ducati_2010_hypermotard_796_1

von in Ducati, Naked Bike / Allrounder mit 4213 Views

Ducati News 2010: Hypermotard 796 erste Bilder

Hier sind nun also die ersten offiziellen Bilder der neuen Ducati Hypermotard 796, welche der internationalen Presse in weniger als einem Monat vorgestellt werden soll. Erstaunlich, wie ähnlich die „kleine“ Hypermotard doch der großen Schwester 1100 ist. Auch bei Ihr kommt die schicke Einarmschwinge zum Einsatz. Schlank war die 110er, schlank ist auch die 796 und eignet sich damit für die kleinen und kleinsten Landstraßen ebenso wie für die Stadt. Mit einem Trockengewicht von nur 167 kg verspricht die Hypermotard 796 jede Menge Fahrspaß.

Die neue Hypermotard 796 besticht mit dem selbem aggressiven Look der 1100er, während die geringere Sitzhöhe und der neue, besonders ausgeglichene Motor sie zum perfekten City Motorrad macht. Die 796 vereint Ducatis unvergleichliche L-Twin Power und Superbike Gene mit dem leichtgewichtigen Minimalismus der Supermoto Konzepte: Ob für den täglichen Weg zur Arbeit oder Kurvenspaß auf der Landstraße, die 796 ist der perfekte Mix aus Anstand und Fun.

Der komplett neue Desmodue Motor leistet 81 PS bei einem Drehmoment von 75,5 NM, mehr als ausreichend wenn man bedenkt, dass manche Einzylinder weniger leisten und mehr wiegen. Dazu soll der neue Motor sparsam mit dem teuren Benzin umgehen. Nur rund 4,7 Liter pro 100 km sollen durch die Einspritzdüsen fließen und Euro-3 gereinigt wieder die Underseat Doppelauspuffanlage verlassen. Auf rasselnde Geräusche wird der Ducati Fan verzichten müssen, die 796 besitzt eine APTC-Kupplung Ölbadkupplung welche das Heck beim aggressiven Herunterschalten stabilisiert und ein Stempeln des Hinterrades verhindert. Der Kupplungshebel erfordert nur geringe Bedienkraft, was sowohl den Stop-and-go-Verkehr in der Stadt, aber auch lange Ausfahrten sehr angenehm macht.

Im Gegensatz zur Hypermotard 1100 wurde die Sitzhöhe der 796 um 20 mm abgesenkt und beträgt somit 825 mm, was vor allem kleinere Personen freuen dürfte. Das geringe Gewicht von 167 kg trocken wird hauptsächlich durch den neu konstruierten, leichteren Motor und Überarbeitungen am Fahrwerk erreicht. So wurden zum Beispiel die obere und untere Gabelbrücke erneuert. Der weiterentwickelte Fahrzugrahmen macht nahezu alle geschmiedeten Bauteile überflüssig, die noch bei der Hypermotard 1100 verbaut wurden.

Die neue 796 gibt es in drei Farbvarianten: Matt schwarzer Tank mit schwarzem Rahmen und schwarzen Felgen oder matt weißer Tank mit matt schwarzer Frontverkleidung, schwarzem Rahmen und schwarzen Felgen. Das dritte Farbschema orientiert sich an der Hypermotard 1100: Roter Tank, roter Rahmen und schwarze Felgen – ganz wie die „große Schwester“.

Ducati bietet die Hypermotard 796 mit einem 1000 Euro „Öko Sparboni“ an, ob dieser auch in Deutschland erhältlich sein wird ist noch nicht ganz klar. So oder so wird die 796 ab ab November 2009 erhältlich sein. Die neue Hypermotard 796 kostet 8.895 € (matt weiß bzw. matt schwarz), die rote 796 gibt es für 9.195 €.

Bilder: (c) Ducati