yamahatmax-750-1

von in Gerüchteküche, Konzeptbikes, Yamaha mit 6193 Views

Yamaha T-Max 750

Der Trend zu den Maxiroller ist ungebrochen. Gilera hat mit dem GP 800 Nexus die Latte hochgelegt. Gerüchte besagen nun, daß Yamaha an einem Nachfolger des erfolgreichen T-Max 500 arbeitet. Dieser wurde zum aktuellen Jahrgang bereits überarbeitet, wobei 500 Kubik eben immer noch 500 Kubik sind.

Logische Schlussfolgerung: um den Anschluss nicht zu verlieren muß eine Hubraum- und Leistungserhöhung her! Zum Einsatz kommt dabei ein Dreizylindermotor, eine mögliche Weiterentwicklung auf Basis des 500er Zweizylindermotors.

Der Designer J.M. Guerin hat aus der aktuellen T-Max 500 mit Anleihen zur Yamaha YZF-R6 die T-Max 750 geschaffen. Ein sehr sehr sportlicher Roller ist daraus entstanden! Wo der Gilera GP800 eher plump wirkt, hat der T-Max 750 Biss und Dynamik.

yamahatmax-750-1

yamahatmax-750-2

Ein Novum im Rollermotorenbau wäre dabei der Dreizylindermotor. Die Kraft eines Zweizylinders und die Drehfreude eines Vierzylinders. Aber mit kompakten Maßen!

yamahatmax-750-5

Vielleicht wird der T-Max 750 auf den großen Herbstmessen vorgestellt und steht 2010 bei den Händlern. In der Rollernation Italien wird er ein Verkaufsschlager, das dürfte sicher sein! Sportliches Design und Power stehen ganz hoch im Kurs. In Deutschland? Vielleicht lockt er ganz ungeniert Motorradfahrer auf den Roller. Die ehemaligen Spötter? Da sollte sich Yamaha wirklich Mühe geben daß der Plan aufgeht!

yamahatmax-750-3

yamahatmax-750-4

Quelle: http://www.motociclismo.es

  • Bleibe immer informiert - mit unserem Newsletter!

    Durch die Anmeldung im Blog Newsletter gibt es automatisch eine E-Mail in dein Postfach, wenn neue Artikel veröffentlicht wurden - kostenlos & jederzeit kündbar!

    E-Mail-Adresse eingeben ➟ "Abonnieren" klicken ➟ fertig

    Wir geben deine E-Mail-Adresse weder weiter, noch gibt es nervige Werbung von uns!

10 Antworten

  1. Wäre schon ein schönes teil,aber wenn man sich mal anschaut,was der T-Max 500 kostet :wallbash: ,dann Glaube ich aber nicht,das der 750er der große Wurf wird.Ich bin auch Roller Fan,aber bei den überteuerten Preisen der Maxiscooter bleibt einem schon die Spucke weg!!Für das Geld kauf ich mir lieber ein Motorrad mit ordentlich Leistung.

  2. Ich fahre ne neue Tmax 500 mit ABS, und Roller fahren ist einfach geil, man bekommt einen Helm unter die Sitzbank, hat sonst noch Platz für Handschuhe usw. Vom Fahrverhalten ist die Tmax echt klasse, nur der Windschutz könnte besser sein,der Spritverbrauch ist für dieses Teil auch zu hoch, aber ansonsten würde ich die mir sofort wieder kaufen

    Sollte eine 750ccm kommen, dann bekomme ich Stress mit meiner Freundin…Shit

  3. also, zuerst mal eine dezente klarstellung: mein nickname bezieht sich auf meine geburtsstätte, nicht jedoch auf meinen aktuellen einflußbereich, der liegt nämlich am anderen ende österreichs im schönen bregenz, von daher hab ich keine ahnung, wie sich das preisniveau in der st. eiermark bewegt…

    der suzuki burgman hat, so man sich mit diesem gerät eingehend beschäftigt, einige schwächen entweder noch immer oder schon überlebt, begonnen bei den radlagern und deren zweifelhafter qualität… mittlerweilen haben sie dem an und für sich schönen maxiscooter eine absolut unpassend häßliche rückenlehne verpaßt, das da einem ästheten wie mir die tränen kommen…

