Yamaha-FZ8-2010-004

von in Naked Bike / Allrounder, Yamaha mit 2777 Views

Yamaha 2010 – FZ8 und Fazer8 Präsentation

Mit der FZ8 ABS und der Fazer8 ABS stellt Yamaha im Modelljahr 2010 zwei neue Motorräder vor, die das FZ-Programm in sportlich-dynamischer Hinsicht bereichern. Dabei präsentieren sich die neuen Modelle als leistungsstarke Allrounder, die ganz auf sportlichen Fahrspaß getrimmt sind.

Wie die erfolgreiche FZ6-Reihe, von der Yamaha seit 1998 weltweit mehr als 250.000 Einheiten absetzen konnte, zeichnen sich auch die neuen Modelle durch eine sportliche Optik, tadellose Handlingeigenschaften und einen kraftvollen sowie elastischen Motor aus. Mit den neuen FZ8-Modellen hat Yamaha zwei sportliche Fahrmaschinen entwickelt, die jede Menge Adrenalin freisetzen und trotzdem zu 100 Prozent alltagstauglich sind.

Yamaha FZ8 und Yamaha Fazer8

Für sportliche Dynamik sorgen der neue Motor mit 779 ccm und der komplett aus Leichtmetall gefertigte Rahmen. Dabei verbindet der Motor die Leichtigkeit eines Mittelklasse-Triebwerks mit der souveränen Durchzugskraft hubraumstarker Motorräder. Gleichzeitig lassen sich die Maschinen sowohl auf kurvigen Strecken als auch im Stadtverkehr spielerisch und sehr präzise dirigieren – Handlingqualitäten also, die schnell Vertrauen schaffen.

Die unverkleidete FZ8 ABS ist eine Maschine mit athletischer, dynamischer Ausstrahlung, deren Design keine Zweifel am sportlichen Potenzial aufkommen lässt. Sie ist eine pure Fahrmaschine, die sich durch hohe Leistung und modernste Technik auszeichnet.

yamaha-fazer8-2010-008

Die Fazer8 ABS mit Halbverkleidung spielt ihre Stärken besonders auf längeren Strecken und bei widrigen Witterungsverhältnissen aus. Denn die sportlichen Fahr- und Handlingeigenschaften werden dank der Frontverkleidung um zusätzliche aerodynamische Qualitäten sowie einen guten Wind- und Wetterschutz bereichert. Leistung und Komfort bilden folglich eine überaus attraktive Mischung.

Flüssigkeitsgekühlter Reihen-Vierzylindermotor mit 779 ccm Hubraum

Auf der Suche nach der perfekten Ausgewogenheit aus Leistung, Drehmoment und Alltagstauglichkeit hat Yamaha alle Konventionen in Sachen Hubraum überprüft. Viele Motoren mit 1000 und 600 ccm Hubraum haben oftmals eine spitze, sportlich ausgelegte Leistungscharakteristik, was nicht unbedingt jedermanns Sache ist. Manchem Fahrer ist dies im normalen Straßenverkehr bzw. im tagtäglichen Einsatz zu extrem.

Die Yamaha Ingenieure haben sich deshalb für einen Motor mit 779 ccm Hubraum entschieden, weil er einen sehr guten Kompromiss zwischen der Leichtigkeit einer 600er und dem breiten nutzbaren Leistungs- und Drehmomentband einer 1000er darstellt.

yamaha-fz8-2010-0012

Die Einspritzmotoren der neuen FZ8-Modelle weisen ein Bohrungs-/Hubverhältnis von 68,0 x 53,6 Millimetern auf. Neben den üblichen Drosselklappen kommen zusätzliche, elektronisch gesteuerte Sekundär-Drosselklappen zum Einsatz, um die Strömungsgeschwindigkeit der Frischgase noch präziser zu kontrollieren. Zu diesem Zweck werden Motordrehzahl und Gasgriffbewegung vom Motormanagement in Echtzeit verarbeitet. Auf Grundlage dieser Daten betätigt ein Servomotor die Sekundär-Drosselklappen, so dass bei allen Drehzahlen eine optimierte Luftmenge bereitgestellt wird. Dies ist nur eine der zahlreichen technischen Maßnahmen zur Leistungsoptimierung des neuen Motors.

Der kraftvolle Durchzug des FZ8-Motors ist nicht zuletzt der 7,8 Liter großen Airbox zu verdanken, die mit unterschiedlich langen Ansaugtrichtern bestückt ist. Zylinder 1 und 4 werden über 125 Millimeter lange Ansaugwege versorgt, für Zylinder 2 und 3 beträgt die Länge 150 Millimeter. Das Ergebnis ist eine hervorragende Drehmomententfaltung über den gesamten Drehzahlbereich.

