Yamaha MT-125 2014 (2)

von in 125er, 2014, Yamaha mit 4805 Views

Yamaha MT-125 – Neue 125er im Fighter-Look

Mit den Modellen MT-09 und MT-07 hat Yamaha den Nerv der europäischen Motorradfahrer getroffen und auf Anhieb den Sprung in die Bestseller-Listen geschafft. Beide Motorräder stehen für „the Dark Side of Japan“ und damit für pure Emotion und maximalen Fahrspaß.

Im Modelljahr 2014 erweitert Yamaha das MT-Angebot jetzt um die neue MT-125. Die 125er im Fighter-Look richtet sich besonders an junge Fahrer. Sie ist schon auf den ersten Blick als Mitglied der MT-Modellfamilie zu erkennen und besitzt eine ähnlich charismatische Ausstrahlung wie ihre großen Geschwister.

Dank der Bigbike-Optik und der modernen Technik vermittelt sie eine selbstbewusste Präsenz auf der Straße. Jedes Detail des neuen Fighters – vom markanten Scheinwerfer bis hin zum ansteigenden Heck – entspricht dem typischen MT Styling und lässt die neue 125er durch und durch erwachsen wirken.

Amazon Shopping Tipps
Motorrad Katalog 2018
Motorrad Grand Prix Kalender 2018
Valentino Rossi Kalender 2018
WerbungYamaha MT-125 - Neue 125er im Fighter-LookYamaha MT-125 - Neue 125er im Fighter-LookYamaha MT-125 - Neue 125er im Fighter-Look

Fighter-Look und Supersport-Technologie

Die neue MT basiert auf der gleichen Plattform wie die aktuelle 2014er YZF-R125. Das unverkleidete Fahrwerk betont ihre physische Präsenz, die Kombination aus Fighter-Look und Supersport-Technologie verschafft der MT-125 eine besondere Stellung in ihrer Klasse.

Wie die großvolumigen MT-Modelle bietet auch die neue MT-125 eine gemäßigt sportliche, weil relativ aufrechte Sitzposition. Im Vergleich zur supersportlichen YZF-R125 genießen Fahrer und Beifahrer auf der MT-125 einen entspannten Sitzkomfort, der sowohl im Stadtverkehr als auch auf der Landstraße für hohe Alltagstauglichkeit bürgt.

Yamaha MT-125 2014 (1)

Yamaha MT-125 2014 (12)

Der einzigartige Charakter der MT-125 wird nicht zuletzt von einer kraftvollen Frontpartie geprägt. Der tief liegende, markante Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und die weit oben positionierten Luftleitelemente unterstreichen die aggressive Optik. Beide Elemente sind nach vorn gerichtet und verstärken die dynamische, frontlastige Linienführung der unverkleideten Maschine.

Yamaha MT-125 2014 (2)

Das Design der LCD-Instrumente ist von der Ästhetik moderner Smartphones inspiriert. Die balkenförmigen Displays verfügen über einen Schaltblitz und Drehzahl-Grafik. Nach dem Starten zeigt das Display dem Fahrer einen animierten Willkommensgruß.

Ein weiteres Merkmal des Fighter-Designs ist die kurze, ansteigende Heckpartie. Sie korrespondiert mit der nach vorn abfallenden Linie von Tank und Luftführung und bildet damit eine geduckte, vorwärtsstrebende Silhouette. Verstärkt wird der kompakte Gesamteindruck durch ein LED-Rücklicht unterhalb der Sitzbank, das die Heckpartie kurz und knapp wirken lässt.

Yamaha MT-125 2014 (3)

Der Bereich um Motor und Benzintank präsentiert sich besonders kompakt und unterstreicht die markante Optik der MT-125, die von einer aggressiven Silhouette geprägt ist. Den nach vorn geneigten Einzylindermotor mit 125 ccm umrahmt im unteren Bereich ein eng geführter Motorschutz. Details wie die als Luftleitelemente ausgestalteten Seitenteile, die mattschwarze Motorhalterung und der besonders schlanke Deltabox-Rahmen verschaffen der MT-125 auch im Profil eine kraftvolle Ausstrahlung.

