honda_vfr1200f_01

von in Honda, Tourer / Sporttourer mit 16851 Views

Honda VFR1200F große Bildershow

VFR1200F Styling

Das Design-Team war sich einig: Die neue VFR sollte ein japanisches Motorrad mit europäischem Design verkörpern, dem Elemente japanischer Kulturphilosophie mit auf den Weg gegeben sind und zum Vorteil gereichen.

Zum einen ‘Ma’, was sich nicht direkt übersetzen lässt, auch wenn es viele Bedeutungen zulässt. Umschreiben lässt es sich etwa mit “Der Raum zwischen den Dingen“, denn die Konzentration auf den Raum um ein Objekt erlaubt neue Perspektiven. So erhalten Formen neue Bedeutung. Sichtbares und Unsichtbares verschmelzen zu neuer Qualität. ‘Ma’ ist nicht greifbar, es bildet sich. Und es ist wichtig. Genau wie in der Musik die Stille nach einem klassischen Konzert. Es darf ruhig einen Atemzug dauern, bevor Applaus einsetzt. Der richtige Moment lässt sich nicht steuern. Er muss sich ergeben und zeigt sich auf natürliche Weise präsent. ‘Ma’.

Honda VFR1200F 2010 (6)

Zum anderen ‘Tsuya’, das sich ebenfalls physisch nicht fassen lässt. Damit wird die Lust umschrieben, die sich in Zusammenhang mit einem gestalteten Objekt bildet, seinen Charme oder seine Faszination, die es umgibt. Der Focus auf ‘Tsuya’ verhilft dem Ganzen zu spezieller Ausstrahlung, verleiht Linien, Flächen und Konturen und jedem formalen Detail besondere Signifikanz.

Gleichwohl bestimmten zunächst funktionelle Parameter Design und Form der VFR1200F. Zentralisierung der Massen, ausgefeilte Sitzposition und aerodynamische Effizienz standen am Anfang aller Überlegungen, in deren Anschluss alle weiteren wichtigen Punkte abgearbeitet wurden.

Der Einsatz bemerkenswert kompakt gestalteter Zylinderköpfe sowie die spezielle Anordnung der Zylinderbänke erfolgten nach intensivem Studium aller Konfigurationen, um eine besonders schmale Fahrzeugtaille zu ermöglichen. So wurde eine annehmbare Sitzhöhe möglich, damit der Fahrer im Stand mit beiden Beinen sicher den Boden erreicht. Die wespenähnliche Taille sorgt auch dafür, dass der Fahrer sich optimal in die Maschine integriert fühlen kann, was wiederum das Feedback- und Kontrollgefühl positiv beeinflusst.

Honda VFR1200F 2010 (8)

Die ausgefeilte Formgebung des Tanks mutet nicht nur elegant an, sondern unterliegt auch praxisorientierten Beweggründen. Der Sitzergonomie in jeder denkbaren Fahrsituation wurde größte Aufmerksamkeit zuteil. Darauf abgestimmt präsentiert sich die Verkleidung, deren windabweisende und schützende Funktion sorgfältig ausgearbeitet wurde, um dem Fahrer bei jedem Wetter maximalen Komfort bei gleichzeitiger Bewegungsfreiheit bieten zu können.

Die Bedienungselemente mit neuen Schaltern sind auf ergonomisch vorteilhafte Funktion optimiert. Komfort- und Sicherheits-Aspekte für den Beifahrer sind ebenfalls berücksichtigt. Der Sitzbereich für den Sozius fällt großzügig und komfortabel gestaltet aus, dazu kommen ein solider Haltegriff sowie tief platzierte Fußrasten.