Aprilia Stingray by Vilner

Als Spezialist für äußerst edle Innenausbauten von PKW aller Art hat sich die Tuningschmiede „Vilner“ aus Bulgarien einen ausgezeichneten Namen erarbeitet. Ab und zu zeigt Vilner auch, dass Sie auch Motorräder optisch veredeln können. Eine Aprilia Tuono dient als Basis für das aktuelle Customizing-Projekt „Stingray“.

Vilner formt für die „Stingray“ viele Teile der Aprilia Tuono neu: Tank, Schutzbleche, Beleuchtung, Sitzbank und Seitenteile machen aus der nicht eben langweiligen Basis ein noch rassigeres und aggressiveres Unikat. Dazu passt der Name perfekt: „Stingray“, für Stachelrochen.

Bildnachweis: Vilner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.