Kategorie Café Racer

Du befindest dich in Café Racer

In der Kategorie Café Racer findest du interessante Artikel zu Motorrädern im Stil englischer Rennmaschinen aus den 60er Jahren.

Dritte im Bunde der klassischen Neuheiten von Triumph für 2016 ist die kultige Thruxton und ihre sportliche Schwester Thruxton R. Die neue Thruxton übernimmt im Modellprogramm der Briten die Rolle als klassisch-modernes Sportmotorrad bei den Café Racern. Mit einer gestreckten, leicht nach vorn abfallenden Linie, dem authentischen Tank und natürlich Stummellenker nimmt die Thruxton ihre Bestimmung zum schnelleren Fahren durchaus ernst. Neben dem neuen Paralleltwin mit 1200 cm³ Hubraum, gibt es ein sportlicher abgestimmtes Fahrwerk mit 17-Zoll-Rädern und zahlreiche schöne Details, wie den Tankdeckel in Monza-Optik.mehr...
Bei Triumph geht’s retromäßig scharf für das kommende Modelljahr 2016. Gleich fünf neue Modelle präsentieren die Briten, alle zusammen eigentlich schon längst überfällig – aber es hat wohl seine Zeit gebraucht, Ikonen des britischen Motorradbau’s in das hier und jetzt zu beamen. Da wären nun also die neue Triumph Street Twin, die zwei neuen Bonneville T120 und T120 Black und das Pärchen Thruxton und Thruxton R. Wir stellen die Triumph Bonneville vor, inklusive großer Fotoshow.mehr...
Informationen zu dem Yamaha SR 400 Umbau mit dem Namen „55“ waren aktuell leider noch keine zu bekommen – aber zumindest hatte ich das Handy dabei um ein paar Schnappschüsse zu machen. Exklusiv, noch bevor es Details zu dem Yard Build Gewinnspiel von Yamaha gibt, an welchem die 55er SR 400 ebenfalls teilnimmt. Nachdem die Wrenchmonkees bereits eine eher urbane Version des Einzylinders präsentierten, zielt der Ride In Umbau klar auf die klassische Café Racer Linie.mehr...

Geschrieben am 25. März 2015 von Markus in 2015, Café Racer, Yamaha

Yamaha XV950 Racer vorgestellt

Zurück in die Verganheit: Yamaha verstärkt ab 2015 das „Sport Heritage Segment“ durch die neue XV950 Racer. Das Modell spricht vor allem Biker an, die einen eigenen Stil pflegen, der von Charakterstärke und Sportlichkeit geprägt ist und keinen Konventionen folgt (O-Ton Yamaha). Das zeigt die XV950 Racer dann auch durch einen Stilmix aus V2-Low-Rider-Anleihen und zeitlosen Cáfe-Racer-Details – perfekt an die Retrowelle angepasst, macht es die Racer nicht schwer zu gefallen.mehr...
Das Ace Café war ausgesprochen beliebt bei Londons Truckern. In den frühen 1960er Jahren wurde es zudem zur wichtigen Anlaufstelle für die wahren Rocker und zu einem mächtigen Symbol der Gegenkultur in der Nachkriegszeit. Zur Feier der langjährigen Verbundenheit und der gemeinsamen Historie mit dem Ace Café, stellt Triumph das Sondermodell Thruxton Ace vor. Die offizielle Enthüllung erfolgt beim diesjährigen Brighton Burn Up am Wochenende 12.-14. September 2014 inmitten von mehr als 25.000 Café Racer Fans auf der Strandpromenade Brightons. Genau der passende Rahmen inmitten echter Enthusiasten, die Stummellenker, Megaphonschalldämpfermehr...
Der neueste Entwurf von Designer Oberdan Bezzi widmet sich einem Modell von Honda, welches gleichzeitig sehr beliebt ist, andererseits aber auch klar den wirtschaftlichen Interessen des Herstellers folgt, der neuen CB650F. Wie wäre denn folgendes: parallel zur Honda CB650F eine klassische Variante anzubieten? Retro Optik, moderne Technik und das alles zu einem Preis, der nicht sonderlich von der Basis (7.955 Euro) abweicht. Fertig wäre die Honda CB 650 FOUR SS „Vallelunga“. Gedanken, über ein gar nicht so unwahrscheinliches Konzept mit Potenzial, daß Kunden schlicht mit Attraktivität lockt.mehr...

Geschrieben am 21. Januar 2014 von Markus in BMW, Café Racer, Motorrad-Umbauten

BMW R90 Interceptor: Das letzte RAD-Bike

Mit einem eindrucksvollen Umbau verschwindet leider auch gleichzeitig eines der Glanzlichter aus der Szene: Radical Ducati aus Spanien. Die BMW R90 Interceptor bildet den krönenden Abschluss aus 15 Jahren Leidenschaft, Konstruktion & Fertigung von Motorrädern. Diesen ganz eigenen Stil von RAD präsentiert die Interceptor mit stolz in den Wind gereckten Zylindern, wenn auch mit einem lachenden und weinenden Auge. Und mit etwas Ironie. Ein Abschied aus 15 Jahren gelebter Leidenschaft auf zwei Rädern.mehr...

Geschrieben am 16. Oktober 2013 von Markus in 2014, BMW, Café Racer

BMW R nineT – Puristischer Roadster

„Puristisch, kraftvoll und unverkleidet“ – mit diesen Worten präsentiert BMW sich anlässlich des Jubiläums „90 Jahre BMW Motorrad“ mit der neuen BMW R nineT. Den Café Racer gibt es ganz klassisch mit dem luftgekühlten Boxer-Motor, um dieser Bauart über die vergangenen Jahrzehnte hinweg zu huldigen. Den Unterschied zu anderen, momentan noch äußerst populären Gattung der Café Racer und Roadster, will BMW mit der R nineT durch „ein Höchstmaß an Individualisierungsmöglichkeiten“ Interessenten bieten. Ein auf das das Essentielle reduziertes Motorrad, optisch einfach schön und dazu mit wertigen Details – schwer vorstellbar, daß die nineTmehr...