BMW-S1000F-spy-photos

von in 2014, Adventure / Reiseenduro, BMW, Gerüchteküche mit 2469 Views

BMW S1000F in der Wildnis gesichtet

Erst kürzlich berichtete der Blog Asphalt & Rubber darüber, dass BMW Motorrad momentan an einem möglichen Sport-Tourer arbeitet, dessen Grundlage das BMW S1000RR Superbike bildet. Nun wurde die BMW S1000F in freier Wildbahn gesichtet – potenzieller Zündstoff für alle großen Adventures Bikes á la Honda Crosstourer, Triumph Tiger & Co!

Motor und der tiefere Auspuff der S1000RR sind im seitlichen Profil klar zu erkennen, ebenso Befestigungsmöglichkeiten für Koffer und Topcase. Da die Sitzposition auf der BMW S1000F um einiges höher ist als auf ihrer Sportbike-Schwester, fragt man sich ob BMW nicht ein weiteres Adventure-Touring-Modell bringen könnte, eines mit Blick auf die Ducati Multistrada 1200 – also Komfort beim Touren, aber auch mit einer Prise Sportlichkeit.

Neuer Vierzylinder-Sport-Tourer von BMW

Da die BMW R1200GS ungefragt das bekannteste Modell der BMW Motorrad-Reihe ist, ist die Tatsache, dass die Marke ein Motorrad baut das in die GS-Domäne tendiert, eine interessante Entwicklung. Die neue wassergekühlte BMW R1200GS beeindruckte zahlreiche Tester, wenn der Produktionsstart auch etwas holperig und nicht ohne Probleme verlief (Stichwort „Kupplung“).

BMW bezeichnet die R1200GS als Schweizer-Taschenmesser der Motorradwelt und die GS hält an diesen Prinzipien fest, da sie ein Mädchen für alles ist, wenn es um Touring, Flussdurchquerungen und Off-Road geht. Für all jene Biker, die keine Meister in diesen Disziplinen sind und sich für ein Motorrad entscheiden müssen, sollte dieses Motorrad durch ihren breiten Einsatzbereich ganz oben auf der Liste stehen. In den richtigen Händen taugt die R1200GS aber auch für die schnellere Gangart, einige verirrte Exemplare landen sogar auf der Rennstrecke. Die 125 PS und 240 kg schränken ihre Fähigkeiten aber natürlich ein.

Erwischt! Die BMW S1000F hat alles, was der sportlich orientiere Tourenfahrer braucht: Leistung, Windschutz und Verstaumöglichkeiten für das Gepäck.

Erwischt! Die BMW S1000F hat alles, was der sportlich orientiere Tourenfahrer braucht: Leistung, Windschutz und Verstaumöglichkeiten für das Gepäck.
Das originale Foto gibt es hier

Es könnte sein, dass BMW ihren exklusiven Status im Adventure-Bereich von immer einflussreicheren Angeboten aus Italien und Österreich bedroht sehen, wie etwa von der Ducati Multistrada 1200 und der KTM 1190 Adventure. Was liegt also näher, das Angebot mit dem 999-Kubik-Vierzylinder ihres Superbikes aufzupeppen, für den sportlich orientierten Fahrer, der nach einer Alles-in-Einem-Maschine sucht?

Egal, welches Haar in der Suppe auch zu finden sein wird, die BMW S1000F wird in der Modellpalette von BMW ihren Platz finden – Käufer sowieso. Den aktuellen Boxer-Fahrer werden die Bayern dabei weniger im Visier haben, eher die Kunden von Honda, KTM und anderen Abenteurern nach dem Motto: „Schaut her, wir können’s auch – und zwar besser!“

Bildnachweis: via Asphalt & Rubber, © 2014 BMH-Images — All Rights Reserved