Ducati stellt 2016er Diavel Carbon vor

2016, Cruiser / Chopper / Bobber, Ducati ⟫ 0 Antworten

Ein Beitrag von And 1614 Views

Evolution statt Revolution – noch vor der diesjährigen EICMA Motorradmesse stellt Ducati die für den Modelljahrgang 2016 überarbeitete Diavel Carbon vor. Bereits ab Oktober diesen Jahres im Handel, zeigt sich die aufgewertete Diavel als „Cabon“ Version nun laut Hersteller noch aggressiver. Die Italiener verpacken den neuen Biss gewohnt edel, ohne dabei Technik und Funktion außer Acht zu lassen.

Der satt proportionierte Macho hat Ducati dabei nicht nur einen bisher neuen Markt erschlossen, das Muscle Bike zeigt gleichzeitig, daß die Mannen aus Bologna sportlich auch anders können. Als Antrieb dient der Ducati Diavel 2016 der bekannt famose Testastretta 11° Dual Spark Motor in der neuesten Version mit ABS, DTC (Ducati Traction Control), DRM (Ducati Riding Modes) und 162 PS.

Diese 162 PS treffen auf nur 205 kg, optisch wirkt die Diavel dennoch wesentlich massiger. Den optischen Trick betont die neue Farbvariante „Asphalt Grey“ mit Sicht-Carbon, dezent roten Streifen und dem lackierten Rahmen in „Dark Chrome“.

Die Ducati Diavel Carbon wurde für das neue Jahr dezent aufgehübscht.

Die Ducati Diavel Carbon wurde für das neue Jahr dezent aufgehübscht.

Ein weiteres Kunstwerk für sich sind die Schmiederäder mit ihren Fräskanten als Kontrast zum Schwarz. Die 2016er Ducati Diavel Carbon verfügt zudem über Krümmer mit Zircotec Keramikbeschichtung. Nebeneffekt von dunkelgrau und matt: der Motor wirkt noch gedrungener. Ausgeatmet wird bei der Diavel aus Schalldämpfern mit gebürsteten Edelstahl-Hülsen. Ebenfalls neu ist der zweifarbige Sitz mit abgesteppten Nähten.

Rote Zierstreifen bilden den Kontrast zum noblen Carbon. Ebenfalls neu: die Sitzbank.

Rote Zierstreifen bilden den Kontrast zum noblen Carbon. Ebenfalls neu: die Sitzbank.

Wer nun auf das Carbon, die gefrästen Räder und die aufwendigere Lackierung verzichten kann, bekommt die Diavel auch als „Dark Stealth“ Ausführung. Für den günstigeren Preis gibt es dann einen matt-schwarzen Tank mit schwarzem Rahmen und schwarzen Rädern.

Edel: die Felgen und die gebürsteten Endkappen vom Auspuff.

Edel: die Felgen und die gebürsteten Endkappen vom Auspuff.

  • Bleibe immer informiert - mit unserem Newsletter!

    Durch die Anmeldung im Blog Newsletter gibt es automatisch eine E-Mail in dein Postfach, wenn neue Artikel veröffentlicht wurden - kostenlos & jederzeit kündbar!

    E-Mail-Adresse eingeben ➟ "Abonnieren" klicken ➟ fertig

    Wir geben deine E-Mail-Adresse weder weiter, noch gibt es nervige Werbung von uns!

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.