Husqvarna WR 300 2011

von in Enduro / MX, Husqvarna mit 3888 Views

Husqvarna Modellprogramm 2011

Als einer der ältesten Motorradhersteller der Welt hat sich Husqvarna im Laufe seiner 108-jährigen Firmengeschichte insbesondere im Motocross und Geländesport sowie in jüngerer Zeit im Supermoto-Segment einen hohen Ruf erworben. Husqvarna hat in dieser Zeit 78 Weltmeistertitel errungen. Die zahlreichen Rennsporterfolge und Weltmeistertitel sind bis heute die Triebfeder der Husqvarna Motorrad-Entwicklung, die immer wieder neue Hochleistungs-Maschinen von höchster Performance für sportlich ambitionierte Offroad- und Supermoto-Fahrer hervorbringt.

Amazon Shopping Tipps
Motorrad Katalog 2018
Motorrad Grand Prix Kalender 2018
Valentino Rossi Kalender 2018
WerbungHusqvarna Modellprogramm 2011Husqvarna Modellprogramm 2011Husqvarna Modellprogramm 2011

Husqvarna Enduro-Reihe 2011

TE 250 2011

Gleich in ihrem ersten Jahr konnte sich TE 250 unter Antoine Meo den Titel des Enduro-Weltmeisters sichern. Mit nur 106 Kilogramm Trockengewicht ist die TE 250 extrem leicht und bietet exzellentes Handling. Ihr kraftvoller, nur 22 Kilogramm schwerer 249-Kubikzentimeter-Motor bietet dank Kraftstoff­einspritzung optimale Leistungsausbeute und beste Gasannahme. Ein Mapping-Wahlschalter erlaubt zudem die Anpassung der Motorcharakteristik an unterschiedliche Streckenbedingungen. Das Fahrwerk der TE 250 basiert auf einem neu konstruierten Rahmen und vertraut auf hochwertige Komponenten.

TE 250 MEO REPLICA 2011

Mit der auf 100 Exemplare limitierten, detailgetreuen Replika der Weltmeister-Maschine von Antoine Meo würdigt Husqvarna nicht nur den Titelgewinn, sondern bietet anspruchsvollen Endurofahrern auch eine TE 250 mit hochwertigsten Ausstattungskomponenten. So entlässt der Einzylinder-Viertaktmotor seine Abgase über eine Leo Vince Titan Auspuffanlage mit Hitzeschutz und Endkappe aus Carbon ins Freie. Die Vorderradführung übernimmt eine speziell auf die Wettbewerbsanforderungen abgestimmte Closed-Cartridge-Gabel, und sowohl Gabelbrücken als auch die breiten Fußrasten sind aus hochfestem Aluminium CNC-gefäst. Aus Aluminium sind zudem auch Teile wie Motorschutzplatte, Tankverschluss und Ölverschlussschraube gefertigt. Sicheren Halt, selbst unter schwierigen Bedingungen, gewährt dem Fahrer die Sitzbank mit „Selle Dalla Valle“-Anti-Rutsch-Bezug, und vor möglichen Verletzungen im Falle eines Sturzes schützt ein Lenkerpolster.

TE 310 2011

Husqvarna Modellprogramm 2011Mit lediglich 106 Kilogramm Trockengewicht vereint die TE 310 das Handling und die Agilität einer 250er mit deutlich gesteigerter Motorleistung. Basis für ein Höchstmaß an Fahrdynamik im Gelände ist ab sofort der wie bei der TE 250 nur 22 Kilogramm schwere Einzylinder-Viertaktmotor mit elektronischer Kraftstoffeinspritzung, der im Hubraum auf 302 Kubikzentimeter vergrößert wurde. Ein Mapping-Wahlschalter gestattet zudem die Anpassung der Motorcharakteristik an die Einsatzbedingungen. Mit dem neuen Rahmen in Verbindung mit einer neuen Kayaba-Gabel konnte die Offroad-Performance auch fahrwerksseitig nochmals gesteigert werden. Weiterhin verfügt die TE 310 über ein vergrößertes Tankvolumen.

