nuerburgring-logo

von in Events / Messen, Harley-Davidson mit 1467 Views

Harley-Davidson Nürburgring Event zu Ostern

Night Train, Shovelhead und Fat Boy – schon die Modellnamen der Kult-Bikes aus Milwaukee stechen aus dem Motorrad-Einerlei so heraus wie das chromblitzende Bonanza-Rad im Fahrradständer. Dabei sind Harleys oftmals so individuell wie ihre Besitzer. Vom polierten Schweden-Chopper mit meterlanger Gabel über gemütliche Cruiser bis zu reinrassigen PS-Monstern. Vom 2. bis zum 5. April sind die kultigen Bikes am Nürburgring zu bewundern, beim ersten Harley-Davidson Event in der Grünen Hölle.

Die einen bemalen Ostereier, die anderen polieren ihren „Milwaukee-Stahl“ auf Hochglanz. Denn an Ostern erobern die Biker die Grüne Hölle. Schnäppchenjagd auf der Händlermeile, bei der Modenschau erfahren, was Trend ist, Fachsimpeln auf der Harley Davisdon Oldtimer Expo oder bei Demo-Rides: Im überdachten ring°boulevard können Besucher von Samstag bis Montag ab 10 Uhr in die Welt von Harley Davisdon abtauchen.

Glänzen mit dem eigenen Schätzchen ist jeweils am Samstag und Sonntag um 13 Uhr bei der Ride-In Show im Eifeldorf Grüne Hölle möglich. Die besten Stücke werden im Anschluss prämiert. Auf der Grand-Prix-Strecke wird bei Stunt Shows gezeigt, was alles auf zwei Rädern möglich ist. Ein Highlight ist ganz sicher auch die Fahrt im Corso über die Nordschleife. Am Samstag und am Sonntag trifft hier Kult auf Legende, wenn es heißt: „Harley only“ auf der Nordschleife. Treffpunkt ist um 18 Uhr der Dorfplatz im Eifeldorf. Von hier aus startet die Biker-Kolonne Richtung Nordschleife. Und wer seine Maschine in die Kurven der Eifel legen möchte, kann dies mit den geführten Eifeltouren. Start jeweils Samstag, Sonntag und Montag ab 11 Uhr im Eifeldorf.

Am Abend wird das Eifeldorf zur Biker-Party-Zone. Neben Musik und Unterhaltung in allen Bars und Restaurants, sorgt die Band BIG DIG mit ihren Coverversionen von Bands wie Bloodhound Gang, Nirvana, Depeche Mode und Scissor Sisters für Stimmung im Eifel Stadl.

Weitere Informationen unter: www.nuerburgring.de

Quelle & Bilder: Nürburgring GmbH