Triumph Speed Triple R 2012-45

von in 2012, Streetfighter, Triumph mit 3467 Views

Triumph präsentiert 2012er Speed Triple R

Triumph hat die neue Speed Triple R der weltweiten Fachjournaille auf dem anspruchsvollen GP-Kurs von Jerez vorgestellt. Die ab Februar für 14.990 Euro (Österreich 17.690 Euro) erhältliche Edelversion der britischen Ikone hat in allen Belangen überzeugt.

Dort konnte das mit hochwertigen, voll einstellbaren Federelementen des schwedischen Spezialisten Öhlins – vorn werkelt die neueste Generation der NIX30-Upside-Down-Gabel, hinten das anerkannte TTX36-Federbein – und leichten Fünfspeichen-Leichtmetall-Schmiede­räder von PVM versehene Bike voll überzeugen. Passend dazu bieten wir unseren Lesern eine üppig gefüllte Galerie mit fast 60 Bildern der Triple R an – viel Spaß!

Triumph Speed Triple R in Jerez vorgestellt

Denn in den kniffligen Ecken des Kurses machen die um mehr als 1,7 kg gegenüber der Standardversion reduzierte Massenträgheit das Zweiradleben leichter. In den harten Bremszonen erwiesen sich die radial montierten Monoblock-Vierkolben-Festsattel­zangen von MotoGP-Zulieferer Brembo als hocheffizienter Gegenpart zum charismatischen 1050er Dreizylinder der Speed Triple R, der beeindruckende 135 PS sowie ein bärenstarkes Dreh­moment von 111 Newtonmeter produziert.

Zusammen mit den speziellen Rädern liefern diese Bremszangen fünf Prozent mehr Bremsleistung als beim Standardmodell. Serienmäßig kommt die Edelversion mit dem abschaltbaren elektronischen Triumph-ABS.

Triumph präsentiert 2012er Speed Triple R

Auch wenn Sie nicht mehr die Glubschaugen von früher hat, die Speed Triple R bietet Fahrer wie Betrachter ein dynamisches Komplettpaket.

Sportsgeist verströmt die Speed Triple R auch mit ihrer sportiven Farbgebung und zahlreichen Kohlefaserteilen: Kühler- und Tankabdeckungen sowie Gabelschützer sind aus dem edlen Werkstoff gefertigt. Zusammen mit dem schwarzen konischen Leichtmetalllenker mit „R“-Logo dokumentieren sie den Premiumstatus der Speed Triple R.

Triumph präsentiert 2012er Speed Triple R

Feine Hardware, welche das Auge erfreut.

Die Speed Triple R steht in den Farboptionen Metallic Phantom Black und Crystal White zur Wahl, beide mit dem neuen sportiven Triumph-Schriftzug auf dem Tank und neuen ‘Speed Triple R’-Graphics auf den Seitenverkleidungen versehen.

Triumph präsentiert 2012er Speed Triple R

Lieber nobel in Schwarz, oder edel in Weiß? Keine leichte Wahl – schick sind beide.

Versehen mit Rennstreckentechnologie ist die neue Speed Triple R genau das Richtige für ambitionierte Fahrer, die nach einem herausragenden Sportmotorrad mit dem schärfsten Handling und bester Kontrolle suchen und die bei ihrem Motorrad Wert auf das gewisse Extra legen. Die 2012er Triumph Speed Triple R kommt ab Februar in den Handel zu einem sehr wettbewerbsfähigen Preis von 14.990 Euro zzgl. 350 Euro Nebenkosten (Österreich: 17.690 Euro inkl. Nebenkosten und NOVA).

Triumph präsentiert 2012er Speed Triple R

Macht den Unterschied – Öhlins TTX36 Federbein, vielfach einstellbar.

Quelle & Fotos: Hersteller