TE 449/511 2011

Die TE 449 und TE 511 definieren Endurofahren gewissermaßen neu. Sie vereinen Funktionalität und perfektes Handling im Gelände mit elegantem, innovativem Design. Ihre Einzylinder-Viertaktmotoren mit 449 respektive 511 Kubikzentimetern Hubraum sind mit E-Starter, hydraulisch betätigter Kupplung sowie elektronischer Kraftstoffeinspritzung mit Doppeldrosselklappe ausgestattet. Inklusive Akrapovic-Racing-Schalldämpfer sind sie mit mehr als 40 PS Leistung nach Euro-3-Norm homologiert. Die technische Innovationskraft von Husqvarna spiegelt sich auch fahrwerkstechnisch wider. So verfügen die TE 449 und TE 511 über eine neue, direkt auf der Hinterradschwinge montierte Hebelumlenkung sowie das Coaxial Traction System mit dem koaxial auf dem Schwingenbolzen sitzenden Antriebsritzel. Weitere Neuerungen stellen die zweiteiligen Tanks und die lange Sitzbank dar.

WR 125 2011

Exzellentes Handling und souveräne Power sind die Stärken der WR 125. Ihr kraftvoller Einzylinder-Zweitaktmotor besitzt 124 Kubikzentimeter Hubraum und begeistert mit spontanem Drehvermögen und fein dosierbarer Leistung. Dank einer überarbeiteten Rahmengeometrie konnte das Fahrwerk der trocken lediglich 98 Kilogramm schweren WR 125 sowohl hinsichtlich Handlichkeit als auch Fahrstabilität weiter optimiert werden.

WR 250/WR 300 2011

Husqvarna Modellprogramm 2011Die WR 250 und die für die E3-Klasse konzipierte WR 300 spielen ihre Stärken auf den Sonderprüfungen dieser Welt voll aus. Lediglich 103 Kilogramm Trockengewicht und eine kompetitive Fahrwerksauslegung bürgen für bestes Handling und hohe Fahrstabilität. Ihre Einzylinder-Zweitaktmotoren mit 249 respektive 293 Kubikzentimetern Hubraum bieten hohe Spitzenleistung und begeistern dank einer neuen Zündanlage mit noch fülligerem Drehmomentverlauf und nochmals verbesserter Leistungsentfaltung.

Husqvarna Dual-Reihe 2011

WRE 125 2011

Die WRE 125 markiert den Einstieg in die Enduro-Welt von Husqvarna voller italienischer Leidenschaft. Für Fahrdynamik im Gelände sorgen ihr Einzylinder-Zweitaktmotor mit 124 Kubikzentimetern Hubraum und das handliche, spurstabile Fahrwerk mit Nehmerqualitäten. Für 2011 präsentiert sich die trocken nur 108 Kilogramm schwere WRE 125 in vielerlei Hinsicht überarbeitet. Neu sind Farbdekor, Auspuffanlage, LED-Rücklicht, Scheinwerfer-Halterung, Handprotektoren sowie die Blinkleuchten mit weißen Gläsern.

TE 125 2011

Die neue Viertakt-Version des Klassikers kombiniert die Agilität und Fahrdynamik einer 125er-Enduro mit innovativer Viertakt-Motorentechnik. Der 124 Kubikzentimeter große Einzylinder-Viertaktmotor bietet hohe Drehfreudigkeit, kraftvollen Durchzug und die gerade im Gelände wichtige feinfühlige Gasannahme. Ausgestattet mit hochwertigen Komponenten, zeigt sich das überaus handliche und spurstabile Fahrwerk auch hartem Geländeeinsatz stets gewachsen. Innovative Technik spiegelt sich auch im LCD-Display wider.

TE 630 2011

Die TE 630 bietet den Husqvarna Racing Spirit auch für den Alltag. Sie vereint ein hohes Maß an Geländetauglichkeit mit dem notwendigen Komfort und leichtem Handling für den Straßenbetrieb. Für dynamischen Vortrieb sorgt ihr 600 Kubikzentimeter großer Einzylinder-Viertaktmotor mit elektronischer Kraftstoffeinspritzung und hydraulisch betätigter Kupplung. Für 2011 präsentiert sich die trocken 144 Kilogramm schwere TE 630 in vielerlei Hinsicht überarbeitet. Neu sind ein DOHC-Zylinderkopf mit zwei oben liegenden Nockenwellen sowie eine Auspuffanlage mit nun zwei Endschalldämpfern für noch besseres Leistungsverhalten. Ihren Auftritt in einem neuen Design verknüpft die TE 630 zudem mit nochmals gesteigertem Komfort und optimiertem Handling.