Yamaha MT-125 2014 (4)

Hohe Qualität auch bei der Yamaha MT-125

Neben dem einzigartigen Charakter und der selbstbewussten Ausstrahlung hinterlässt die MT-125 einen hervorragenden Qualitätseindruck. Die Kombination aus cleverem Design und hochwertigen Komponenten macht die neue MT-125 daher gerade für jugendliche Kunden zu einem Angebot der ganz besonderen Art.

Design-Highlights:

  • Echte Bigbike-Optik
  • Fighter-Look
  • Eindeutig ein Mitglied der MT-Modellfamilie
  • Tiefer, markanter Scheinwerfer und breite Luftleitelemente
  • Sportliche und dennoch komfortable Sitzposition
  • Kurzes Heck schärft dynamisches Design
  • Unverkleideter Motor in Mattschwarz, leichter Motorschutz
  • Fahrwerk mit hochwertigen Supersport-Komponenten

Technik im Überblick

Wesentliche Komponenten der MT-125 wie Tank, Sitzbank und Fußrasten wurden so ausgelegt, dass sich eine deutlich aufrechtere Sitzposition als auf der supersportlichen YZF-R125 ergibt. Der kurze Tank lässt den Hüftpunkt um 42 Millimeter nach vorn wandern, während gleichzeitig die Sitzhöhe um 5 auf 820 Millimeter reduziert wurde.

Der konisch geformte Lenker mit robuster Aluminium-Klemmung trägt ebenfalls zur entspannten Sitzposition bei. Im Vergleich zur YZF-R125 ist er 100 Millimeter höher und 35 Millimeter weiter nach hinten gezogen. Diese MT-spezifische Ergonomie macht die MT-125 zum perfekten Bike für alle Tage und verbessert das Handling im Stadtverkehr.

Yamaha MT-125 2014 (5)

Neben der neuen Ergonomie verfügt die MT-125 über einen modifizierten Lenkkopfwinkel von 33,5 Grad. Im Zusammenspiel mit der abgesenkten Sitzbank und der geänderten Sitzposition ergibt sich eine spürbar höhere Agilität besonders bei Stadttempo. Daher lässt sich die MT-125 auch in winkligen Gassen und im dichten Verkehr spielend leicht manövrieren.

Hochwertiges Fahrwerk, stimmige Details

Zur supersportbasierten Fahrwerkstechnologie der MT-125 zählt die stabile Upside-down Telegabel mit 41 Millimeter starken Standrohren, die überaus präzise Lenk- und Handlingeigenschaften sicherstellt. 130 Millimeter Federweg vorn und 114 Millimeter über die Monocross-Hinterradaufhängung mit angelenktem Federbein ermöglichen eine ebenso sportliche wie komfortable Gangart.

Auch die Bremsanlage zählt zum Besten, was in dieser Klasse angeboten wird. Vorn kommt eine 292 Millimeter große, schwimmend gelagerte Scheibe mit radial verschraubter Bremszange zum Einsatz, die fein dosierbar arbeitet und hervorragende Verzögerungswerte liefert.

Yamaha MT-125 2014 (6)

Yamaha MT-125 2014 (7)

Yamaha MT-125 2014 (8)

Sportliche Räder mit je sechs filigranen Speichen im Y-Design unterstreichen Leichtigkeit und Hightech-Ausstrahlung der MT-125. Die neu gestalteten Räder sind mit haftfreudigen Reifen der Dimension 100/80-17 vorn und 130/70-17 hinten ausgerüstet. Der breite Hinterreifen verstärkt dabei die kompromisslose Fighter-Optik der Maschine.

