KTM Kategorie

ktm-superduker-1290-2014-15
Ob das so von KTM geplant war? Wir werden es nicht erfahren – nützlich ist dieses kleine Foto aber dennoch. Den Kollegen von HFL ist der Screenshot gelungen, welcher die KTM Modellpalette für 2012, 2013 und 2014 in Nordamerika zeigt. Und es gibt einige interessante Details, was KTM betrifft! So wird es von der 125er Duke eine größere Version geben, die Duke 350 beendet bisherige Spekulationen nach dem Hubraum mit 350 cm³. Kommt hier der ideale Spaßmaßer für Stadt und kleine Landstraßen zum fairen Preis?mehr...
2012-ktm-duke-690-schnappschuss
Die Zeitschrift MCN gelang (mal wieder) ein Schnappschuss eines noch nicht öffentlich präsentierten Modells. Getroffen hat es die KTM 690 Duke des kommendenen Jahres 2012. Gleich in der Nähe des Mattighofener Hauptquartiers an einer Tankstelle stand die Duke, ganz ohne Aufkleber und komplett schwarz. Sehen wir auf dem Bild den Prototyp des überarbeiteten Einzylinders?  Spätestens auf der Herbstmesse EICMA dürfte KTM das Geheimnis lüften.mehr...
KTM 125 Duke (1)
Zum Launch der neuen KTM 125 DUKE sucht der österreichische Hersteller fünf begeisterte Biker, die Teil der KTM 125 Squad Deutschland werden und die mit der brandneuen DUKE Deutschlands Straßen unsicher machen. Die KTM 125 Squad sind die Ersten, welche das neue Modell auf Herz & Nieren testen und exklusiv über ihre Erfahrungen berichten.mehr...
1989-ktm-sos-racer

Geschrieben am Dezember 15, 2010 von Markus in KTM, Unternehmen

20 KTM Modelle die jeder kennen sollte

20 KTM’s die jeder Fan der Marke aus Österreich kennen sollte. Genau diese Anzahl an Fotos hat KTM veröffentlicht, welche die Geschichte der 1934 von Hans Trunkenpolz in Mattighofen gegründeten Firma zeigen. In diesen Jahren kamen einige bekannte(re) Modelle wie die KTM Penton von 1973, der KTM SOS Racer von 1989 oder die populären LC4 Modelle wie das lila Rallyemodell von 1995.mehr...
ktm-125-duke-black-retro-1
Nur 18 Monate soll es dauern, bis KTM der KTM 125 Duke eine 250 cm³ oder 300 cm³ Version folgen lassen will. Das erstaunt nicht wirklich, bei genauerer Betrachtung der 125er wird schnell klar: das taugt für mehr! Rahmen, Schwinge, USD-Gabel und die Bremsanlage würde auch mit der doppelten Leistung keine wirklichen Probleme haben. Vor allem in Hinblick auf den amerikanischen Macht macht eine größere, aber trotzdem noch günstige, Hubraumversion Sinn.mehr...
KTM-SC-Duke-Roller-Maxiscoo
Die Dinge fangen an interessant zu werden. Zumindest für Freunde von Rollern, die Wert auf Leistung und eine sportliche Optik legen. Nachdem BMW mit seinem Concept-C Projekt für Aussehen sorgte, scheint nun auch KTM diesen Bereich für sich entdecken zu wollen. KTM SC-Duke würde sich der Maxi-Roller nennen. Und Mit „Duke“ im Anhang wird auch klar, dass der Roller eine spaßbringende Fahrmaschine werden würde! Mit der Leistung des Zweizylinders stehen der SC-Duke aus knapp 1000 cm³ Hubraum rund 98 PS und 90 NM Drehmoment zur Verfügung. Ohne lästige Schaltarbeit würdemehr...
MX2010_Cairoli

Geschrieben am September 8, 2010 von Markus in KTM, Rennsport

Cairoli und Musquin Motocross-Weltmeister MX1 und MX2

Nachdem Tony Cairoli in seiner bemerkenswerten ersten Saison auf der neuen KTM 350 SX-F mit Pirelli Scorpion MX-Reifen bereits den MX1-Weltmeistertitel geholt hatte, feierte Pirelli nun mit dem erneuten Titelgewinn von Marvin Musquin auch den Erfolg in der MX2-WM-Klasse. Tony Cairoli, der in dieser Saison bereits acht GPs und damit mehr als die Hälfte aller MX1-Rennen gewann, holte für das KTM-Werksteam bereits beim Lauf in Brasilien den WM-Titel.mehr...
KTM-125-Duke-2011

Geschrieben am September 1, 2010 von Markus in 125er, KTM, Naked Bike / Allrounder

KTM 125 nennt sich ab sofort KTM 125 Duke

Das nächste Motorrad, welches seinen eigenen Namen tragen darf. Nachdem Ducati seine neueste Schöpfung auf Diavel taufte, zeigte KTM mit der KTM 125 weniger Einfallsreichtum. Wo doch extra ein Wettbewerb ausgeschrieben wurde! Scheinbar war die Verbindung zur Duke wichtiger, man könnte sogar fast mutmaßen, die geschickte Vermarktungsaktion diente nur dem reinen Werbezweck. KTM 125 Duke nennt sich die drahtige Fahrmaschine nun also.mehr...