    der tmax500 ist mir persönlich eine spur zu klein geraten und läßt diverse verstaumöglichkeiten, die an der helix sehr leicht zu finden waren oder in eigenregie anzubringen waren, nach wie vor vermissen…

    die silver wing von honda (also nicht die alte mit dem V2, sondern der aktuelle roller!) ist meines erachtens definitiv überteuert, bietet relativ wenig komfort und ist auch nicht gerade perfekt gebaut… und ich habe einige sw-treiber in meiner runde, die deutlich erkennbar zustimmen…

    fazit: jeder roller hat sein plus und auch sein minus, eigenregie ist nach wie vor angesagt, um seinen roller entsprechend den eigenen bedürfnissen anzupassen, exoten wie der mp3 bleiben hoffentlich wie der c1 vom aussterben bedrohte exoten…

    ein einziger punkt, der mich damals zur ville und zuletzt zur wing wechseln ließ, das ist der faktor „autofahrer“… so groß kann dein roller gar nicht sein oder werden, damit nicht irgendwelche stohbehütete oder kopftuchtragende geistesblitzer meinen, daß du mit einem der berüchtigten fuffies unterwegs bist… anders formuliert: herrgott, schmeiß den autofahrern endlich mal hirn in die birne!

  4. Klassische Roller gibts ja, nicht wenige. Aber so ein Blechteil wie die alten Vespas wird es zumindest bei den Maxirollern wohl nie geben. Zu teuer, zu schwer, das sticht. Persönlich war ich nie groß Rollerfan. Der Burgman mag eine super Fahrmaschine sein. Aber so ein klobiges Riesenteil…nee sorry. Einen Dreizylinder T-Maxe fahr ich auch zur Probe. Hat bestimmt seinen Reiz!

    So Grazer, jetzt du

  5. lieber Grazer,
    wieso Honda und Suzuki überteuert? Yammies Tmaxe kostet gerade soviel wie Susies Burgman 650, obwohl dieser nicht nur 150 ccm² mehr hat, sondern auch sonst technisch einiges mehr bietet. Was nix daran ändert, dass auch der Tmax ein super Fahrgerät ist. Ich fahre den Burgman, weil er das beste Reisemotorrad überhaupt ist (my opinion!). Wenn Yamaha aber den 750er bringt, fahr ich ihn garantiert zur Probe: 100 ccm² mehr sind ein Argument.
    Sollten die Preise in der schönen Steiermark anders sein?

  6. also, die absoult überteuerten roller liefern honda und suzuki, yamaha hat da mit dem t-max schon von beginn an einen guten wurf gemacht… schön, gutes fahrwerk und im großen umriß bereits als 500’er schon verdammt spritzig! als 750’er würd‘ ich ihn schon in die top-klasse der sportlichen maxi-scooter einordnen…

    trotz allem, abgesehen von der seligen vespa (die alte, nicht der neumodische schrott) und die selige helix, das sind die wahren urväter der groß- und reiseroller… wäre schön, wenn sich langsam aber sicher mal wieder jemand auf die wahren werte der alten dinger zurückerinnern würde und so manches charmante detail der alten garde in die neuzeit holen würde…

  7. Wahnsinnig glaube ich nicht, was würde es Yamaha bringen einen super Roller im Programm zu haben den keiner kauft weil er zu teuer ist? Man könnte den 500er ja etwas günstiger als Einstiegsmodell zu den „Großen“ anbieten um den Preis in einem vernünftigen Rahmen zu halten. Wenn der 750er dann so ca. 2500 Euro mehr kostet könnte das ein realistischer Rahmen sein.

  8. Ja wenn der kommt das wäre ein Wahnsinn !!
    Fahre ja jetzt schon einen TMax 500 der ist ja auch großartig !!!
    Den täte ich auch gleich bestellen obwohl der Preis wird dann auch wahnsinnig sein !!!

  9. Ich bin eigentlich nicht sooo der Rollerfan, aber einen Dreizylinder Roller fahren…glaube das macht trotzdem Spaß! Wieder wie 16, nur mit mehr Leistung

  10. Wow! – Wenn der so kommt, bin ich unter den ersten Bestellern!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.