Honda CBR600RR 2012 (1)

von in 2012, Honda, Sportler / Racing mit 3344 Views

Honda CBR600RR 2012: Farben und Details

Die CBR600RR für das Modelljahr 2012 bleibt weiterhin ein perfekter Mix aus einem Racer mit Alltagsmanieren. Immerhin sieben Weltmeistertitel bei den Supersportlern können die Japaner bisher nachweisen.

Eine gute Billanz, mit der CBR600RR lässt sich nicht viel falsch machen, so geht diese kommende Saison auch weitgehend unverändert in die nächste Runde. Das Combined ABS Bremssystem ist dabei ab sofort Serie.

Honda CBR600RR 2012

Der flüssigkeitsgekühlte Reihenvierzylinder mit dual-sequentieller elektronischer Einspritzung vereint sportliche Höchstleistung mit angenehmer Kraftentfaltung. Bereits für 2009 modifizierten die Honda-Techniker Kolben, Zylinderkopf sowie den Underseat-Auspuff, um das Drehmoment im mittleren Bereich zwischen 8000 und 12000 Touren zu stärken. Damit fällt es noch leichter, druckvoll aus Kurven zu beschleunigen.

Mit dem Ram-Air-Einlass in der Verkleidungsfront ist sicher gestellt, dass der Airbox unter dem Tank auf direktem Weg kühle Ansaugluft zugeführt wird. So kann der Motor stets maximale Leistung bereitstellen. Das Getriebe der CBR600RR stellt bei Lastwechseln höchste technische Reife unter Beweis. Die Sechsgang-Schaltbox verfügt über speziell hinterschliffene Schaltklauen, die geschmeidig-exaktes Einrasten der Gänge bewirken.

Der Aluminium-Brückenrahmen sorgt für ausgewogenes Fahrverhalten in Kombination mit mustergültigem Handling. Hochwertige Radführungen tragen dazu ihren Teil bei: vorne eine voll einstellbare 41-mm-Upside-Down-Gabel und am Hinterrad eine Unit-Pro-Link-Schwinge mit integriertem Aufhängungssystem. Mit zur Ausstattung gehört Hondas genialer HESD-Lenkungsdämpfer, der tempoabhängig elektronisch angesteuert wird und hydraulisch dämpft.

Die Bremsanlage verzögert vorne mit radial verschraubten Vierkolben-Monoblock-Bremszangen und gelochten Doppelscheiben, am Hinterrad mit einer Einscheibenbremse. Das ab Modelljahr 2012 serienmäßige Combined ABS, das elektronisch gesteuert wird, arbeitet extrem schnell und effektiv. Damit lässt sich supersportliches Motorradfahren noch sicherer genießen.

Ausstattungsmerkmale Honda CBR600RR 2012

  • Kompakter, flüssigkeitsgekühlter 16-Ventil-Reihenvierzylinder, der hohe Spitzenleistung mit kraftvollem Durchzug kombiniert.
  • Einlässe am Verkleidungsunterteil optimieren die An- und Durch-strömung des Fahrtwindes. Die effiziente Aerodynamik wirkt sich positiv auf die Highspeed-Stabilität aus, dazu werden Motorgeräusche effektiv abgeschirmt.
  • Serienmäßig mit elektronisch gesteuertem Combined ABS. Dieses Antiblockiersystem wurde speziell für die Ansprüche bei Supersport-Motorrädern (kurzer Radstand, vergleichsweise hoher Schwerpunkt) entwickelt.
  • HESD-Lenkungsdämpfer der zweiten Generation, der elektronisch angesteuert wird und hydraulisch dämpft. Die Funktion erfolgt abhängig von Geschwindigkeit und Beschleunigung.
  • Gussaluminium-Brückenrahmen mit voll einstellbarer Upside-Down-Telegabel vorn, hinten Aluminium-Schwinge mit Unit-Prolink-Aufhängung und Monostoßdämpfer.
  • HISS-Wegfahrsperre (Honda Ignition Security System), ein über Zündschloss und codierte Schlüssel optimierter Diebstahlschutz.
  • Für Rennsport- und Rennstrecken-Einsätze ist ein speziell abgestimmtes ECU-Steuergerät für das elektronisch gesteuerte Combined ABS lieferbar.

Farben 2012

  • Victory Red/Ross White
  • Graphite Black (Black special)

Optionales Zubehör:

Für die CBR600RR bietet Honda eine große Auswahl an Zubehör an, mit der sich die Maschine weiter individuell ausstatten lässt:

  • Soziussitz-Abdeckung, farblich abgestimmt
  • Felgen-Dekor Aufklebersatz
  • Racing Aufklebersatz
  • Tacho-Verkleidung im Carbon-Look
  • Gepäcknetz
  • Montageständer
  • Bügelschloß
  • Averto Alarmanlage
  • Faltgarage für Außen
  • Faltgarage für Innen
  • Verkleidung Lenkerbrücke Carbon-Look
  • Tankprotektor Satz HRC
  • Auspuffkrümmerabdeckung Carbon
  • Windscheibe getönt
  • ABS-ECU (für Rennstrecken-Einsätze)
  • AKRAPOVIC Sportschalldämpfer Titan Slip-On

Quelle & Bilder: Honda

  • Bleibe immer informiert - mit unserem Newsletter!

    Durch die Anmeldung im Blog Newsletter gibt es automatisch eine E-Mail in dein Postfach, wenn neue Artikel veröffentlicht wurden - kostenlos & jederzeit kündbar!

    E-Mail-Adresse eingeben ➟ "Abonnieren" klicken ➟ fertig

    Wir geben deine E-Mail-Adresse weder weiter, noch gibt es nervige Werbung von uns!

1 Antwort

  1. Na, immerhin hat auch hier nun ABS als serienmäßige Ausstattung in das Sportsegment von Honda Einzug gehalten. Ist ja eigentlich auch nicht verwunderlich, da bei Stückpreisen von inzwischen über elfeinhalb Tausend Euro auch ein wenig Geld in zusätzlicher Sicherheitsausstattung gut investiert ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.