Ducati-Multistrada-Pikes_Peak

von in Adventure / Reiseenduro, Ducati, Rennsport mit 1607 Views

Ducati Multistrada 1200: Gewinner Pikes Peak Bergrennen

Nach der erfolgreichen Markteinführung überzeugte die Ducati Multistrada jetzt im internationalen Wettkampf. Am vergangenen Sonntag fuhren beim Bergrennen im amerikanischen Pike`s Peak gleich zwei Multistradas in der 1200 cm³ Klasse aufs Podium: Platz eins und Platz drei sind der Beweis, dass sich die ausgefeilte Technik des Bikes auch im härtesten Einsatz bewährt.

Pike’s Peak Veteran Greg Tracy ging auf seiner Multistrada 1200 S vom Start an in Führung und gab diese bis zum Ziel in 4.300 Metern Höhe nicht mehr ab. Tracy demonstrierte die außergewöhnlichen On- und Off-Road Fähigkeiten der neuen Ducati, die mittels der „Riding Mode“ Einstellungen und des elektronischen Fahrwerks auf jedem Terrain mit bester Performance überzeugt.

Tracy bei der Siegerehrung:

„Das war wirklich eine spannende Woche für mich. Ich möchte Ducati für diese einmalige Gelegenheit danken. Die Spider Grips Falkner-Livingston Multistrada war einfach großartig zu fahren. Das gesamte Team hat einen großartigen Job gemacht und das Bike war unglaublich schnell. An einem Punkt hatte ich über 220km/h auf dem Tacho, besonders beeindruckend war jedoch wie gut die Multistrada die Wechsel zwischen Schotter und Asphalt verarbeitete. Das Abschneiden ist einfach sensationell, besonders wenn man bedenkt, dass es sich um eine Multistrada handelt, die sich bis auf ein paar Karbonteile sowie minimale Modifikationen im Serienzustand befand.“

Greg’s Teamkollege, Alexander Smith, schnitt auf der zweiten Multistrada ebenfalls hervorragend ab. Bis kurz vor Ende des Laufs sah es nach einem Doppelsieg für Ducati aus. Ein Sturz in der letzten Kurve jedoch warf Smith auf den dritten Platz zurück.

Smith:

„Ich kann mich Greg nur anschließen. Das Rennen war großartig und die Bilder vom Start zeigen auf beeindruckende Weise wie gut die Multistrada funktioniert. Das Rennen lief großartig, bis zu meinem Sturz in der letzten Kurve. Immerhin konnte ich schnell weiterfahren und mit Platz drei auch die zweite Multistrada aufs Podium bringen.“

Ducati Multistrada 1200: Gewinner Pikes Peak Bergrennen

Quelle & Bild: Ducati