triumph-daytona-675-arrow

von in Triumph, Unternehmen, Zubehör mit 1975 Views

Triumph setzt Kooperation mit Arrows fort

Triumph und Arrows Special Parts, italienischer Spezialist für Auspuffanlagen, entwickeln schon seit 2005 gemeinsam hochwertige Nachrüst-Schalldämpfer und Komplettanlagen, die exklusiv über die Triumph-Vertragshändler vertrieben werden.  Diese Zusammenarbeit setzen die Briten nun fort und bieten weiterhin ab Werk sportlicheren Sound „made in italy“ an.

Im Gegensatz zu handelsüblichen Nachrüst-Produkten gibt es hier automatisch die passende Software für das Motormanagement, die beim Vertragshändler direkt aufgespielt wird. Damit wird garantiert, dass nach dem Anbau die Leistung, der Drehmomentverlauf und der Verbrauch des Motorrads voll den Erwartungen entspricht. Neben der hervorragenden Verarbeitungsqualität bieten die Arrow-Anlagen und -Schalldämpferkits ein harmonisch zum Fahrzeug passendes Design, einen für die Rennstrecke entfernbaren db-Eater und natürlich eine erhebliche Gewichtsersparnis gegenüber der Serienlösung.

Für eine lange Lebensdauer und tolle Optik sind die Komplettanlagen aus qualitativ hochwertigem Edelstahl gefertigt, die gebürstete Ober­fläche verleiht einen zusätzlichen sportiven Touch. Doch die Arrow-Anlagen können sich nicht nur sehen, sondern vor allem hören lassen. So wurde bei den Nachrüst-Anlagen besonderer Wert auf einen deutlich verbesserten Deeptone-Klang gelegt, zudem ergibt sich eine sehr gute Leistungsentfaltung, die besser als beim Serienmodell ausfällt.

Für die beliebten Klassiker Bonneville und Thruxton gibt es die 2-in-1- und 2-in-2 Komplettanlagen zum Preis von 1039 € (1048 € Österreich) beziehungsweise 1349 € (2-in-2, in Österreich für 1361 €).

Die Schalldämpfer-Kits für die Triumph Tiger (oben) hält der freundliche Triumph-Händler für 579€ (584€ Österreich) bereit, Nachrüstanlagen für den Supersportler Triumph Daytona 675 (links) kosten 769 € (776 € Österreich).

Schön anzusehende Schalldämpfer-Kits für die Speed Triple und Street Triple kommen auf 865 € (Österreich 873 €).

Quelle & Bilder: Triumph