husqvarna-firma-6

von in BMW, Husqvarna, Unternehmen mit 1479 Views

Husqvarna eröffnet neues Firmengebäude in Italien

Im Rahmen einer feierlichen Eröffnung wurde vergangene Woche Montag, dem 21. September 2009, das neue Entwicklungs- und Verwaltungsgebäude der Husqvarna Motorcycles S.R.L. seiner Bestimmung übergeben. Das dreistöckige und als Ergänzung zum Unternehmenssitz in der Via Nino Bixio 8 errichtete Gebäude bietet insgesamt circa 5.800 m2 Nutzfläche und wurde hinsichtlich Wärme- und Schalldämmung nach neuesten Gesichtspunkten gebaut.

Großer Wert wurde dabei insbesondere auch auf bestmögliche Energieeffizienz gelegt. Entsprechend erfolgt die Warmwasseraufbereitung über auf dem Dach befindliche Solarpaneele. Vom Zeitpunkt der Grundsteinlegung am 2. Juli 2008 betrug die Bauzeit weniger als 15 Monate.

Rainer Thoma, Geschäftsführer von Husqvarna Motorcycles S.R.L.:

 „Das neue Entwicklungs- und Verwaltungsgebäude wurde so konzipiert und ausgelegt, dass die Produktentwicklung bestmöglich gefördert und alle Funktionseinheiten, die am Produktionsprozess des gesamten Angebots von Husqvarna Motorcycles S.R.L. beteiligt sind, auf optimale Art und Weise integriert werden können. Der Neubau wurde insbesondere auch für das mittelfristig angestrebte Wachstum auf eine Jahresproduktion von 40.000 Motorrädern ausgelegt.“

Im Erdgeschoss sind neben der Motorenentwicklung und den Rollenprüfständen auch die Prototypenwerkstatt sowie die Rennabteilung und ein technisches Schulungszentrum untergebracht.

Im ersten Stockwerk ist die Entwicklungsabteilung untergebracht. In der gleichen Etage befinden sich auch die Abteilungen Einkauf und Marktforschung. Die Nähe dieser Abteilungen zur Entwicklung erhöht in enger Zusammenarbeit mit den Lieferanten Funktionalität, Qualität und Kosteneffizienz.

Im zweiten Stockwerk, im nördlichen Teil des Gebäudes, sind die Geschäftsleitung und die Verwaltung untergebracht.

Für Präsentationszwecke wurde der Dachbereich über der Entwicklungsabteilung offen und begehbar gestaltet. Auf der Vorderseite des neuen Gebäudes befindet sich zudem ein Showroom, in dem neben den aktuellen Modellen von Husqvarna Motorcycles auch die Motorsportaktivitäten im Mittelpunkt stehen.

Nachdem viele Hersteller eher den Schritt gehen die Produktion ins Ausland zu verlagern, ist es aus europäischer Sicht begrüßenswert, dass Husqvarna / BMW an Italien festhält und sogar noch investiert.

Quelle & Bilder: BMW Motorrad / Husqvarna