Suzuki GSX-R1000 Concept Bike 2016-1

EICMA: Suzuki GSX-R1000 Concept Bike

2016, Konzeptbikes, Suzuki ⟫ 0 Antworten

Ein Beitrag von And 1230 Views

Mit der kommenden Suzuki GSX-R1000 wollen die Japaner wieder kräftig mitmischen, im sich schleppenden Markt der 1000 cm³-Supersportler. Einen Vorgeschmack gibt nun das GSX-R1000 Concept Bike und will damit Maßstäbe setzen und zeigen, wohin die Reise geht:

Die neue GSX-R1000 wird die stärkste, schnellste und am einfachsten zu fahrende GSX-R sein, die es bisher gab. Ok, das ist irgendwie logisch bei einem Motorrad für das Jahr 2016 – was ist nun also neu und besser? Wir stellen den Kilo-Gixxer vor.

Neuer Kilo-Gixxer: Suzuki GSX-R1000 2016

So aufmüpfig kennt man die japanischen Suzuki-Mannen sonst gar nicht: „Ein Motorrad das Maßstäbe setzt und an dem sich die Konkurrenz orientieren wird.“

Neu ist das für Suzuki nicht, waren doch bereits die ersten 750er und 1000er GSX-R zu ihrer Zeit harte Brocken für die angetretene Sportklasse. Komplett neu ist die GSX-R1000 des Modelljahres 2016, mit einem leichteren Rahmen und natürlich dem stärkeren Motor.

Vollkommen neu: Suzuki stellt auf der EICMA die GSX-R1000 als Concept Bike vor. Sieht schon ziemlich nach Serie aus.

Vollkommen neu: Suzuki stellt auf der EICMA die GSX-R1000 als Concept Bike vor. Sieht schon ziemlich nach Serie aus.

Der neue DOHC-Reihenvierzylinder verfügt über 999 cm³ Hubraum, eine 10-stufige Traktionskontrolle und endlich auch über eine ABS-Bremse. Ergänzt durch ein Ride-by-wire-System, drei Fahrmodi, Quick Shifter und Launch Control zielt das klar auf Rennstrecke.

Neu entwickelt wurde der Motor, der mittels „Broad Power System“ hohe Leistung im unteren und mittleren Drehzahlbereich ebenso bieten soll, wie Spitzenleistung nahe dem roten Drehzahlbereich. Realisiert wird dies durch variable Ventilsteuerzeiten (VVT) und einer Ventilbetätigung über Schlepphebel (SRFF). Weitere Abkürzungen bedienen sich bei der Einspritzanlage mit „Suzuki Top Feed Injector“ (S-TFI) und der gängigen Praxis der Auspuffklappensteuerung (SETA).

Motor, Fahrwerk, Verkleidung...die neue Gixxer soll wieder Maßstäbe setzen.

Motor, Fahrwerk, Verkleidung…die neue Gixxer soll wieder Maßstäbe setzen.

Das Fahrwerk verfügt über die neue Balance Free Technologie von Showa, an der Front durch Showa BFF® USD-Gabel, am Heck mittels Showa BFRC® Dämpfer. Auch die Verkleidung zeichnete Suzuki vollständig neu, der Luftwiderstand konnte ebenso reduziert werden wie der Auftrieb. Der Tank soll nun eine bessere Integration des Fahrers hinter der Kanzel ermöglichen. LEDs finden sich sowohl im Scheinwerfer vorn, dem Rücklicht als auch den Blinkern.

Bald im Handel erhältlich? Das Kilo-Gixxer Puzzle. Optional auch bereits fertig montiert.

Bald im Handel erhältlich? Das Kilo-Gixxer Puzzle. Optional auch bereits fertig montiert.

Soweit die Informationen seitens Hersteller zum Suzuki GSX-R1000 Concept Bike. Wobei „Concept Bike“ schon fast etwas übertrieben klingt, so nah an der Serie wie die GSX-R1000 bereits aussieht.

Quelle: Hersteller (Suzuki)

  • Bleibe immer informiert - mit unserem Newsletter!

    Durch die Anmeldung im Blog Newsletter gibt es automatisch eine E-Mail in dein Postfach, wenn neue Artikel veröffentlicht wurden - kostenlos & jederzeit kündbar!

    E-Mail-Adresse eingeben ➟ "Abonnieren" klicken ➟ fertig

    Wir geben deine E-Mail-Adresse weder weiter, noch gibt es nervige Werbung von uns!

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.