brp-spyder-rt-4

von in Exoten & Kleinserien, Video mit 2506 Views

Can-Am Spyder Roadster RT RS

Ein neues Promovideo zu Ihrem Can-Am Spyder® Roadster RT hat die kanadische Firma BRP veröffentlicht. Bombardier erweitert damit seine Can-Am Reihe um das Touring-Modell Spyder RT. Vor allem auf großer Tour bietet Sie Komfort satt. Der RT schließt sich der RS Modell an, welche mehr Sportfahrer ansprechen dürfte.

BRP dazu:

„Der Can-Am Spyder RS ist bereits ein unglaublicher Erfolg. Doch sein Potential ist noch lange nicht ausgeschöpft und steht eigentlich erst in den Anfängen“, sagt Yves Leduc, Vice-President – General Manager, Can-Am & After Sales Operations, verantwortlich für Sales & Marketing in Nordamerika. ”Wie bereits bei seiner Markteinführung im Jahr 2007 versprochen, haben wir die Modellpalette des Roadster RS weiter entwickelt und sind davon überzeugt, dass die Präsentation des neuen Modells Spyder RT sogar noch mehr Aufsehen erregen wird.“

Unter der Haube schlägt das Herzdes Can-Am Spyder Roadsters – in Form eines flüssigkeitsgekühlten V2 Rotax® Motors Typ 990 (mit 998 cm³ Hubraum) mit 106 PS Leistung bei 104 NM Drehmoment, der nicht nur für starken Schub, sondern auch für eine reaktionsfreudige Beschleunigung über die gesamte Bandbreite des Drehzahlbereichs sorgt.

Das speziell für den Can-Am Spyder Roadster entwickelte 5-Gang-Getriebe verfügt über einen echten mechanischen Rückwärtsgang. Ein optionales elektronisches Sequentialgetriebe mit Daumenschaltung sorgt für eine noch einfachere Handhabung. Der Riemenantrieb sorgt für ein sauberes Hinterrad und weniger Wartung.

Der Can-Am Spyder Roadster verfügt über Umgebungssensoren mit mehreren Electronic Control Units (ECUs) an Bord. Diese Systeme überwachen eine Vielzahl von Funktionen – vom Traktionskontrollsystem bis hin zum elektronischen Diebstahlschutzsystem D.E.S.S. (Digitally EncodedSecurity System).

Das Rückrat des Can-Am Spyder Roadsters besteht aus einem durchgehenden SST Rahmen (Surrounding Spar Technology™). Dieser Stahlrahmen besitzt einen minimalistischen Mittelträger, welcher den Motor umgibt. Seine geringe Anzahl an Schweißpunkten sorgt für besonders große Strukturintegrität.

Quelle & Bilder: http://spyder.brp.com/de-DE/