David_Knight_Action_1

von in Rennsport mit 940 Views

FIM Enduro Weltmeister 2010: Zwei Titel für Metzeler

David Knight hat sich auf seiner KTM und den 6 Days Extreme-Reifen von Metzeler beim Türkei-GP einen ausreichenden Punktevorsprung gesichert, der ihm den Weltmeistertitel in der Klasse E3 der FIM Enduro Weltmeisterschaft garantiert. Er tritt damit in die Fußstapfen seines Teamkollegen Ivan Cervantes, der noch um den Sieg in der Klasse E2 kämpft. Auch in dieser Klasse ist Metzeler der Titel nicht mehr zu nehmen, da trotz 50 ausstehenden Wertungspunkten beim letzen Rennen in Frankreich der Vorsprung auf den nächsten Verfolger zu groß ist. Eng geht es zudem in der Klasse E1 zu: Mit einen Rückstand vom elf bzw. 20 Punkten haben die beiden Metzeler-Piloten Eero Remes (KTM) und Johnny Aubert (KTM) noch Chancen auf den Titel.

Nachdem David Knight als Enduro-Profi von der Isle of Man im letzten Jahr bei einigen „World Enduro“- und „Enduro Cross“-Rennen noch seine Form suchte, hat er nun im Team der KTM Enduro Factory eine neue Heimat gefunden. Und das mit Erfolg: Mehr als die Hälfte der bisherigen 14 Rennen konnte er gewinnen, womit er seine mentale und physische Stärke bei den anspruchsvollen Läufen eindrucksvoll unter Beweis stellte. Mit dem vorzeitigen Gewinn des Enduro Weltmeistertitels in der Klasse E3 krönte David Knight seine makellose Saison auf der 6 Days Extreme bereiften KTM bereits beim Rennen in Fethiye (Türkei) vor dem letzten Lauf der Saison.

Die FIM Enduro Weltmeisterschaft gehört zu den anspruchsvollsten Offroad-Wettbewerben im Motorrad-Rennsport, bei der Metzeler mit seinem erfolgreichen Engagement in allen drei Klassen seine dominante Position unter Beweis stellt. Im Fahrerfeld der Klasse E2 führen die Metzeler-Fahrer Mika Ahola (Honda), Ivan Cervantes (KTM) und Thomas Oldrati (KTM) souverän – bereit für einen möglichen Durchmarsch zum Titel in dieser Klasse.

Metzeler freut sich mit David Knight und dem gesamten KTM-Team über den vorzeitigen Titelgewinn, der die Überlegenheit von Metzelers 6 Days Extreme Enduro-Reifen eindrucksvoll demonstriert.

Tag 1
– Rennen 13 – Fethiye, Türkei

Klasse Pos. Fahrer Nation Team Pkt. Reifen
E1 1 AUBERT Johnny FRA KTM FACTORY 25 METZELER
2 GUERRERO Cristobal ESP YAMAHA 22
3 REMES Eero FIN KTM FACTORY 20 METZELER
E2 1 AHOLA Mika FIN HM-HONDA 25 METZELER
2 CERVANTES Ivan ESP KTM 22 METZELER
3 OLDRATI Tomas ITA KTM 20 METZELER
E3 1 GUILLAUME Sebastian FRA HUSQVARNA 25
2 KNIGHT David GBR KTM 22 METZELER
3 MENA Oriol ESP HUSABERG 20

Tag 2
– Rennen 14 – Fethiye, Türkei

Klasse Pos. Fahrerr Nation Team Pkt. Reifen
E1 1 REMES Eero FIN KTM FACTORY 25 METZELER
2 AUBERT Johnny FRA KTM FACTORY 22
3 GUERRERO Cristobal ESP YAMAHA 20
E2 1 CERVANTES Ivan ESP KTM 25 METZELER
2 OLDRATI Tomas ITA KTM 22 METZELER
3 AHOLA Mika FIN HM-HONDA 20 METZELER
E3 1 KNIGHT David GBR KTM 25 METZELER
2 NAMBOTIN Christophe FRA GAS-GAS 22 METZELER
3 GUILLAUME Sebastian FRA HUSQVARNA 20

2010 World Enduro
Championship Gesamtklassement (nach 14 Rennen)

Klasse Pos. Fahrer Nation Team Pkt. Reifen
E1 1 MEO Antoine FRA HVA 287
2 REMES Eero FIN KTM 276 METZELER
3 AUBERT Johnny FRA KTM 267 METZELER
E2 1 AHOLA Mika FIN HM-HONDA 333 METZELER
2 CERVANTES Ivan ESP KTM 305 METZELER
3 OLDRATI Tomas ITA KTM 249 METZELER
E3 1 KNIGHT David * GBR KTM 328 METZELER
2 GUILLAUME Sebastien FRA HVA 263 METZELER
3 NAMBOTIN Christophe FRA GAS-GAS 251

Quelle & Bilder: Metzeler