Husqvarna Motocross-Reihe 2011

CR 125 2011

Husqvarna Modellprogramm 2011Einen perfekten Einstieg in die Motocross-Welt ermöglicht die CR 125. Ihr Einzylinder-Zweitaktmotor mit 124 Kubikzentimetern Hubraum bietet eine füllige, ausgewogene Leistungscharakteristik und viel Biss im oberen Drehzahlbereich. Als Racing-Bike für zukünftige Sieger bietet die CR 125 auch die adäquate Fahrwerkstechnik. Hochwertige Federelemente, ein neu konzipierter Rahmen und Bestnoten bei Handling und Agilität zeichnen sie aus. Mit nur 92 Kilogramm Trockengewicht lässt sie sich geradezu spielerisch bewegen.

TC 250 2011

Husqvarna Modellprogramm 2011Die heiß umkämpfte MX2-Weltmeisterschaft ist das bevorzugte Einsatzgebiet, für das die TC 250 konzipiert wurde. Mit nur 97 Kilogramm Trockengewicht ist sie extrem leicht – eine Grundvoraussetzung für schnelle Rundenzeiten in dieser heiß umkämpften Klasse. Für 2011 wurde ihr Einzylinder-Viertaktmotor mit einer neuen elektronischen Kraftstoffeinspritzung versehen, die ganz ohne eine Bordbatterie auskommt. Im Verein mit einer Akrapovic-Racing-Auspuffanlage sowie einer optimierten Airbox steht damit noch mehr Power als bisher zur Verfügung.

TC 449 2011

Die TC 449 wurde für die MX1-Klasse konzipiert. Zur Top-Performance kommen bei ihr ein geradezu revolutionäres, extrem dynamisches Design und mit dem CTS (Coaxial Traction System) zudem höchst innovative Fahrwerkstechnik. Das Coaxial Traction System besitzt eine neue, direkt auf der Schwinge angebrachte Hebelumlenkung sowie ein koaxial auf dem Schwingenbolzen sitzendes Antriebsritzel, das unerwünschte Antriebseinflüsse auf die Hinterradfederung auf ein Minimum reduziert. Hohe Spitzenleistung und ein breites Leistungsband sind die Stärken des mit elektronischer Kraftstoffeinspritzung und zwei je nach Einsatzzweck wählbaren Mappings ausgestatteten, 449 Kubikzentimeter großen Einzylinder-Viertaktmotor. Elektrischer Anlasser, hydraulisch betätigte Kupplung sowie eine neu gestaltete lange Sitzbank sind neben der komplett aus Titan gefertigten Akrapovic-Auspuffanlage weitere Ausstattungs-Highlights.

Husqvarna Supermoto-Reihe 2011

SMS 4 2011

Wendigkeit, Agilität und maximaler Fahrspaß mit 124 Kubikzentimetern Hubraum sind die Stärken der SMS 4. Ihr kraftvoller Einzylinder-Viertaktmotor sorgt für dynamischen Vortrieb, und dank lediglich 117 Kilogramm Trockengewicht gerät der Umgang mit der SMS 4 zu einem spielerischen Vergnügen. Hinzu kommen das extrem dynamische Design im „Catchy Look“ und ein Fahrwerk mit hochwertigen Komponenten sowie einer geometrischen Auslegung, die ganz auf ein Höchstmaß an sportlichem Kurvenspaß ausgelegt ist.

SMR 630 2011

Ausgeprägter Supermoto-Fahrspaß bei gleichzeitig höchster Alltagstauglichkeit und Vielseitigkeit sind die Stärken der Husqvarna SMR 630. Ihr neues, bissiges Design signalisiert auf Anhieb Sportlichkeit und Dynamik. Für 2011 wurde die trocken 147 Kilogramm schwere SMR 630 in vielen Punkten optimiert. Für noch höhere Ausbeute an Leistung und Drehmoment verfügt ihr 600 Kubikzentimeter großer Einzylinder-Viertaktmotor nun über einen DOHC-Zylinderkopf mit zwei oben liegenden Nockenwellen sowie eine Auspuffanlage mit zwei Endschalldämpfern. Nochmals gesteigert werden konnten zudem Komfort und Handling. Ein radial angeschlagener Bremssattel vorne sowie eine hydraulisch betätigte Kupplung runden das Paket an Optimierungen ab.

