paton-500gp-1

von in Exoten & Kleinserien, Rennsport, Sportler / Racing mit 2865 Views

Paton 500 GP: 190 Zweitakt PS bei 135 kg

Erinnerungen werden wieder wachgerüttelt, damals, als die Königsklasse noch aus 500er Zweitaktern bestand. Fahrbar, nicht für jeden, unfahrbar für Amateure, Technik…ein wenig. Die Geschichte des Verschwindens ist bekannt, dazu kein Exkurs. Und nun kommt da Pattoni Roberto und stellt einen nagelneuen Zweitakter hin. Der 70° V4 Motor der Paton 500 GP leistet dabei 190 PS bei lediglich 135 kg. Das ergibt für den Liter Hubraum schlappe 380 PS! Wäre es nicht schön, solch einem Renner eine eigene Rennklasse zu widmen?

Sicher, Träumerei, diese unterliegt zumindest keiner Reklemtierung durch Abgasnormen oder Kostenfaktoren. Auch ein moderner Straßenzweitakter wäre denkbar. Straßenbeleuchtung ran, Abgasnormen erfüllt, E-Starter und ab geht das. Man sollte die Hoffnung nicht aufgeben. Vielleicht führt der aktuelle Weg zurück zu mehr Schlichtheit (Beispiel: die modernen luftgekühlten Vierzylinder von Honda) auch den Zweitakter wieder ins Gehirn der Entwicklungsabteilungen. Haltbar, günstig herzustellen, mit einem Verbrauch von maximal 8 Litern. Ach ja….

Quelle: motoblog.it

  • Bleibe immer informiert - mit unserem Newsletter!

    Durch die Anmeldung im Blog Newsletter gibt es automatisch eine E-Mail in dein Postfach, wenn neue Artikel veröffentlicht wurden - kostenlos & jederzeit kündbar!

    E-Mail-Adresse eingeben ➟ "Abonnieren" klicken ➟ fertig

    Wir geben deine E-Mail-Adresse weder weiter, noch gibt es nervige Werbung von uns!

1 Antwort

  1. Paton 500 GP , tolle Sache und es waere mit Sicherheit
    reizvoll auch Zweitakter bei der MOTO GP mitfahren / zuzulassen.
    Zur zeit sind die 2 Takter ja verboten , so wie in der Formel 1. Warum eigentlich ? Angst zu verlieren ?

    Thomas aus Stuttgart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.