Yamaha YZ450F 2012-2

von in 2012, Enduro / MX, Yamaha mit 2308 Views

Yamaha Motocross-Modelle 2012: YZ250F und YZ450F überarbeitet

Seit 40 Jahren fertigt Yamaha Motocross-Motorräder, die von Profis ebenso geschätzt werden wie von Amateuren und Hobby-Rennfahrern. Für die Saison 2012 erfahren zwei Modelle eine besondere Aufwertung. YZ250F und YZ450F wurden überarbeitet, um Fahrbeitkeit wie Leistung zu optimieren.

Yamaha YZ250F 2012

Dank ihrer sehr guten Kurveneigenschaften galt die YZ250F schon bislang als erste Wahl unter Spitzenfahrern. Durch eine Reihe von Verbesserungen erweist sich die neuste Version nun als noch wettbewerbsfähiger. Für eine deutlich spontanere Gasannahme und mehr Leistung im mittleren sowie oberen Drehzahlbereich sorgen die neuen Kennfelder für die Motorsteuerung, der größere Vergaser (KEIHIN FCRMX39), die geänderte Form des Ansaugstutzens sowie der leichtere Kolben. Auch die Befestigung des Luftfiltereinsatzes wurde geändert.

Äußerlich ist die YZ250F 2012 des Modelljahrgangs 2012 an der goldfarbenen Antriebskette zu erkennen. Die neue, 150 Prozent verwindungssteifere Telegabel sorgt für ein noch direkteres Lenkgefühl und mehr Stabilität nach Sprüngen und bei Kurvenfahrten. Mit diesen Optimierungen wird die YZ250F die Erwartungen selbst von versierten Motocross-Fahrern übertreffen.

Yamaha Motocross-Modelle 2012: YZ250F und YZ450F überarbeitet

Yamaha YZ450F 2012

Auch die YZ450F 2012 ist seit Jahren bei Profis und Hobby-Piloten gleichermaßen beliebt. Die Verbesserungen, die der Modelljahrgang 2012 zu bieten hat, zielen eindeutig auf eine bessere Fahrbarkeit auf allen Rennpisten ab. Dazu trägt die neue Steuerung der Benzineinspritzung bei, weil sie das Ansprechverhalten des Motors verbessert, was sich beispielsweise beim Herausbeschleunigen aus Anliegern auszahlt. Die neuen Radaufhängungen vorn und hinten kombinieren ein äußerst geringes Gewicht mit verbesserten Federungseigenschaften und optimieren somit den Komfort. Ergänzt wird diese Maßnahme durch einen verbesserten Sitzbankbezug. Auch die YZ450F hat für 2012 eine goldfarbene Antriebskette bekommen.

Yamaha Motocross-Modelle 2012: YZ250F und YZ450F überarbeitet

Weitere Yamaha Motocross-Modelle 2012

Zur Produktpalette der Motocross-Modelle 2012 gehören außerdem die YZ85, YZ85LW, YZ125 und die YZ250. Dazu gesellen sich die Mini-Zweitaktmodelle PW50 und PW80 im typischen YZ-Stil sowie die Mini-Viertakter TT-R50E, TT-R110E und TT-R125LW/E. Diese Bikes sind für junge Nachwuchsfahrer konzipiert, die ihr Fahrkönnen auf ein höheres Niveau steigern wollen.

Außerdem wird Yamaha weiterhin Motocross-Wettbewerbsmodelle mit Zweitaktmotor bauen, auch wenn die Zukunft den Viertaktern gehören wird. Alle Modelle des Jahrgangs 2012 gehen in der Farbe Racing Blue mit neuen graphischen Elementen an den Start. Die YZ250F und YZ450F sind auch in Sports White erhältlich.

Die komplette Produktpalette der Yamaha Motocross-Modelle 2012:

  • PW50 (erhältlich in Racing Blue) ab Juli 2011
  • PW80 (erhältlich in Racing Blue) ab Juli 2011
  • TT-R50E (erhältlich in Rang Blue mit neuen Graphics) ab September 2011
  • TT-R110E (erhältlich in Racing Blue mit neuen Graphics) ab September 2011
  • TT-R125LW (erhältlich in Racing Blue mit neuen Graphics) in Deutschland nicht erhältlich
  • TT-R125LWE (erhältlich in Racing Blue mit neuen Graphics) in Deutschland nicht erhältlich
  • YZ85 (erhältlich in Racing Blue mit neuen Graphics) in Deutschland nicht erhältlich
  • YZ85LW (erhältlich in Racing Blue mit neuen Graphics) ab September 2011
  • YZ125 (erhältlich in Racing Blue mit neuen Graphics) ab September 2011
  • YZ250 (erhältlich in Racing Blue mit neuen Graphics) ab Dezember 2011
  • YZ250F (erhältlich in Racing Blue oder Sports White mit neuen Graphics) ab August 2011
  • YZ450F (erhältlich in Racing Blue oder Sports White mit neuen Graphics) ab August 2011

Quelle & Bilder: Yamaha