Kategorie KTM

Du befindest dich in KTM

In der Kategorie KTM findest du interessante Artikel zu der bereits 1934 durch Hans Trunkenpolz gegründeten österreichischen Motorradmarke aus Mattighofen.

Frischer Wind in der „kleinen“ Hubraumklasse, noch dazu in markant dymischer Form: KTM RC 125, KTM RC 200 und KTM RC 390. 2014 starten die drei Neuheiten mit reichlich Ehrgeiz, sportlicher Linie und durchaus gewöhnungsbedürftiger Front die Jagd auf leistungsstärkere Motorräder und natürlich auch Neukunden. Der Preis der von KTM-Partner Bajaj im indischen Chakan produzierten Modelle dürfte attraktiv ausfallen und sich bei der RC 125 nicht zu weit von der KTM 125 Duke entfernen ( 4.195 Euro). Der 125er Motor drückt über 15 PS und markiert damit aktuell das oberemehr...

Geschrieben am 15. November 2012 von Markus in 2013, KTM, Naked Bike / Allrounder

KTM 390 Duke – Goldene Mitte

Die Duke Familie von KTM wächst weiter, aktuell wohl um das interessanteste Modell der Baureihe: die 390 Duke. Nach der 125 Duke und 200 Duke, sowie den größeren Version 690 Duke und Super Duke, bietet der mittlere Lord einen gesunden Mix aus Leistung, Fahrspaß und Kaufpreis. Damit passt die 390er perfekt in die neue Führerscheinregelung ab Januar 2013 und wildert neben der ebenfalls neuen Honda CBR500R munter im Revier um die Käufergunst bis 48 PS.mehr...

Geschrieben am 7. November 2012 von Markus in KTM, Rückrufaktionen

KTM ruft weltweit rund 7000 Fahrzeuge zurück

Aktuell läuft bei KTM eine Rückrufaktion, von welcher rund 7000 Motorräder der Modelljahre 2012/2013 mit elektronischer Benzineinpritzung (EFI) betroffen sind. Grund für den Rückruf sollen (möglicherweise) undichte Benzinformschläuche sein, die durch Fertigungsfehler des Zulieferers entstanden sind.  In Deutschland sind davon knapp 450 Fahrzeuge betroffen, hauptsächlich Offroadmodelle. Hier geht der Hersteller wohl auf Nummer sicher, denn laut Angaben von KTM gab es bisher noch Rückruf, der in einem Zusammenhang dazu steht.mehr...
Auf der Kölner Intermot vom 03. bis 07.10.2012 feiern die neue KTM 1190 Adventure und Adventure R Weltpremiere. Als Antrieb dient auch wieder der bekannte V2 aus der LC8. Dieser leistet mit 150 PS weniger als im Superbike, dafür sollte sich dank 125 Newtonmeter Drehmoment souveräner Durchzug einstellen. Wie gehabt bietet KTM zwei Versionen an: die 1190 Adventure richtet vor allem an Straßenfahrer, die Adventure R für den härteren Offroad-Einsatz. In beiden Modellen kommt Drive-by-Wire-Technologie, eine Anti-Hopping-Kupplung sowie ABS und Traktionskontrolle zum Einsatz – letztere gilt als Weltneuheit dank „Offroad-Modus“.mehr...
Dieses Jahr wird ein vor allem ein rasantes Jahr im Motorrad Sektor. Es wird viel zu sehen geben, denn fast jede Marke bringt ein neues Modell heraus, sodass alle Motorradfans sich jetzt schon darauf freuen können. Die Honda VFR1200X Crosstourer ist so ein Neuankömmling, welche dieses Jahr auf den Markt kommt. Das Abenteuer boomt und „Adventurebikes“ muß heute jeder Hersteller im Programm haben. Die perfekte Maschine also, um alleine oder auch zu zweit durch Stadt und Gelände zu fahren? Wir schauen, was es 2012 an Highlights gibt!mehr...
Wer kennt Sie noch? Ebenfalls von KTM, aber mit zwei Takten. Damals hätte Sie Duke heißen sollen, tat Sie aber nicht. Die Rede ist von der KTM Sting mit der Optik der ersten 620er Duke. Nun bringt KTM ein neues Modell für Einsteiger heraus, ab sofort auch mit korrekter Bezeichnung. Jeder nennt sie „cool“, und ob Motorradfahrer-Anfänger oder erfahrene Experten – bei keinem lässt die KTM 125 Duke die Begeisterung fehlen. Das eher zierliche Supermoto-Funbike sieht nicht nur toll aus, es kann auch in ungedrosselter Version immerhin mit 15 PSmehr...

Geschrieben am 11. November 2011 von Markus in 2012, KTM, Naked Bike / Allrounder

Neu 2012: KTM 690 Duke & 200 Duke

KTM hat auf der EICMA in Italien zwei neue Modelle der Duke-Baureihe vorgestellt. Wobei die 690 Duke zwar bereits bekannt ist, für 2012 aber fast komplett neu entwickelt an den Start geht. Mit 70 PS bringt die 690er bei den Serien-Einzylindern immer noch die höchste Leistung auf die Straße. Der Verbrauch gegenüber der 2011er 690 Duke R sank um rund zehn Prozent. Alltagstauglicher fiel die um drei Zentimenter reduzierte Sitzphöhe aus, um auch kleineren Fahrern den Schrecken zu nehmen .mehr...

Geschrieben am 11. November 2011 von Markus in 2012, Elektro / Hybrid, Enduro / MX, KTM

Elektro-KTM Freeride E kommt 2012

Die Stromer im Hause KTM sind in Serie nicht mehr fern – ein sinnvoller Schritt! Rückt doch damit auch der Geländesport wieder näher an Städte heran. Im kommenden Jahr feiert die Freeride E als Elektro-Enduro ihre Premiere. Gemeinsam mit der Freeride 350 bringen die Mattighofner zwei sinnvolle Neuheiten, in einen sich veränderten Endurosport.mehr...