Motorrad-Neuzulassungen-201

von in Straßenverkehr, Unternehmen mit 1554 Views

Motorrad Neuzulassungen 2010: Abwärtstrend setzt sich fort

Das Jahr 2010 war erneut kein gutes Jahr für die Motorradbranche. Bis auf März 2010, der ein Zulassungsplus gegenüber dem Vorjahr von 12,59% mit sich brachte, lag der Verkauf an Neumotorrädern in allen anderen Monaten zum Teil sehr deutlich unter denen von 2009. Laut dem Industrie-Verband Motorrad (IVM) wurden im Dezember 2010 bundesweit 1.051 Motorräder mit mehr als 125 cm³ Hubraum neu zugelassen. Das sind 32,32 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Im gesamten Jahr 2010 wurden 80.208 neue Maschinen verkauft, was einem Minus von 7,06 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum entspricht.

Motorrad Neuzulassungen 2010: Abwärtstrend setzt sich fortDie Krise hat dabei Sachsen mit einem Minus von 0,85 Prozent (3.265 Maschinen) weniger hart getroffen, gefolgt von Bayern mit einem Minus von 1,26 Prozent (18.574 Maschinen) und dem Saarland mit einem Minus von 3,23 Prozent (1.009 Maschinen). Ein besonders schlechtes Verkaufsjahr 2010 war es für Mecklenburg-Vorpommern mit einem Minus von 9,17 Prozent (1.218 Maschinen), Schleswig-Holstein mit einem Minus  von 10,68 Prozent (2.467 Maschinen) und Hessen, welches mit 23,19 Prozent fast ein Viertel verloren hat (7.341 Maschinen).

Die Verkaufsschlager waren auch 2010 wieder alte Bekannte. Fest auf der Spitzenposition führt die BMW R 1200 GS mit 5.674 Maschinen vor der Suzukis GSF 1250 Bandit (2.428 Maschinen) und der Yamaha XJ6 (2.141 Maschinen) die Liste an. Dicht verfolgt werden die Top3 Motorräder 2010 von Honda CBF 600 S (2.114 Maschinen) und Kawasaki ER-6n (2.095 Maschinen).

Motorrad Neuzulassungen 2010: Abwärtstrend setzt sich fortBesonders hart hat es im vergangenen Jahr den Rollermarkt getroffen. Durch Winterreifenpflicht und den starken Wintereinbruch, wurden im November 2010 nur 104 Kraftroller neu zugelassen. Das bedeutet ein Minus von fast 50%, in genauen Zahlen 41,90 Prozent. Insgesamt wurden von Januar bis Dezember 9.394 Kraftroller verkauft, was einem Minus von 18,48 Prozent entspricht. Topseller bei den Rollern über 125 cm³ war der Piaggio MP3-400 (1.659 Maschinen). Ein schwieriger Verkaufsmonat für die Leichtkraftroller war der Dezember mit 198 verkauften Rollern, was einem Minus von 54,79 Prozent gegenüber dem Vorjahres-Dezember entspricht. Insgesamt wurden im Jahr 2011 20.888 Leichtkraftroller neu zugelassen, 18,68 Prozent weniger als 2009. Topseller in dieser Klasse wurde der Hondas SH 125 an mit 991 Neuzulassungen.

Motorrad Neuzulassungen 2010: Abwärtstrend setzt sich fortBei den Leichtkrafträdern lag das 2011er-Dezember-Ergebnis 63,75 Prozent unter Vorjahr. Im Jahr 2010 wurden so, mit einem Minus zum Vorjahr von 11,09 Prozent, 12.029 Leichtkrafträder verkauft.

Motorrad Neuzulassungen 2010: Abwärtstrend setzt sich fortFazit: Die Zahlen sprechen für sich. Auch 2010 lag der Verkauf von motorisierten Zweirädern wieder unter dem des Vorjahres. So wurden insgesamt 10,60 Prozent weniger Einheiten verkauft als noch 2009. An was liegt es? Dem Angebot der Industrie, dem Kunden nicht daß in den Verkaufsraum zu stellen, bei dessen Angebot auch der größte Rechner und Zahlendreher schwach wird? Wie würde dieses Angebot überhaupt aussehen? Sicher haben Motorräder wie die BMW S 1000 RR etwas faszinierendes, auch die neue Kawasaki ZX-10R Ninja des Modelljahres 2011 wird nach den Startschwierigkeiten Käufer finden. Nur ist nicht erst seit gestern bekannt, daß sich in der Klasse der Superbikes eben kein Unternehmen dauerhaft über Wasser halten kann. Bekannte Firmen sind schon vom Markt verschwunden, bei anderen kriselt es noch immer. Was wird also aus Moto Guzzi, wie entwickelt sich Harley-Davidson? Einen kleinen Trend zeigen zumindest einige Hersteller in der 125er Klasse, welcher wieder mehr Aufmerksamkeit gewidmet wird. Ebenso scheint sich auch die Viertelliterklasse mit ihren 250 cm³ Hubraum weiter Anteile zu erkaufen. Wo liegt also das Optimum, welches wieder mehr Motorradfahrer in die Verkaufsräume der Händler treiben könnte? Fragen über Fragen…spätestens Januar 2012 werden wir wissen, ob die Hersteller ihre Hausaufgaben besser gemacht haben.

Die komplette Liste des IVM kann unter folgender Adresse als PDF heruntergeladen werden:

Quelle & Bilder: kfz-betrieb online, IVM