mz-logo

von in MZ, Unternehmen mit 717 Views

Macht MZ zum Jahresende die Tore dicht?

Nicht gut sind die Neuigkeiten, welche aus Zschopau von MZ nach außen dringen. Findet sich bis zum Jahresende kein Investor, werden die Tore dicht gemacht.

Man sei mit drei möglichen Investoren im Gespräch sagt Geschäftsführer Steve Yap. „Aber solange es keine schriftlichen Vereinbarungen gibt, können wir für MZ keine Entwarnung geben. Seit 1996 haben wir 70 Millionen Euro Verlust angehäuft und nie einen Cent verdient. Unsere Aktionäre sagen: Genug ist genug!“

Weniger schwarz sieht der sächsische Wirtschaftsminister Thomas Jurk (SPD) nach einem Gespräch mit der malaysischen Muttergesellschaft.

„Ich erhoffe mir einen neuen Investor, der aus Liebe zu dieser Traditionsmarke das Geld in die Hand nehmen will, um den Betrieb langfristig zu führen“, sagt Jurk. Es gebe fünf Kaufinteressenten, die diese Bedingungen erfüllten, heißt es in Dresden.

Doch Yap wiegelt ab:

„Davon weiß ich leider nichts.“

Den kompletten Artikel gibt es bei der FAZ

Ärger hin, Ärger her. Absolute Fehlwirtschaft kann und muß man MZ (und den ganzen wichtigen Leuten die kamen und gingen) einfach unterstellen. Es gibt da so einen orangen Hersteller aus südlichem Lande…die haben mit Enduros angefangen und es konsequent durchgezogen. Wo sind sie heute? Könnte einem zu denken geben. Ach MZ :-(