vmax1

von in Cruiser / Chopper / Bobber, Video, Yamaha mit 1561 Views

Yamaha Vmax 2008

Nun ist es also soweit, die neue Vmax darf offiziell gekauft werden. Potenzspritze für Besserverdiener? Oder welchen Sinn macht dieses nicht eben günstige Motorrad?

Angefangen hat die Story der Vmax 1985 mit dem 1.198 cm³ großen, 140 PS starken Motorrades ähnlich kurios. In Deutschland zu Beginn nur durch den Import einiger Händler zu bekommen und mit dem Ruf des totalen Macho Motorrades gesegnet. Das Fahrwerk war dem Motor bei weitem nicht gewachsen. Trotzdem fanden sich viele Liebhaber dieses großen und schweren Motorrades. Heftige Umbauten eingeschlossen.

Nun also die Neuauflage. Mit 140 PS wird man aktuell zum Autobahnblockierer, deswegen gabs richtig Nachschlag in Sachen Motor:

  • 1.698 cm³ Hubraum
  • 200 PS bei 9.000 U/min-1
  • 166,8 NM bei 6.500 U/min-1

Der V4 ist damit mehr als ausreichend motorisiert. Muß er aber auch, mit 310 kg wiegt die Vmax nicht eben wenig. Supersportlerfahrer werden also nicht die anvisierte Kundschaft sein. Knapp 20.000 Euro kostet Sie, viel Geld. Bleibt abzuwarten ob das Konzept des Prestigemotorrades aufgeht. Und wenns nur das ist…auf jeden Fall ist die Vmax außergewöhnlich.

Umbauten des Vmax Vorgängermodells:

Quelle: