Brody Wilson - NIGHT of the JUMPs Berlin 2009

von in Rennsport mit 1626 Views

Freestyle Helden stürmen die Domstadt

Am Samstag, dem 24. Oktober trifft sich die Weltelite im Freestyle Motocross bei der NIGHT of the JUMPs in der Lanxess Arena Köln. Diesmal geht es in der Domstadt zwar nicht um WM-Punkte, dennoch kämpfen die FMX Ahtleten um Zähler für die IFMXF Weltrangliste. Und das Fahrerfeld ist hochkarätig wie noch nie. Mit Remi Bizouard kommt der FIM Freestyle MX World Champion 2008 nach Köln, der auch in diesem Jahr die WM anführt. Er wird sich einen heißen Kampf mit Jose Miralles aus Spanien, zweiter der FMX WM und Brody Wilson aus den USA, Rang 3 der WM-Serie 2009 liefern.

Mit Jack Rowe und Greg Hartman kommen zwei weitere US-Top-Athleten nach Köln. Hartman gewann bei den Dubai X Games vor zwei Jahren die Goldmedaille im Best Trick Wettbewerb. Die weiteste Anreise an den Rhein hat Steve Mini. Er fliegt extra aus Australien ein und wird seine neuesten Tricks präsentieren. Glücklicherweise ist Vize-Weltmeister Libor Podmol wieder rechtzeitig fit geworden und wird seine harten Flip-Kombinationen zeigen. Alistar Sayer aus Botswana bringt afrikanische Hitze auf dem Track. Mit Brice Izzo und Massimo Bianconcini werden zwei weitere FMX Raketen gezündet. Und auch die Deutsche FMX-Armada um Fabian Bauersachs, Freddy Peters und Hannes Ackermann will sich dem Kampf ums Finale stellen. Bauersachs wurde Vierter der FIM Freestyle MX World Championships 2008. Der Berliner Freddy Peters gewann gerade die Deutsche POLO Freestyle Motocross Meisterschaft, die Ackermann 2007 und 2008 gewann. Die Zuschauer dürfen sich also auf allerfeinstes Freestyle Motocross und spektakuläre Tricks freuen.

Alle, die nicht vor Ort dabei sein können, haben unter www.spobox.tv die Chance, dieses einzigartige Spektakel LIVE und in TV Qualität mitzuerleben, oder es sich zu einem späteren Zeitpunkt im Archiv von spobox.tv anzuschauen.

Die weltweite Live Übertragung auf spobox.tv beginnt zum großen Finale um 22:00 Uhr und wird von dem bekannten Sport Kommentator Karsten Linke zusammen mit dem Freestyle Motocross Profi Florian Menge kommentiert.

Die NIGHT of the JUMPs ist die älteste und größte internationale Freestyle MX Serie weltweit. Sie verbindet in einer einzigartigen Mischung internationalen Spitzensport mit klassischen Showelementen wie Pyro- und Lichttechnik.

Seit 2001 wurden mehr als 70 NIGHT of the JUMPs Veranstaltungen weltweit vor ca. 1. Million begeisterten Fans durchgeführt. In diesem Jahr wurde intensiv in das Showprogramm investiert. Neben einer völlig neuen Eröffnungsshow, welche den Zuschauer schon zu Beginn in ihren Bann zieht, wurde auch in das Fahrerfeld und das Setup der Rampen, sowie in die TV Produktion investiert, was über den Arena-Screen auch den Zuschauern in der Halle in Form von Slowmotions und Backstage-Kameras zugute kommt. Das ca. dreistündige Programm wird dabei noch um Showelemente, wie z.B. den Whip Contest oder dem Hochsprung Wettbewerb ergänzt.

Tickets für die NIGHT of the JUMPs in der Lanxess arena gibt es ab 47,05 Euro zzgl. Gebühren über www.eventim.de oder über www.IFMXF.com.

Alle Fahrer der NIGHT of the JUMPs in Köln:

  • Remi Bizouard (FRA, FIM Freestyle MX World Champion 2008)
  • Jose Miralles (ESP, #2 FIM Freestyle MX World Championships 2009)
  • Brody Wilson (USA, #3 FIM Freestyle MX World Championships 2009)
  • Libor Podmol (CZE, Vice World Champion 2006, 2007, 2008)
  • Brice Izzo (FRA, #5 FIM Freestyle MX World Championships 2009)
  • Massimo Bianconcini (ITA, #6 FIM Freestyle MX World Championships 2009)
  • Fabian Bauersachs (GER, #4 FIM Freestyle MX World Championships 2008)
  • Freddy Peters (GER, German POLO FMX Champion 2009)
  • Hannes Ackermann (GER, German FMX Champion 2007 + 2008)
  • Steve Mini (AUS, #11 FIM Freestyle MX World Championships 2009)
  • Greg Hartman (USA, Dubai X Games Gewinner 2007)
  • Jack Rowe (USA)
  • Alistar Sayer (BOT)

Brody Wilson - NIGHT of the JUMPs Berlin 2009

Quelle: IFMXF