Kawasaki Z750R 2011 (2)

von in Kawasaki, Naked Bike / Allrounder mit 4531 Views

Kawasaki 2011: Z750R – Edelversion der Z750

Mit ihrem starken Reihenvierzylindermotor und 748 Kubikzentimetern Hubraum sowie ihrem leichten Handling avancierte die Kawasaki Z750 zu einem der populärsten Motorräder in Europa. Die treue Fangemeinde ist über die Jahre stetig gewachsen, und es entstand ein riesiger Markt mit Zubehör- und Tuningteilen rund um dieses Bike mit Kultstatus. Kawasaki antwortet auf die Nachfrage seiner Kunden nach einer edel ausgestatteten Version mit der Z750R für 2011.

Um das Fahren mit der Z auf ein noch höheres Level zu heben, wurde die Z750R mit hochwertigen Federelementen und Bremsenkomponenten der 2009er- und 2010er-Z1000 ausgestattet. Eine neue Frontschale und eine Zweifarbenlackierung verleihen der neuen 750er ein Styling, das ihrer gestiegenen Performance entspricht. Dies alles macht die Z750R zu einer hochwertigen Super-Naked-Mittelklassemaschine.

Konzept:

Das ultimative Mittelklasse-Naked-Bike

  • … mit einer gelungenen Mischung aus hochwertigen Komponenten
  • … mit einem herausfordernden sportlichen Image
  • … für erfahrene Piloten

Hauptmerkmale:

Spezielles Design für R-Modell

  • Schärfere Frontschale
  • Mehrteilige Konstruktion
  • Moderneres, sportlicheres Design
  • Luxuriösere Zweifarbenlackierung
  • Frontkotflügel mit neuen Gabelprotektoren
  • Modischere Blinkleuchten
  • Sportliche R-Modell-Instrumentierung

Erstklassige Komponenten

  • Vorderradgabel bietet exaktere Einstellmöglichkeiten:
    • auf beiden Seiten eine Einstellmöglichkeit für die Dämpfungszugstufe (nur auf einer Seite an der Basis-Z750)
    • 41 mm messende Upside-down-Gabel
    • Federbasis einstellbar
    • Abstimmung passt zu sportlicher Fahrweise
  • Hinterradfederung ebenfalls auf sportliche Fahrweise zugeschnitten:
    • Bottom-Link-Uni-Trak-System und Federbein mit Ausgleichsbehälter, was für bessere Kühlung sorgt
  • Hochwertige Aluminiumschwinge:
    • sehr stabile Aluminiumschwinge
    • speziell geformter Schwingenkorpus trägt zum hervorragenden Fahrverhalten und zum hochwertigen Aussehen bei
  • Hochwertige Bremskomponenten:
    • radial montierte Vierkolben-Festsattelzangen
    • radialer Hauptbremszylinder
    • stahlummantelte Bremsleitungen (vorn und hinten)
    • dickere Petal-Bremsscheiben vorn

All diese Änderungen machen aus der Z750R ein neues, eigenständiges Modell, das fahrdynamisch auf höherem Niveau rangiert und als sinnvolle Ergänzung der Z-Reihe von Kawasaki gelten darf.

Quelle & Bilder: Kawasaki