Honda-CBF1000F-2010-1

von in Honda, Tourer / Sporttourer mit 1562 Views

Honda News 2010: CBF1000F Preiskalkulation abgeschlossen

Honda hat die Preiskalkulation für die neue CBF1000F abgeschlossen. Das 79 kW (106 PS) starke Reihenvierzylinder-Allroundbike in modernem Outfit wird 10.890 Euro* kosten. Das moderne, Sicherheit fördernde Combined-ABS-Bremssystem ist im Preis inbegriffen. Das neue CBF-Modell wird ab Februar 2009 bei den Honda-Händlern eintreffen und für Probefahrten bereit stehen.

Honda erweitert mit der CBF1000F die erfolgreiche CBF-Baureihe um ein weiteres Modell und füllt so die Lücke zwischen der bewährt soliden CBF1000 sowie der extravaganten CB1000R. Die CBF1000F bietet zum moderat sportlichen Charakter bei gleichzeitig alltagstauglichen Qualitäten einen reduzierten Benzinverbrauch.

Nicht nur das kompakte, sportlicher gestaltete Styling der neuen CBF1000F sollte viele Motorradfahrer und Motorradfahrerinnen ansprechen, sondern auch das bewährte Just-Fit Konzept, das die Anpassung der komfortabel aufrechten Sitzposition an verschiedene Fahrergrößen gestattet. So kann die Sitzhöhe in drei Stufen bequem eingestellt werden, dazu lässt sich das Windschild der Halbverkleidung gleich vierfach und ohne Werkzeug justieren.

Der neue – jetzt aus Aluminium gefertigte – Mono-Backbone-Rahmen stellt ausgewogene Straßenlage und leichtes Handling sicher. Eine 4-in-1-Auspuffanlage unterstreicht den sportlichen Auftritt. Die Frontansicht wird durch Line Beam-Doppelscheinwerfer geprägt. Eine modern gezeichnete Instrumenteneinheit inklusive einer Verbrauchsanzeige liefert umfassende Informationen zum Betriebszustand. In die Verkleidung integrierte Blinker und Standlichter im LED-Look tragen zum dynamisch-cleanen Erscheinungsbild bei. Das Heck wird durch eine formschöne LED-Rücklichteinheit geprägt.

Der aus der Fireblade adaptierte Reihenvierzylindermotor mit elektronischer PGM-FI-Benzineinspritzung leistet 79 kW (106 PS) bei 9 000 Touren. Die  Leistungs-Charakteristik wurde entsprechend dem Einsatzzweck auf Durchzug und Elastizität aus niedrigen Drehzahlen sowie im Alltagseinsatz überzeugende Manieren getrimmt. Dank sorgfältiger Abstimmung aller verbrauchsrelevanten Bauteile liegt der Benzinkonsum beachtliche 7 Prozent unter dem der CBF1000. In der Klasse der sportlichen Allrounder zählt die neue CBF1000F damit zum sparsamsten Bike am Markt.

Das serienmäßige Combined ABS verzögert am Vorderrad mit modernen Dreikolben-Bremszangen. Die besonders gefühlvoll dosierbare Vorderradbremse verzögert mit 5 von insgesamt 6 Bremskolben. Beim Betätigen der Hinterradbremse wird zusätzlich ein Bremskolben im Vorderrad aktiviert. Dieses Combined ABS, das auch in der CB1000R sowie der neuen VFR1200F Anwendung findet, bietet neben hoher Bedienungsfreundlichkeit zusätzliche Sicherheit bei Bremsmanövern unter schwierigen Bedingungen.
Die neue CBF1000F wird auch als leistungsreduzierte Variante mit 72 kW erhältlich ein.

* Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen der Honda Motor Europe (North) GmbH, inkl. der gesetzlichen MwSt. Den Endpreis einschließlich etwaiger Nebenkosten erfahren Sie bei Ihrem Honda Vertragshändler.

Quelle & Bilder: Honda