TUDOR Fastrider Ducati-1

von in Ducati, Video, Zubehör mit 2029 Views

Edle Ducati Uhren: Kooperation mit Tudor

Als offizieller Uhrenpartner wird Tudor in Zukunft auf verschiedenen Ebenen mit Ducati kooperieren. Die Ducati Armbanduhr stammt aus der Fastrider-Kollektion, die offiziell auf der Basler Uhrenmesse 2011 vorgestellt wird.

Ein Sportchronograph mit 42 mm großem Edelstahlgehäuse und mechanischem Automatik-Werk namens Tudor 7753. Dessen rotes Ziffernblatt mit den schwarzen Vertikalstreifen sowie das schwarze Stoffarmband mit den passenden roten Streifen lehnen sich an die Farbgebung der Motorräder aus Borgo Panigale an.

Edle Ducati Uhren: Kooperation mit TudorDer sportliche Geist zeigt sich auch in den PVD-beschichteten Drückern, die an die Kolben im Motor erinnern und die gravierte Tachometer-Skala. Die unverbindliche Preisempfehlung für den Tudor Fastrider Ducati Chronographen liegt inkl. Lederarmband und zusätzlichem Stoffarmband bei 2.754,85 Euro.

Gleich mehrere Parallelen zwischen der legendären italienischen Motorradmarke Ducati und der Schweizer Traditions-Uhrenfirma Tudor begründen diese Kooperation: Beide Unternehmen wurden 1926 gegründet, beide stehen in ihren Märkten für Sportlichkeit, Leistung, Präzision und außergewöhnliches Design. Ducati startete 1946 mit der Cucciolo die Motorradproduktion, zeitgleich wurde die Montres Tudor SA offiziell in Genf eröffnet und mit der Fertigung der erfolgreichen Tudor Oyster-Modelle begonnen.

Edle Ducati Uhren: Kooperation mit Tudor

Sportchronograph von Tudor/Ducati

Die Ducati Monster und Tudors Oysterdate Chronograph – mittlerweile trägt er den Namen Heritage Chrono – sind beide in ihren Segmenten Kult, die den Geist ihrer Marke mit ihrem innovativen, einzigartigen Design und ihrem sportlichen Stil verkörpern.

Quelle & Bilder: Ducati