triumph-bonneville-tridays-edition_1

von in Café Racer, Motorrad-Umbauten, Triumph mit 5854 Views

Limitierte Triumph Bonneville Tridays-Edition

Triumph Tridays Mastermind Uli Brée und Motorrad-Veredler Jochen Schmitz-Linkweiler von LSL Motorradtechnik haben sich zusammen getan und eine limitierte Sonderserie der Triumph Bonneville aufgelegt, die Tridays Edition. Die auf 20 Exemplare limitierte Sonderserie ist das perfekte Ergebnis der Zusammenarbeit zweier positiv denkender Charakterköpfe: Die Tridays-Edition repräsentiert gleichzeitig eine typische Uli Brée-Triumph und eine klassische Jochen Schmitz-Linkweiler-Clubman. Ein moderner Cafe Racer, wie gemacht nicht nur für die Anreise von der LSL-Heimstadt in Krefeld ins österreichische Newchurch, dem jährlichen Tridays-Mekka.

Die in den klassischen Triumph Tridays-Farben gehaltene Maschine basiert auf der Triumph Bonneville mit Gussfelgen. Anlass für die Sonderserie waren gleich zwei mit der britischen Traditionsmarke verknüpfte Jubiläen: Die Triumph Tridays, bekanntermaßen das weltgrößte Triumph-Treffen, feiern in diesem Jahr (25. bis 27. Juni) bereits ihre fünfte Auflage, zeitgleich begeht die Triumph-Hinckley-Ära ihr 20-jähriges Jubiläum. Diese feierliche Duplizität veranlasste die Herren Brée & Schmitz-Linkweiler, sich mit einer guten Flasche Rotwein (oder zwei) vor eine serienmäßige Bonneville zu setzen und sie in Gedanken in einen modernen Café Racer zu verwandeln.

Entstanden ist ein unglaublich wendiges Gesamtpaket aus dezenter Farbgebung und klassischem Tridays-Logo, veredelt mit der ästhetischen und funktionalen LSL-Technik. Remus-Endtöpfe, YSS-Federbeine oder einzigartige Details wie die limitierte Editionsnummer auf dem Motordeckel runden das hochwertige Bild ab. Mit dem Erwerb einer Triumph Bonneville Tridays-Edition erhält jeder stolze Besitzer ein Tridays-Package mit zwei Übernachtungen, eines der neu entworfenen T-Shirts aus der Tridays-Collection, ein Tridays-Patch, die kostenlose Teilnahme an den geführten Touren und sämtliche Eintrittsgelder (das Package kann innerhalb von drei Jahren eingelöst werden).

Erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird die Triumph Bonneville Tridays-Edition während der Motorradwelt Bodensee vom 29. bis 31. Januar 2010 auf dem Triumph Stand. Später wird das Motorrad noch auf den Motorradmessen in Leipzig, München, Dortmund und Berlin zu sehen sein. Die Triumph Bonneville Tridays-Edition kann über alle teilnehmenden Triumph-Fachhändler bezogen werden, sie kostet 12.590 Euro zzgl. Nebenkosten (Österreich14.229 Euro inkl. Nova und ges. MwSt.). Wer sich ausgiebiger über Sondermodell, Hersteller und Triumph Tridays informieren möchte, findet alles Wissenswerte auf den Webseiten www.tridays.com und www.lsl.eu.

Bilder & Quelle: Triumph