roehr-1250sc-1

von in Elektro / Hybrid, Exoten & Kleinserien mit 1235 Views

Roehr Motorcycles plant Einstieg in TTXGP Serie

Grüne Stimmung herscht auch bei einem der kleinen amerikanischen Motorradhersteller. Roehr Motorcycles arbeitet aktuell an einem elektrischen Antriebskonzept um in der US TTXGP Serie antreten zu können. Dort trifft Sie auf die aktuelle Elite alternativ angetriebener Elektromotorräder, welche einen zukunftsweisenden Blick auf den kommenden Motorradmarkt bietet inklusive idealer Eigenwerbung. Bisher wird die Roehr von einem urigen V2 mit 1250 cm³ Hubraum angetrieben, welcher beachtliche 180 PS leistet und im Jahr 2009 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Nun ist es wieder soweit um das Publikum mit einer neuen Roehr zu begeistern.

Die Elektroversion wird „nur“ 96 PS leisten, dafür mit einem üppigen Drehmoment von 286 NM protzen. Kraft satt ab dem ersten Zupfer am Gasgriff Elektrogriff, in dem Bereich hat es jeder Serien-Verbrennungsmotor schwer mit dieser Dynamik mitzuhalten. Möglich macht diese Kraft, neben dem Elektromotor, vor allem die Leistungsquelle das 10 kWh Lithium-Eisen-Phosphat Paket.

Neben dem Rennableger ist auch eine Straßenversion geplant. Diese leistet voraussichtlich 48 PS und 146 NM Drehmoment mit einem 6 kWh Akkupack. Sein Debüt soll das eSuperbike
noch Anfang diesen Jahres bei dem ersten US TTXGP geben.

Bilder: MCN & Roehr
Quelle: thekneeslider
Hersteller Homepage: http://roehrmotorcycles.com/