NIGHT-of-the-JUMPs-Fabian-Bauersachs

von in Rennsport mit 868 Views

NIGHT of the JUMPs: Auftakt der FMX Weltmeisterschaft in Berlin

Am morgigen Samstag startet die IFMXF mit der NIGHT of the JUMPs in der Berliner o2 World in die FIM Freestyle MX World Championship Saison. Gleich zum Auftakt dürfte es heiß hergehen, denn 2010 feiert die NIGHT of the JUMPs ihr 10 jähriges Jubiläum und nicht nur zu diesem Anlass ist das Fahrerfeld hochkarätig besetzt. Der zweimalige FMX Weltmeister Remi Bizouard aus Frankreich gibt sich die Ehre das Deutsche Publikum mit seinen harten Backflip-Kombinationen von den Sitzen zu reissen. Dem wollen der letztjährige Vize-Weltmeister Jose Miralles und der dreimalige Vize Libor Podmol in keinster Weise nachstehen und kündigen ihm einen heißen Kampf an. Brody Wilson aus den USA fehlte leider beim Saisonfinale 2009 in Brasilien und verspielte damit die Bronzemedaille. Er dürfte höchst motiviert sein, in Berlin aufs Podium zu springen.

Äußerst gespannt sein, darf man auf die beiden „Neuen“, Alastair Sayer aus Botswana und den Australier Rob Adelberg. Alastair bewies schon seine Qualität in Namibia, wo er direkt ins IFMXF Finale fuhr. Adelberg feiert in Berlin seine NIGHT of the JUMPs Premiere und wird international als neueste Waffe aus Down Under gehandelt.

Gelassen kann es Fabian Bauersachs angehen. „Mister 7. Platz“ der letzten zwei Jahre hat es im Saisonfinale noch mal richtig krachen lassen und sprang in Brasilien auf den dritten Platz. Weiter werden die Deutschen Fahnen von Hannes Ackermann und dem Berliner Lokalmatador Freddy Peters hoch gehalten. Und erstmalig nach seiner einjährigen Verletzungspause ist auch Lukas Weis wieder mit dabei. 2007 war er auf Platz 4 in der WM-Gesamtwertung. Mal sehen, was er an Tricks nach der Zwangspause heraus haut.

Massimo Bianconcini aus Italien und Brice Izzo aus Frankreich komplettieren das Starterfeld zum Saisonauftakt. Besonders auf den kleinen Franzosen muss man achten. Er haute bei der NIGHT of the JUMPs in Namibia mit dem Heelclicker to Switchblade Flip eine völlig neue Backflip-Doppelkombination raus, mit der er sogar für die beste Trickinnovation bei den FMX Awards nominiert wurde.

Anlässlich des 10 jährigen Bestehens der Serie wird das Publikum in Berlin auch erstmals einen Race-and-Style-Contest erleben! Zusätzlich wird Jostein Stenberg mit seinem Snowmobile per Backflip durch die o2 World fliegen und der jüngste Deutsche Freestyle Motocrosser Luc Ackermann (12 Jahre) zeigt sein Können!

Starterfeld NIGHT of the JUMPs/FIM Freestyle MX World Championships

  • Remi Bizouard (FRA) – aktueller Weltmeister
  • Jose Miralles (ESP) – Vize-Weltmeister
  • Libor Podmol (CZE) – Vize-Weltmeister 2006-2008
  • Brody Wilson (USA)
  • Brice Izzo (FRA)
  • Alastair Sayer (BOT)
  • Rob Adelberg (AUS)
  • Massimo Bianconcini (ITA)
  • Fabian Bauersachs (Rödental)
  • Freddy Peters (Berlin)
  • Hannes Ackermann (Thüringen)
  • Lukas Weis (München)

Außerdem:

– Luc Ackermann – jüngster Deutscher Freestyle Motocrosser mit 12 Jahren

– Jostein Stenberg (NOR) Backflip-Versuch auf dem Snowmobil

NIGHT of the JUMPs / FIM Freestyle MX World Championships Runde 1 + 2

13./14. Februar 2010

o2 World Berlin

NIGHT of the JUMPs:  Auftakt der FMX Weltmeisterschaft in Berlin