Ducati News 2010: Hypermotard 796 erste Bilder

ducati_2010_hypermotard_796_1

Hier sind nun also die ersten offiziellen Bilder der neuen Ducati Hypermotard 796, welche der internationalen Presse in weniger als einem Monat vorgestellt werden soll. Erstaunlich, wie ähnlich die „kleine“ Hypermotard doch der großen Schwester 1100 ist. Auch bei Ihr kommt die schicke Einarmschwinge zum Einsatz. Schlank war die 110er, schlank ist auch die 796 und eignet sich damit für die kleinen und kleinsten Landstraßen ebenso wie für die Stadt. Mit einem Trockengewicht von nur 167 kg verspricht die Hypermotard 796 jede Menge Fahrspaß.

Die neue Hypermotard 796 besticht mit dem selbem aggressiven Look der 1100er, während die geringere Sitzhöhe und der neue, besonders ausgeglichene Motor sie zum perfekten City Motorrad macht. Die 796 vereint Ducatis unvergleichliche L-Twin Power und Superbike Gene mit dem leichtgewichtigen Minimalismus der Supermoto Konzepte: Ob für den täglichen Weg zur Arbeit oder Kurvenspaß auf der Landstraße, die 796 ist der perfekte Mix aus Anstand und Fun.

Der komplett neue Desmodue Motor leistet 81 PS bei einem Drehmoment von 75,5 NM, mehr als ausreichend wenn man bedenkt, dass manche Einzylinder weniger leisten und mehr wiegen. Dazu soll der neue Motor sparsam mit dem teuren Benzin umgehen. Nur rund 4,7 Liter pro 100 km sollen durch die Einspritzdüsen fließen und Euro-3 gereinigt wieder die Underseat Doppelauspuffanlage verlassen. Auf rasselnde Geräusche wird der Ducati Fan verzichten müssen, die 796 besitzt eine APTC-Kupplung Ölbadkupplung welche das Heck beim aggressiven Herunterschalten stabilisiert und ein Stempeln des Hinterrades verhindert. Der Kupplungshebel erfordert nur geringe Bedienkraft, was sowohl den Stop-and-go-Verkehr in der Stadt, aber auch lange Ausfahrten sehr angenehm macht.

Im Gegensatz zur Hypermotard 1100 wurde die Sitzhöhe der 796 um 20 mm abgesenkt und beträgt somit 825 mm, was vor allem kleinere Personen freuen dürfte. Das geringe Gewicht von 167 kg trocken wird hauptsächlich durch den neu konstruierten, leichteren Motor und Überarbeitungen am Fahrwerk erreicht. So wurden zum Beispiel die obere und untere Gabelbrücke erneuert. Der weiterentwickelte Fahrzugrahmen macht nahezu alle geschmiedeten Bauteile überflüssig, die noch bei der Hypermotard 1100 verbaut wurden.

Die neue 796 gibt es in drei Farbvarianten: Matt schwarzer Tank mit schwarzem Rahmen und schwarzen Felgen oder matt weißer Tank mit matt schwarzer Frontverkleidung, schwarzem Rahmen und schwarzen Felgen. Das dritte Farbschema orientiert sich an der Hypermotard 1100: Roter Tank, roter Rahmen und schwarze Felgen – ganz wie die „große Schwester“.

Ducati bietet die Hypermotard 796 mit einem 1000 Euro „Öko Sparboni“ an, ob dieser auch in Deutschland erhältlich sein wird ist noch nicht ganz klar. So oder so wird die 796 ab ab November 2009 erhältlich sein. Die neue Hypermotard 796 kostet 8.895 € (matt weiß bzw. matt schwarz), die rote 796 gibt es für 9.195 €.

Bilder: (c) Ducati

11 Antworten

  1. Markus sagt:

    Juhu!

    Die Seite kommt aus Deutschland, siehst du ja im Impressum. Die Information wollte ich nicht vorenthalten, es hätte ja sein können Aprilia bietet eine ähnliche Aktion an. Und doch, Italien und Frankreich ließt sehr häufig mit. Aber wie das so ist, nicht immer treffen Information zu…darauf gibts kein Gewähr.

    gruß Markus

  2. Heiß Leo sagt:

    Hi Markus!

    Aber ich befinde mich auf einer österreichischen Seite, oder habe ich da etwas falsch erkannt? Ich lese diese Zeilen in Deutsch. Wenn das nur in Italien gilt, dann ist es bei uns für „deutsche“ Leser allerdings nicht sehr interessant… Und die Italiener werden auch kaum unsere Seite lesen?
    Wie auch immer, danke für die rasche Antwort!

    Lg

  3. Markus sagt:

    Hi Leo,

    bin ich, das hast du richtig erkannt ;). Das Angebot war scheinbar nur auf Italien begrenzt wenn die Händler hier nichts von wissen. Und die Info stammt > aus Italien. Dort sollte das wohl durch die Abgasnorm subventioniert werden. Was daraus geworden ist kann ich dir leider auch nicht sagen.

    gruß Markus

  4. Heiß Leo sagt:

    Lieber Markus!

    Du bist angeblich der Author vom 23.9.2009 über „Ducati-news 2010“??? Darin schreibst du von Öko-Sparboni von 1000.-Eruo für die Hypomotard 796…
    Woher hast du bitte diese Info, denn der Händler hat davon noch nie etwas gehört?

    Lg Leo

  5. Markus sagt:

    Das nennt man wohl AUFPREISPOLITIK :freu2: :mrgreen:

  6. Torsten sagt:

    Ich nochmal Dx Womit sind eigendlich knapp 300 € mehr für die rote Farbe gerechtfertigt? :irre:

  7. Torsten sagt:

    Naja! Bin bei der Hypermotard 796 ein wenig skeptisch. Sieht nach einem \Schnellschuss\ von Ducati aus. Der Kunde kann kaufen und testen. Da wird mal eben der Zylinderkopf und Kolben von der Monster 696 mit hilfe einer längeren Kurbewelle an den Rest \gebastelt\. Kinderkrankheiten sind vorprogrammiert. Aber vieleicht täusch ich mich auch und die 796 ist rundum gelungen. Abwarten!!!!!!!!!!!

  8. Markus sagt:

    Wenn ich jetzt wegen 1-2 Litern ein Modell nicht kaufen würde, sollte man aber überdenken ob 8.000 Euro für ein Hobby nicht auch zuviel sind ;-).

  9. Der Lars sagt:

    Ja ne Dorsoduro gibts schon um 8000 oder?
    Naja sie wiegt halt 21 Kilo mehr und nimmt 1-2 Liter mehr.

  10. Markus sagt:

    Jap der Preis…schade. Aber eben ein europäisches Produkt. Obwohl, die Dorso ist günstiger und auch aus Europa :roll:. Das Gewicht ist wirklich klasse, jetzt im Verhältnis zu einer Yamaha XT660X > GEIL :freu:.

  11. Der Lars sagt:

    WOW ein Traum auf 2 Rädern!
    Ducati änderte genau was mich an der 1100 störte-
    Den Verbrauch und das Gewicht.
    Wahrlich ein schönes Motorrad!
    Aber mit fast 9000 schon teuer.