Triumph-Cup Oschersleben 2010-1

von in Rennsport, Triumph mit 1537 Views

Halbzeit im Triumph Street Triple-Cup 2010

Der Triumph Street Triple-Cup, ausgetragen mit Triumph Street Triple-Modellen in Standardausführung wie in der R-Version, gehört zu einer der beliebtesten Rennserien in Deutsch­lands Hobby-Racingszene. Kurz nach Halbzeit des Cups hat sich mit Frank Heidger und Christoph Hellmich ein Führungsduo heraus kristallisiert, das in allen sechs bisherigen Rennen die beiden ersten Plätze unter sich aufteilte: Heidger liegt mit 145 Punkten und fünf Siegen 20 Punkte vor dem bislang einmal erfolgreichen Titelverteidiger Hellmich.

Dahinter haben Michael Polenz (73 Punkte) und Thomas Hemmerling (71 Punkte) beste Aussichten auf den dritten Rang in der Gesamtwertung, doch auch ein Trio aus Timo Eipper (55), Dennis Kaßburg (52) und Pierre Kain (51) liegt noch in Schlagdistanz.

Vorentscheidungen können schon bei der nächsten Veranstaltung am kommenden Wochenende 28./29. August auf dem Schleizer Dreieck fallen, bevor am 25./26. September das große Finale mit Gesamtsiegerehrung auf dem Frohburger Dreieck ausgetragen wird. Die aktuellen Zwischenstände, einzelne Rennergebnisse und alles Wissenswerte rund um den T-Cup gibt’s auf www.triumph-cup.de.

Und schon weit vor dem Ende der diesjährigen Saison steht fest: Der Triumph Cup wird auch 2011 stattfinden. Und zwar mit dem bewährten Rezept, das der Serie in diesem Jahr gut gefüllte Starterfelder und zufriedene Piloten bescherte: Unkompliziert, unbürokratisch und dennoch ambitioniert wird zu äußerst attraktiven Konditionen mit günstigen Paketpreisen ein konkurrenzlos preisgünstiges Rennvergnügen in fünf Doppel-Veranstaltungen mit jeweils zwei Läufen angeboten.

Quelle & Bilder: Triumph