Die ansteigende Heckpartie mit kompakter Kennzeichenhalterung wirkt besonders kurz, weil das neue LED-Rücklicht unterhalb der Sitzbank platziert wurde. Dazu passt der neu gestaltete Schalldämpfer, der neben maximaler Schräglagenfreiheit einen markant-heiseren Auspuffsound produziert.

Technik-Highlights:

  • Basiert auf der gleichen Plattform wie die aktuelle 2014er YZF-R125
  • Kürzerer Tank, niedrigere Sitzbank und minimalistische Verkleidungsteile
  • Relativ aufrechte, City-taugliche Sitzposition
  • Breiter Lenker und optimierter Lenkkopfwinkel steigern Agilität
  • 41 mm starke Upside-down Telegabel im Supersport-Styling
  • Monocross-Hinterradaufhängung mit angelenktem Federbein und einstellbarer Federvorspannung
  • 292 mm große, schwimmend gelagerte Bremsscheibe mit radial verschraubter Bremszange vorn
  • Neue filigrane Speichenräder im Racing-Design
  • Flüssigkeitsgekühlter Einzylinder-Viertaktmotor mit 125 ccm und 4 Ventilen (SOHC)
  • Leichter und stabiler Deltabox-Stahlrahmen
  • Trockengewicht 126 kg, Gewicht fahrfertig 138 kg

Farben MT-125 Modelljahr 2014:

  • Anodized Red
  • Matt Grey
  • Race Blu

Verfügbar ist die neue MT-125 ab August 2014, die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 4.095,- (zzgl. Nebenkosten).

Yamaha MT-125 2014 (9)

Yamaha MT-125 2014 (10)

Yamaha MT-125 2014 (11)

Technische Daten Yamaha MT-125

Motor Yamaha MT-125
Motortyp 1-Zylinder-Motor, Flüssigkeitsgekühlt, 4-Takt, OHC, 4 Ventile
Hubraum 124,7 ccm
Bohrung x Hub 52,0 mm x 58,6 mm
Verdichtung 11,2 : 1
Leistung 11,0 kW (15,0PS) bei 9,000 /min
Limited power version kW (PS) bei /min
Drehmoment 12,4 Nm (1,25 mkp) bei 8,000 /min
Schmierung Nasssumpf
Kupplung Ölbad, Mehrscheiben
Gemischaufbereitung Elektronische Benzineinspritzung
Zündung Transistor (digital)
Startsystem Elektrisch
Getriebe sequentielles Getriebe, 6-Gang
Sekundärantrieb Kette
Fahrwerk
Rahmenbauart Stahl Deltabox
Federung vorn Upside-down-Gabel, Ø 41 mm
Federweg vorn 130 mm
Lenkkopfwinkel 25º
Nachlauf 89 mm
Federung hinten Über Hebelsystem angelenktes Federbein mit verstellbarer Federvorspannung
Federweg hinten 114 mm
Bremse vorn 1 Scheibe, Ø 292 mm
Bremse hinten 1 Scheibe, Ø 230 mm
Reifen vorn 100/80-17 M/C
Reifen hinten 130/70-17 M/C
Abmessungen
Gesamtlänge 1.955 mm
Gesamtbreite 740 mm
Gesamthöhe 1.040 mm
Sitzhöhe 820 mm
Radstand 1.355 mm
Bodenfreiheit 140 mm
Gewicht, fahrfertig, vollgetankt 138 kg
Tankinhalt 11,5 Liter
Öltankinhalt 1,15 Liter

Quelle: Hersteller

  • Bleibe immer informiert - mit unserem Newsletter!

    Durch die Anmeldung im Blog Newsletter gibt es automatisch eine E-Mail in dein Postfach, wenn neue Artikel veröffentlicht wurden - kostenlos & jederzeit kündbar!

    E-Mail-Adresse eingeben ➟ "Abonnieren" klicken ➟ fertig

    Wir geben deine E-Mail-Adresse weder weiter, noch gibt es nervige Werbung von uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.