yamaha-yzf-r6-2010-1

von in Sportler / Racing, Yamaha mit 3425 Views

Yamaha News 2010: YZF-R6

Sanft überarbeitet startet die 2010er Yamaha YZF-R6 in die neue Saison. Der extrem hochdrehende Kurzhuber der R6 mit dem elektronischen Regelsystemen YCC-I (Yamaha Chip Controlled-Intake) und YCC-T (Yamaha Chip Controlled-Throttle) wurde auf eine lineare Leistungs- und Drehmomententfaltung hin optimiert.

Das Modell 2010 wurde in einigen Punkten überarbeitet und optimiert: So gibt es ein neu programmiertes Motormanagement und einen modifizierten Endschalldämpfer, was die Leistungs- und Drehmomententfaltung über den gesamten Drehzahlbereich hinweg linearer gestaltet. Beschleunigung und Durchzug konnten dadurch über den gesamten Drehzahlbereich verbessert werden.

Die modifizierte Leistungscharakteristik ist für den Fahrer sowohl auf der Straße als auch auf der Rennstrecke spürbar. Das macht die YZF-R6 unter den Supersportlern der Mittelklasse noch attraktiver.

Technische Highlights der Yamaha YZF-R6 2010

  • Flüssigkeitsgekühlter 4-Zylinder-4-Takt-DOHC-Motor, Einspritzanlage, geregelter 3-Wege-Katalysator, 16 Ventile
  • YCC-I (Yamaha Chip Controlled Intake) und YCC-T (Yamaha Chip Controlled Throttle) für optimale Leistungsentfaltung
  • Neu programmiertes Motormanagement und modifizierter Endschalldämpfer für bessere Leistungs- und Drehmomententfaltung über den gesamten Drehzahlbereich
  • Anti-Hopping-Kupplung
  • Deltabox-Rahmen mit extremer Handlichkeit
  • Individuell einstellbare Federelemente
  • Leichtes Rahmenheck aus Magnesium

Quelle & Bilder: Yamaha