honda-vfr1200f-doppelkupplungsgetriebe-dual-clutch-transmission-2010-21

von in Honda, Tourer / Sporttourer mit 2579 Views

Honda VFR1200FD mit Doppelkupplungsgetriebe Preise

Honda hat den Aufpreis für das optionale Doppelkupplungsgetriebe der neuen VFR1200FD kalkuliert – moderate 1.300 Euro beträgt dieser. Der Grundpreis beläuft sich wie bei der Version mit manuellem Sechsganggetriebe auf 14.900 Euro. Die VFR1200FD wird im Juni 2010 bei den Honda-Vertragshändlern in Deutschland eintreffen und umgehend auch zu Probefahrten bereit stehen.

Neu dazu ist ein Probefahrtprogramm an Motorradtreffpunkten in ganz Deutschland, bei dem das V4-Flaggschiff für Testritte kostenfrei erfahren werden kann – sowohl mit als auch ohne Doppelkupplung.

Honda VFR1200FD: komfortabler „schalten“

Die neue Technik ermöglicht Gangwechsel ohne Zugkraftunterbrechung und bietet Schaltkomfort in einer neuen Dimension. Die Wahl der 6 Gänge wird elektronisch gesteuert; auch die Kupplungsbetätigung erfolgt automatisiert. Einen Schalthebel sowie einen Kupplungshebel findet sich an der VFR1200FD nicht mehr. Dafür haben der Fahrer oder die Fahrerin die Option, die Gänge manuell über Tasten am Lenker einzulegen oder automatisch von der Steuerelektronik auswählen zu lassen; für letzteres stehen ein Normal- sowie ein Sportmodus zur Auswahl.

honda-vfr1200f-doppelkupplungsgetriebe-dual-clutch-transmission-2010-22

Wie weich und geschmeidig die VFR1200FD mit Doppelkupplungsgetriebe die Gangwechsel bewerkstelligt und wie spielerisch sich der Umgang mit dieser neuen Technologie gestaltet, kann nicht nur beim Honda-Vertragspartner bei einer Probefahrt entdeckt werden. Sondern auch bei den VFR1200F Testfahrt-Tagen, die Honda ab sofort bundesweit an beliebten Motorradtreffpunkten anbietet.

honda-vfr1200f-doppelkupplungsgetriebe-dual-clutch-transmission-2010-16

Einen Überblick über die bereits feststehenden Termine, die bis Anfang September organisiert werden, gibt es im Internet auf http://www.honda-v4.de. Die Testfahrten sind kostenfrei, auch eine Anmeldung ist nicht notwendig. Das Prozedere ist denkbar unkompliziert: Einfach zu einem VFR-Testfahrt-Tag kommen (Führerschein nicht vergessen!) und mit der V4-Honda abfahren – sowohl mit herkömmlich geschaltetem 6-Ganggetriebe als auch (ab zweiter Juni-Hälfte) mit dem neuen Doppelkupplungsgetriebe.

Honda VFR1200FD Galerie

Quelle & Bilder: Honda