CRP Energica Ego 2014-1

von in 2015, Elektro / Hybrid, Exoten & Kleinserien, Video mit 2732 Views

CRP präsentiert Elektromotorrad Energica Ego

Die CRP Gruppe, die seit 45 Jahren am internationalen Markt gegenwärtig ist, hat nun die Energica Ego, das elektrische Superbike mit Technologie aus dem Motorsport realisiert. Das mit F1-Technik und lasergesintertem Material neuester Generation gefertigte Elektromotorrad stammt aus Modena im emilianischen Gebiet – Heimat von Ferrari, Maserati und Lamborghini.

Hersller der Energica Ego ist CRP-Gruppe, die seit mehr als 20 Jahren in der Herstellung von Zusatzteilen aus dem von ihr entwickeltem Material Windform, die heute weltweit verkauft werden, tätig ist.

240 km/h, 136PS & 195 NM – Die Eckdaten der Energica Ego

Die Idee, 3DDruck und Windform-Material anzuwenden, entstand aus dem technischen Hintergrund des Unternehmens in Modena. Zum Unternehmen, zu dem mehrere Produktionszentren zählen, steht seit 45 Jahren im Dienst einer internationalen Kundschaft mit einer Exportquote von 85%. Die Spezialgebiete betreffen den Motorsport, Luft- und Raumfahrt, Automobile, Design und Navigation.

CRP Energica Ego 2014-2

Die CRP Energica Ego ist laut Unternehmen das erste Modell eines “grünen” (also emissionsfreien) Superbikes, welches das Konzept des elektrischen Motorrads revolutioniert hat. Ein 100 kW Motor befördert das Motorrad auf eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h. Desweiteren ist die Energica Ego mit einer Vehicle Control Unit ausgestattet, die das Fahrzeug blitzschnell auf Höchstleistung bringen kann. In Zahlen wären das üppige 195 Nm Dauerdrehmoment.

CRP Energica Ego 2014-1

Dazu gibt es Bluetooth und UMTS/GPRS, um das ABS kümmert sich Bosch, das Federbein liefert Öhlins. Die CRP Energica Ego soll 2015 auf den Markt kommen und wird weltweit verkauft. Preise gab das Unternehmen noch nicht bekannt.

Quelle: CRP Group