brammo_01

von in Elektro / Hybrid, Video mit 1978 Views

Brammo Empulse: Elektromotorrad mit Potenzial

Innovationen und Entwicklungen rund um den Elektromotor gab es in den letzten Jahren einige. Speziell in der Motorradsparte ist die amerkanische Firma Brammo eine dieser Vordenker. Aus ehemals schweren und zum Teil hässlichen Konzepten in diesem Bereich, geht nun die Brammo Empulse hervor. Ein sehr ansehnliches Motorrad, welches auch mit Fakten überzeugt:  160 km (100 Meilen) soll die Reichweite des Spitzenmodells 10.0 betragen.

Die beiden parallel angebotenen Versionen 6.0 und 8.0 liegen dementsprechend in der Reichweite darunter. Aber 160 km sind schon ein Ansage! Das reicht locker für 90% der meist gleichen Hausstrecke. Vor wenigen Jahren in Serie noch nicht denkbar, zeigt Brammo eindrucksvoll wohin sich die Technik in einigen Jahren entwickeln wird.

Dabei erreicht die Empulse über 160 km/h Spitzengeschwindigkeit, auch das reicht auf der Landstraße mehr als aus. Die 10 kWh Batterien der neuesten Generation verhelfen der Brammo zu 56 PS und 80 NM bei einem fahrbereiten Gewicht von 176 kg.

Optisch gibt es nichts zu meckern, die Empulse hat durch den filigranen Aufbau Ähnlichkeit mit einer Suzuki SV. Das  Rot erinnert an Ducati. An der Front kommt ein Yamaha MT-03 Scheinwerfer zum Einsatz. Eigenständig wirkt das Heck, der Bürzel erinnert an 80er Jahre Superbikes.

Vorbestellungen können bereits angenommen werden, die Preise beginnen bei 9.995 USD (rund 7.70ß Euro) für die 6.0. Mehr Infos gibt es auf der Brammo Homepage.

Quelle & Bilder: Brammo