SMR 449/511 2011

Die SMR 449 und SMR 511 markieren die nächste Entwicklungsstufe der Supermoto-Entwicklung. Revolutionäres Design trifft hier auf eine Fülle innovativer technischer Lösungen. Ihre kraftvollen Einzylinder-Viertaktmotoren mit 449 respektive 511 Kubikzentimetern Hubraum sind mit E-Starter, hydraulisch betätigter Kupplung sowie elektronischer Kraftstoffeinspritzung mit Doppeldrosselklappe ausgestattet. Bereits in der Euro-3-Homologation verfügen sie über mehr als 40 PS Leistung. Technisch innovativ präsentiert sich das Fahrwerk der trocken lediglich 118 Kilogramm schweren Supermotos. So verfügen die SMR 449 und SMR 511 über eine neue, direkt auf der Hinterradschwinge montierte Hebelumlenkung, ein neues Sachs-Federbein sowie das Coaxial Traction System mit dem koaxial auf dem Schwingenbolzen sitzenden Antriebsritzel. Eine weitere Neuerungen stellt zudem die lange Sitzbank dar.

SMS 125 2011

Husqvarna Modellprogramm 2011In diese hoch dynamische 2-Takt-Supermoto-Maschine hat Husqvarna seine ganze Rennerfahrung gepackt. Überragende Handlichkeit und bissige Motor-Performance sind ihre Stärken. Ihr spritziger Einzylinder-Zweitaktmotor besitzt 124 Kubikzentimeter Hubraum und begeistert mit hoher Drehfreude und sensibel dosierbarer Leistung. Neu an der trocken nur 11 Kilogramm schweren SMS 125 sind für 2011 Design, Auspuffanlage, LED-Rücklicht, Schweinwerfer-Halterung, Handprotektoren sowie Blinkleuchten mit weißen Gläsern.

Husqvarna Mini-Reihe 2011

CR 50/ SM 50 2011

Wer als Champion irgendwann ganz oben stehen will, muss früh beginnen. Das gilt im Motocross- wie im Supermoto-Sport. Einen im Wortsinn kinderleichten Einstieg in die faszinierende Welt von Husqvarna bieten die CR 50 im Motocross-Segment und die SM 50 für den Supermoto-Spaß. Gerade mal 43,4 Kilogramm Trockengewicht treffen hier auf die Power des 49 Kubikzentimeter großen, quirligen Zweitakt-Einzylindermotors. Ein hochwertig aufgebautes Fahrwerk sorgt dafür, dass sich schon die Kleinen auf große Technik verlassen dürfen. Hydraulische Telegabel mit 32 Millimeter Standrohrdurchmesser, ein einstellbares Federbein hinten sowie vorne und hinten Scheibenbremsen mit 160 respektive 140 Millimeter Durchmesser sind die begeisternden Highlights der wieselflinken Renner.

CR 65 2011

Husqvarna Modellprogramm 2011Der erste Schritt hin zu ersten echten Wettbewerben führt bei Husqvarna über die CR 65 – das dynamische Gerät für neue junge Talente. Ihr avantgardistisches Design macht sie unverwechselbar, und ihr technisches Package ist für die ersten Rennsiege in der jungen Karriere konzipiert. Lediglich 55 Kilogramm Trockengewicht garantieren spielerischen Umgang auf der Cross-Piste, und der 65 Kubikzentimeter große Einzylinder-Zweitaktmotor mit 6-Gang-Getriebe steuert kraftvollen Vortrieb bei. Auch das Fahrwerk ist ganz für die ersten ernsthaften Wettkämpfe ausgelegt. Eine einstellbare Upside-down-Gabel mit 35 Millimeter Standrohrdurchmesser sowie ein Sachs-Federbein in Verbindung mit einer Aluminium-Schwinge hinten schlucken auch derbe Stöße. Für standfeste Verzögerung sorgen Scheibenbremsen mit Wave-Scheiben mit einem Durchmesser von 200 Millimetern vorne und 165 Millimetern hinten.

Quelle & Bilder: Husqvarna

  • Bleibe immer informiert - mit unserem Newsletter!

    Durch die Anmeldung im Blog Newsletter gibt es automatisch eine E-Mail in dein Postfach, wenn neue Artikel veröffentlicht wurden - kostenlos & jederzeit kündbar!

    E-Mail-Adresse eingeben ➟ "Abonnieren" klicken ➟ fertig

    Wir geben deine E-Mail-Adresse weder weiter, noch gibt es nervige Werbung von uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.