kymco_downtown-300i-abs-1

von in Kymco, Roller / Scooter mit 4363 Views

Kymco News 2010: Downtown 300i Roller mit ABS

Neben dem großen Bruder Kymco Xciting empfiehlt sich der Tourenroller Kymco Downtown als nicht zu unterschätzende Alternative. Ab 2010 wird der 300i mit ABS ausgestattet in den Handel kommen. Als Antriebsquelle dient ein moderner 300 cm³ Einzylinder Viertakt Motor, welcher 30 PS bei einem Drehmoment von 33,9 NM bei 6.500 U/min-1 leistet und über eine beschichtete Zylinderlaufbahn zur Reibungsminimierung verfügt. In Verbindung mit dem üppigen Platzangebot sowie dem gebotenen Windschutz empfiehlt sich der Kymco Downtown 300i für die Stadt ebenso wie für größere Touren. Verzögert wird der dynamisch gestylte Roller aus Taiwan in Verbindung mit ABS über eine 260 mm messende Einscheibenbremse vorn, hinten in der Dimension 240 mm.

Ausreichend Stauraum findet sich unter der Sitzbank, welche locker zwei Voll Integralhelme aufnehmen kann, sowie den Ablagefächern vor den Beinen. Hübsch und edel wirkt das Cockpit mit Multifunktions-Trip-Computer, welches umfassend ausgestattet ist und mit Chromzierringen zu gefallen weiß. Damit auch bei Dunkelheit der Fahrspaß nicht endet, besitzt der Kymco Downtown eine leuchtstarke Lichtanlage, welche noch dazu entschlossen dreinblickt. Der Preis wird des 300i wird 4.199 Euro betragen.

Bilder: (c) Kymco

  • Bleibe immer informiert - mit unserem Newsletter!

    Durch die Anmeldung im Blog Newsletter gibt es automatisch eine E-Mail in dein Postfach, wenn neue Artikel veröffentlicht wurden - kostenlos & jederzeit kündbar!

    E-Mail-Adresse eingeben ➟ "Abonnieren" klicken ➟ fertig

    Wir geben deine E-Mail-Adresse weder weiter, noch gibt es nervige Werbung von uns!

3 Antworten

  1. Hallo,

    Du kannst doch nicht einen neuen (!) Scooter(egal welche Marke) gleich nach wenigen Tagen schon mit Vollgas fahren. Das Teil muß erstmal sorgsam die ersten Tausend Kilometer eingefahren werden mit max. 75 % Motorleistung.

    Ich kann Deinen Händler letzten Endes verstehen, daß er Deinen Roller nicht mehr zurückgenommen hat.

    Schöne Grüße vom Scooteristi.

    D. Pudelko

  2. Roller Kymco Downtown.

    Nachdem ich schon seit 10 Jahren KYMCO Roller fahre, habe ich
    am 19. August 2009 einen neuen Kymco Downtown Roller gekauft. Nach einigen Tagen habe ich festgestellt, dass bei Vollgasfahrten die Leistung abfällt. Nachdem der Händler eine Motordiagnose mittels Diagnose-Gerät vorgenommen hat, jedoch keinen Fehler feststellen konnte, habe ich den Roller weiterbenutzt. Außerdem hatte ich den Schweizer-Importeur, Fa. Amsler in Feuerthalen informiert, dass der Motor die angegebene Leistung von 24,8 KW nicht erbringt. Der Importeur hat mich jedoch überhaupt nicht ernst genommen und mir nur eine abschätzige Antwort erteilt. Am 29. August, bei einem Km-Stand von ca. 600 km, blockierte der Motor an der Autobahn-Ausfahrt St.Gallen- Neudorf. Darauf wurde der Roller auf meine Kosten zur Reparatur gebracht. Nach ca. 4 Wochen habe ich den Roller dann wieder zurück bekommen, angeblich mit einem neuen Motor. Einige Wochen später ist derselbe Fehler wieder aufgetreten. Aus Angst, der Motor würde bei hoher Geschwindigkeit auf der Autobahn wieder blockieren, habe ich das Fahrzeug wieder zur Reparatur gegeben. Nach ca. 4 weiteren Wochen, habe ich den Roller dann wieder vom Händler zurückbekommen. Diesmal sei mein 1ster Motor revidiert und wieder eingebaut worden. Ca. 300 km später habe ich Oelverlust an der Hinterachse festgestellt. Am 5. Januar 2010 habe ich den Roller wiederum zur Reparatur gebracht und am 03.02. zurück bekommen. Ich sagte dem Händler, ich möchte den Roller gerne gegen einen neuen eintauschen. Dies wird jedoch von Ihm aus mir nicht bekannten Gründen, abgelehnt.
    Das Fahrzeug hat derzeit einen Km-Stand von ca. 2500.
    Ein ABS und die Reifendrucküberwachung gibts offenbar auch nur auf den Fotos im Internet und dient lediglich als Lockvogel. Der Importeur wollte jedenfalls auch nichts davon wissen.

    Ich finde es sehr schade, dass weder der KYMCO Händler noch der Importeur interessiert daran ist, zufriedene Kunden zu haben. Ich werde das Pannenfahrzeug jetzt verkaufen und die Marke wechseln. Mir reichts!!

  3. Na Hallo ,
    da muß ich schon meinen Senf dazu geben .
    Der Preis für den Kymco Towntown 300i mit ABS
    wird wohl 5199,- Euro hoch sein und nicht 4199,-
    Ohne ABS kostet der Roller bereits knapp 4800,- Euro.
    Aber mit 33 PS räubert der Roller gewaltig in der
    400ter Klasse . Und da kosten die Dickschiffe mit ABS
    schon über 6000,- Euro. So gesehen ist der Downtown
    immer noch ein Schnäppchen.
    Grüße vom
    Rollernarr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.