Der FZ8-Motor entwickelt eine Spitzenleistung von 78,1 kW (106,2 PS) bei 10.000/min, sein beeindruckendes Drehmoment-Maximum von 82,0 Nm wird bei 8.000/min erreicht. Dank seiner Leistungscharakteristik gefällt der Motor durch seine souveräne und spontane Kraftentfaltung schon bei niedrigen Drehzahlen und die Yamaha typische Spitzenleistung im oberen Bereich.

Die 4-in-2-in-1-Auspuffanlage mit kurzem Schalldämpfer verfügt über einen Katalysator samt Lambdasonde. Informationen über die Abgaszusammensetzung werden an das Motormanagement weitergeleitet, so dass stets die optimale Gemischzusammensetzung gewährleistet ist und gleichzeitig die Schadstoffe auf ein Minimum reduziert werden.

Fahrwerk und Antrieb

Der Aluminiumrahmen der FZ8 ABS nimmt den Motor als tragendes Element auf. Die hohe Festigkeit bei gleichzeitig geringem Gewicht garantiert eine außergewöhnliche Stabilität auch bei hohen Geschwindigkeiten und präzise Handlingeigenschaften auf kurvigen Strecken. Die Aluminiumschwinge der FZ8 ABS wird im CF-Druckgussverfahren hergestellt und trägt dank ihrer Eigenschaften zur tadellosen Arbeit der hinteren Federelemente bei.

Vorn sind die neuen FZ8-Modelle mit einer Upside-down-Telegabel ausgerüstet, deren Tauchrohre einen Durchmesser von43 Millimeter aufweisen, hinten kommt ein Monocross-Federbein mit Hebelanlenkung zum Einsatz. Die Hebelanlenkung des Zentralfederbeins arbeitet progressiv, sorgt für feinfühliges Ansprechverhalten und gleichzeitig sportlich-straffe Straßenlage, wenn die FZ8 ABS beispielsweise mit hohem Tempo über wellige Asphaltpisten unterwegs ist. Auch die überragenden Handling-Qualitäten bei sportlicher Kurvenfahrt profitieren von der ausgeklügelten Hinterradfederung.

yamaha-fz8-2010-0016

Die Bremsanlage im Vorderrad arbeitet mit zwei Vierkolben-Monoblockzangen und 310 Millimeter großen, schwimmend gelagerten Bremsscheiben. Das Monoblock-Design bürgt für maximale Steifigkeit bei harten Bremsmanövern und sorgt damit für einen linearen, stabilen und gut dosierbaren Bremsdruck. Beide FZ8-Modelle sind in Deutschland ausschließlich als ABS Version lieferbar.

Die Aluminium-Gussräder im Fünfspeichendesign sind mit Reifen der Dimension 120/70 ZR17 vorn und 180/55 ZR17 hinten ausgerüstet. Die Paarung liefert eine ausgezeichnete Rückmeldung, bestes Kurven-Handling und eröffnet den Zugriff auf ein breites Bereifungsangebot.

Die Sitzhaltung ist sportlich-komfortabel, die Sitzhöhe von 815 Millimeter und der schlanke Tank stellen eine gute Bodenerreichbarkeit sicher. Im Fahrbetrieb gibt sich die neue Yamaha kompakt und leichtfüßig. Hinzu kommen eine großzügige Bewegungsfreiheit und präzise Lenkeigenschaften. Der Lenkbereich von Anschlag zu Anschlag beträgt 33 Grad, was Wendemanöver und das Rangieren auf engem Raum sehr erleichtert.

Athletisches, nach vorn weisendes Design

Zur FZ8-Reihe zählen die unverkleidete FZ8 ABS und die mit Halbverkleidung und Scheibe ausgestattete Fazer8 ABS. Der kurze Schalldämpfer, der schmale Tank und die dreiteilige Tankverkleidung verleihen den Maschinen eine eindrucksvolle Präsenz.

yamaha-fz8-2010-003

Optisch beschreiben die FZ8-Modelle eine energiegeladene Vorwärtsbewegung. Die schwarzen Seitenteile im Tankbereich bieten nicht nur Halt für die Knie, sondern verstärken den Eindruck sprungbereiter Spannung. Die Scheinwerfer-Einheit der unverkleideten FZ8 ABS verleiht der Maschine zudem einen durchaus aggressiven Look. Insgesamt vermitteln die Styling-Merkmale bereits im Stand jede Menge Dynamik. Echte Hingucker sind dabei der geschwungene Alu-Rahmen sowie der muskulös wirkende Vierzylinder.

