Nolan N 71

von in Zubehör mit 2564 Views

Nolan N 71: Mit zwei Klicks vom Jet- zum Integralhelm

Der neue Nolan N 71 definiert ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten, als echter „Crossover-Helm“ lässt er sich mit wenigen Handgriffen vom Jet- zum Integralhelm umrüsten. Mit seinem modularen Aufbau kann der N 71 daher sowohl in der Stadt, beim gemütlichen Cruisen oder auf der Urlaubstour eingesetzt werden. Sein nahtlos in die Lexan©-Helmschale integrierter und mit wenigen Handgriffen abnehmbarer Kinnbügel erlaubt die schnelle Verwandlung vom Integralhelm in einen Jethelm und zurück.

Amazon Shopping Tipps
Motorrad Katalog 2018
Motorrad Grand Prix Kalender 2018
Valentino Rossi Kalender 2018
WerbungNolan N 71: Mit zwei Klicks vom Jet- zum IntegralhelmNolan N 71: Mit zwei Klicks vom Jet- zum IntegralhelmNolan N 71: Mit zwei Klicks vom Jet- zum Integralhelm

Höchste Sicherheitsansprüche gewährleistet dabei seine Homologation, denn der N 71 wurde gemäß der aktuellen ECE-Norm 22-05 sowohl als Jet- oder als Integralhelm geprüft („P/J“-Zulassung). Seine weit nach vorne gezogenen Wangenpolster bieten viel Komfort und ein sicheres Tragegefühl. So bietet der neue N 71 auch ohne montierten Kinnbügel eine langstreckentaugliche Passform.

Ein besonderes Highlight des neuen Crossover-Helms von Nolan ist sein Panoramavisier mit einem jethelmtypisch extra großen Sichtfeld, das auch bei Nutzung als Integralhelm erhalten bleibt. Fahrgeräusche und Zugluft während der Fahrt hält dabei die umlaufende Visierdichtung aus Silikon wirkungsvoll vom Helm-Innenraum ab.

Auch bei wechselnden Lichtverhältnissen gut gerüstet:

Nolan N 71: Mit zwei Klicks vom Jet- zum IntegralhelmSeine serienmäßige, innenliegende Sonnenblende lässt sich je nach Bedarf schnell und leicht bedienen. Für den ungetrübten und klaren Durchblick auch bei schlechten Witterungsverhältnissen sorgt das mitgelieferte, beschlagfreie Innenvisier. Wird der neue N 71 von Nolan als Integralhelm genutzt, lenken die effektiven und regulierbaren Belüftungsöffnungen im Kinnteil Luft gezielt auf die Innenseite des Visiers, was den „Antifog-Effekt“ noch unterstützt. Dank wirkungsvoller Kopfbelüftung mit großen Öffnungen an der Stirnseite und Luftauslässen hinten, integriert in den stabilen Helmspoiler für gute Aerodynamik, bleibt auch bei hohen Außentemperaturen das Innenklima jederzeit angenehm. Zur einfachen Helmpflege verfügt der N 71 zudem über eine herausnehmbare und waschbare Clima-Comfort-Innenausstattung.

Der neue N 71 ist ab sofort in drei Designvarianten und den Größen XS bis XXL im Fachhandel erhältlich. Die unverbindlichen VK-Preise reichen von 269,95 bis 299,95 Euro. Der N 71 ist auch für das Kommunikationssystem n-com von Nolan vorbereitet, das via BluetoothTM oder Kabel die Verbindung vom Helm zu diversen Kommunikationsmedien erlaubt.

Quelle & Bild: Nolan

 

 

  • Bleibe immer informiert - mit unserem Newsletter!

    Durch die Anmeldung im Blog Newsletter gibt es automatisch eine E-Mail in dein Postfach, wenn neue Artikel veröffentlicht wurden - kostenlos & jederzeit kündbar!

    E-Mail-Adresse eingeben ➟ "Abonnieren" klicken ➟ fertig

    Wir geben deine E-Mail-Adresse weder weiter, noch gibt es nervige Werbung von uns!

3 Antworten

  1. schaut ja gut aus, nur fuer mich ist eigentlich mit der sicherheit auch, sehr WICHTIG das gewicht eines helmes, warum wird das so selten angefuehrt, ist er sehr schwer?
    guenther

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.