ecosse-heretic-5

von in Exoten & Kleinserien mit 1564 Views

Ecosse Heretic Roadster

Seit 2001 behauptet sich Ecosse als Premiumhersteller in den USA. Bei der Fertigung von exklusiven Roadstern ist die Heretic die Speerspitze im Modellprogramm. Um dem hohen Anspruch der zahlungskräftigen Kundschaft gerecht zu werden wird nur feinstes Material verbaut.

Dabei handelt es sich bei der Heretic nicht um eine starre Fahrmaschine, welche dem Fahrer sein Konzept in Form von Sitzhaltung sowie Fahrverhalten unverrückbar vorgibt! Es kann zwischen mehreren Varianten gewählt werden. Es lässt sich so gut wie alles auf den persönlichen Geschmack abstimmen. Egal ob Sitzposition, Lackierung, Räder, Fussrastenanlage oder Anbauteile. So gut wie alles am Motorrad lässt sich personalisieren, ganz auf den individuellen Geschmack eben.

Amazon Shopping Tipps
Motorrad Katalog 2018
Motorrad Grand Prix Kalender 2018
Valentino Rossi Kalender 2018
WerbungEcosse Heretic RoadsterEcosse Heretic RoadsterEcosse Heretic Roadster

Das Herstück der Heretic ist ein aus Billet-Aluminium in Handarbeit gefertigter 45° V2 mit 1.966 cm³ Hubraum. Rund 130 PS am Hinterrad, bei einem Drehmoment von 137 NM leistet das Schmuckstück. Ausgeatmet wird über eine 2 in 1 in 2 Auspuffanlage mit Titan Schalldämpfern.

ecosse-heretic-4

Schaut man sich die Ecosse Heretic so an, fällt vor allem eines auf: der Rahmen! Aus vielen Einzelteilen wird dieser aus 4130er Chomoly Stahl gefertigt und bildet das Rückgrat des Motorrades. Auch die filigrane Schwinge wird auf diese Weise hergestellt und drängt sich nicht so massiv ins Bild wie Aluminiumschwingen aktueller Motorräder. Sehr schön! Gefedert und gedämpft wird vorn wie hinten mit Öhlins. Nicht weniger edel ist die 6-Kolben Bremsanlage mit 320 mm Scheiben von ISR vorn, am Hinterrad wird mit einer 2-Kolbenzange sowie 260 mm Scheibe verzögert.

ecosse-heretic-20

Hightech Material tut auch einem klassischen Roadster gut. Bei der Heretic ist es Carbon. Aus diesem leichten und strapazierfähigen Gewebe bestehen Tank, Kotflügel, Heck, Scheinwerfer, Luftfilter und Tachogehäuse. Spart Gewicht, sieht gut aus!

205 kg wiegt die Heretic fahrfertig, das dürfte für den Hubraumriesen kein allzu großes Problem darstellen. Der Sound verspricht Fahrspass pur: http://www.ecossemoto.com/sound.htm – von „erderschütternden Grollen“ ist da die Rede. Sehr schön, so muss das sein!

ecosse-heretic-8

Bei rund 53.000 Euro beginnen die Preise für die Heretic. Vielleicht der einzige Grund dieses Motorrad nicht besitzen zu möchten bzw. können! Tolle und edle Sachen waren noch nie zum Dumpingpreis erhältlich. So sichert sichert sich Ecosse zumindest die Exklusivität. Und das ist meist das Wichtigste bei einem Premiumprodukt.

Wer auf Detailsuche gehen möchte kann dies in den folgenden Bildern tun, oder die Seite von Ecosse unter http://www.ecossemoto.com besuchen.

Galerie Ecosse Heretic

Galerie Ecosse Heretic

  • Bleibe immer informiert - mit unserem Newsletter!

    Durch die Anmeldung im Blog Newsletter gibt es automatisch eine E-Mail in dein Postfach, wenn neue Artikel veröffentlicht wurden - kostenlos & jederzeit kündbar!

    E-Mail-Adresse eingeben ➟ "Abonnieren" klicken ➟ fertig

    Wir geben deine E-Mail-Adresse weder weiter, noch gibt es nervige Werbung von uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.