Neue BMW G 310 R vorgestellt

2016, BMW, Naked Bike / Allrounder ⟫ 0 Antworten

Ein Beitrag von And 1205 Views

Nachdem BMW mit dem Konzeptbike „Stunt G 310“ (wir berichteten) bereits einen schicken Einzylinder vorstellte, der schon sehr nach Serie ausgehen hat, folgt mit der neuen BMW G 310 R nun das finale Ergebnis: reduziert auf das Wesentliche gibt es nur einen Zylinder, dafür ein niedriges Gewicht bei kraftvoller Dynamik. Das reicht für die Stadt locker, auch auf der Landstraße wird die G 310 R ihre Fans finden. Wir stellen den Roadster vor, inklusive großer Galerie mit 100 Fotos!

Neuer Einzylinder-Roadster: BMW G 310 R

Alles neu, aber dieses mal mit dem Fokus auf Sparsamkeit. Auch wenn BMW noch keinen Preis für die G 310 R bekannt gegeben hat, sollte sich dieser auf Niveau ähnlicher Modelle von KTM oder Honda bewegen. Dafür bekommt der Kunde ein modernes Design, was gegenüber dem Konzept doch etwas „entschärfter“ aussieht, aber eben auch die Emblene von BMW trägt.

Oder um es weniger durch die Blume zu formulieren: ein richtiges Gesicht in der Masse nach Art des Haus ist die kleinste BMW nicht. Aber man will auch weltweit Märkte bedienen, die Kosten niedrig halten – gängige Praxis eben. Dennoch wirkt die BMW G 310 R dynamisch und gefällt durch die kleine Lampenmaske, die Tankverkleidungen und das knackige Heck. Auf der Ausstattungsliste finden sich eine USD-Gabel und Materialgüte auf höchstem Niveau, diese unterstreicht klar den Premiumanspruch der BMW G 310 R. Sagt BMW, das macht neugierig auf die Serie.

Alles neu: BMW stellt den schlanken Roadster G 310 R vor.

Alles neu: BMW stellt den schlanken Roadster G 310 R vor.

Motor & Technik der BMW G 310 R 2016

Als Antrieb der neuen BMW G 310 R dient ein vollständig neu konstruierter Single mit 313 cm³ Hubraum (Bohrung x Hub = 80 mm x 62,1 mm), vier Ventilen, zwei obenliegenden Nockenwellen und Benzin-Einspritzung. Der Motor in Open-deck-Bauweise besitzt einen um 180 Grad gedrehten Zylinderkopf, wodurch sich der Einlasstrakt in Fahrtrichtung anordnen ließ. Der Einzylinder leistet 34 PS bei 9.500 U/min-1 bei einem maximalen Drehmoment von 28 NM bei 7.500 U/min-1. Fahrfertigt bringt es die BMW G 310 R auf nur 158,5 kg.

Bequem und „stressfrei“ soll die Sitzposition der G 310 R ausfallen, außerdem ordnete BMW Schalter und Bedienelemente ergonomisch korrekt an. Alles soll für fast jeden Fahrer passen, ob groß, klein, Anfänger oder bereits erfahrener Biker. Die Bayern versprechen ein sehr wendiges Fahrverhalten, das dennoch stets neutral, spurstabil und berechenbar bleibt. Dabei soll das Fahrwerk von komfortabel bis sportlich alles mitmachen. Gefertigt wurde der Rahmen aus Stahlrohr in Gitterbauweise, kombiniert mit Upside-down-Gabel, langer Aluminiumschwinge für hohe Fahrstabilität, einem direkt angelenkten Federbein und einem angeschraubten Heckrahmen.

Serienmäßig besitzt auch die neue BMW G 310 R eine Bremsanlage mit 2‑Kanal-ABS. Am Vorderrad verzögert eine einzelne 300-mm-Bremsscheibe mit radial verschraubtem Vierkolben-Festsattel. Hinten übernimmt die Verzögerung ein Zweikolben-Schwimmsattel der in eine 240-Millimeter-Bremsscheibe beisst. Das Cockpit besteht aus einer Instrumentenkombination mit einem großen Flüssigkristalldisplay.

Das waren alle bisher verfügbaren Informationen seitens BMW. Preise der G 310 R dürfte der Hersteller bald nachreichen.

  • Bleibe immer informiert - mit unserem Newsletter!

    Durch die Anmeldung im Blog Newsletter gibt es automatisch eine E-Mail in dein Postfach, wenn neue Artikel veröffentlicht wurden - kostenlos & jederzeit kündbar!

    E-Mail-Adresse eingeben ➟ "Abonnieren" klicken ➟ fertig

    Wir geben deine E-Mail-Adresse weder weiter, noch gibt es nervige Werbung von uns!

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.