BMW S1000RR Windkanal (1)

von in BMW, Rennsport, Sportler / Racing mit 1616 Views

Superbike WM 2011: BMW S1000RR Tests im Windkanal

Das Team BMW Motorrad Motorsport setzt seine Vorbereitung auf die FIM Superbike-Weltmeisterschaft 2011 fort. Die beiden Werksfahrer Troy Corser (AUS) und Leon Haslam (GBR) verbrachten den gestrigen Nachmittag im Windkanal der Aerodynamikabteilung der BMW Group in München (GER). Im Mittelpunkt stand dabei, die Sitzpositionen von Troy und Leon auf ihren BMW S 1000 RR aerodynamisch zu optimieren. Bei simulierten Geschwindigkeiten von bis zu 240 km/h testeten sie verschiedene Sitzpositionen und Körperhaltungen, um herauszufinden, bei welcher Position der Luftwiderstand am geringsten ist.

Das Team arbeitete auch daran, die aerodynamische Effizienz des Windschildes der 2011er BMW S 1000 RR zu optimieren. Die gesammelten Daten werden nun eingehend analysiert. Auf Basis dieser Ergebnisse wird das Motorrad dann für den nächsten Wintertest vorbereitet, der Ende November in Jerez stattfindet.

„Die Sitzposition spielt bei der aerodynamischen Effizienz des Gesamtpakets aus Fahrer und Motorrad eine wesentliche Rolle “, sagt Rainer Bäumel, Technischer Direktor BMW Motorrad Motorsport. „Die Positionen von Kopf und Oberkörper, von Ellbogen, Knien und Füßen können einen enormen Einfluss auf den Luftwiderstand haben – und in der Folge auf die Rundenzeiten. Natürlich gibt es nicht die eine Position, die für alle Fahrer optimal ist. Denn alles hängt von vielen individuellen Faktoren ab, angefangen bei Körpergröße und Statur. Dank der intensiven Arbeit im Windkanal konnten Troy und Leon herausfinden, welche Sitzposition für sie persönlich am besten ist.”

„Gleichzeitig versuchen wir, die aerodynamische Effizienz des Motorrads zu verbessern, soweit es uns innerhalb des strengen technischen Reglements möglich ist“, fährt Bäumel fort. „Deshalb haben wir verschiedene Formen und Längen des Windschildes evaluiert. Wir haben sehr viele wertvolle Daten gesammelt, die uns helfen werden, das Bike für die nächsten Tests vorzubereiten.”

Troy und Leon setzen nun ihre körperliche Vorbereitung auf die nächste Saison fort. Ab heute nehmen sie am BMW Fitnesscamp teil, in dem sie gemeinsam mit den Fahrern des Teams BMW Motorrad Italia SBK, James Toseland (GBR) und Ayrton Badovini (ITA), sowie BMW Offroad-Fahrern trainieren werden.

Quelle & Bilder: BMW