Zubehör

Ein maßgeschneidertes Angebot an aufpreispflichtigen Extras bietet dem Fahrer die Möglichkeit, die Funktionalität seiner Maschine zu steigern und ihr Styling nach persönlichem Geschmack zu individualisieren.

Das Zubehörangebot für FZ8 ABS und Fazer8 ABS umfasst:

  • HöhereWindschutzscheibe für Fazer8 ABS
  • AttraktiveCockpitscheibe für FZ8 ABS
  • Sitzabdeckung
  • Bugverkleidung
  • Gepäckträger
  • 46 LiterTopcase
  • Rückenstützefür Topcase 46 L
  • Innentaschefür Topcase 46 L
  • Heizgriffe MC120
  • Beifahrer-Haltegriffefür FZ8 ABS
  • Hauptständer
  • Kühlerblenden
  • Motorschutzbügel
  • Sturzprotektoren
  • AttraktiveKennzeichen-Halterung
  • Tankschutz
  • AttraktiveLED-Blinker in Schwarz, Chrom oder Carbon-Optik
    TF Touring Tankrucksack für Fazer8 ABS
  • TF City Tankrucksackfür FZ8 ABS

Technische Daten FZ8 ABS und Fazer8 ABS, Modelljahr 2010

MOTOR

  • Bauart:: Flüssigkeitsgekühlter DOHC
  • Reihenvierzylindermotor
  • Hubraum:779 ccm
  • Bohrung x Hub: 68,0 × 53,6 mm
  • Verdichtungsverhältnis 12,0: 1
  • Leistung: 78,1 KW (106,2 PS) bei 10.000/min
  • Max. Drehmoment:82,0 Nm bei 8.000/min
  • Schmierung: Nasssumpf
  • Kraftstoffaufbereitung Elektronische Benzineinspritzung
  • Kupplung: Mehrscheiben-Nasskupplung mit Spiralfedern
  • Zündung:Transistor-Zündanlage
  • Starter: Elektrisch
  • Kraftübertragung:6-Gang-Getriebe
  • Sekundärantrieb: Kette
  • Primärübersetzung:1,512 (65/43)
  • Sekundärübersetzung2,875 (46/16)
  • Übersetzung 1. Gang2,692 (35/13)
  • Übersetzung 2. Gang2,063 (33/16)
  • Übersetzung 3. Gang1,762 (37/21)
  • Übersetzung 4. Gang1,522 (35/23)
  • Übersetzung 5. Gang1,350 (27/20)
  • Übersetzung 6. Gang1,208 (29/24)

FAHRWERK

  • Rahmen: Brücken-Alu-Rahmen
  • VorderradaufhängungTeleskopgabel
  • Federweg vorn:130 mm
  • Hinterradaufhängung Schwinge mit Hebelanlenkung
  • Federweg hinten:130 mm
  • Lenkkopfwinkel:25º
  • Nachlauf:109 mm
  • Bremse vorn:hydraulische Doppelscheibenbremse, Ø 310 mm
  • Bremse hinten:hydraulische Scheibenbremse, Ø 267 mm
  • Reifen vorn:120/70 ZR17 M/C (58W)
  • Reifen hinten:180/55 ZR17 M/C (73W)

ABMESSUNGEN/GEWICHT

  • Gesamtlänge: 2.140 mm
  • Breite:770 mm
  • Höhe: FZ8 ABS: 1.065 mm
  • Fazer8 ABS: 1.225 mm
  • Sitzhöhe: 815 mm
  • Radstand: 1.460 mm
  • Bodenfreiheit:140 mm
  • Gewicht (vollgetankt): FZ8 ABS: 216 kg
  • Fazer8 ABS: 220 kg
  • Kraftstofftankvolumen 17 Liter
  • Motoröl-Füllmenge: 3,8 Liter

Lieferbare Farben:

FZ8 ABS

  • Midnight Black (SMX)
  • Competition White (BWC1)
  • Yamaha Blue (DPBMC)

Fazer8 ABS

  • Midnight Black (SMX)
  • Competition White (BWC1)
  • Viper Blue (VPBC5)

Unverbindliche Preisempfehlung *

8.495,- FZ8 ABS

8.795,- Fazer8 ABS

*Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Den verbindlichen Endpreis – einschließlich anfallender Nebenkosten – erfahren Sie bei Ihrem YAMAHA-Vertragshändler.