OPOC-Zweitaktmotor

von in Unternehmen mit 2336 Views

Bill Gates investiert in Zweitaktmotor

Microsoft Chef Bill Gates investiert…in einen Zweitaktmotor? Beweisst er damit ein ebenso perfektes Gespür, wie damals als Microsoft seinen Anfang in der Computer Industrie genommen hat? Stolze 23,5 Millionen US-Dollar investiert er in das start-up Unternehmen EcoMotors International. Dieses beschäftigt sich mit der Entwicklung und Produktion von umweltfreundlichen Motoren. Und eines der Hauptprojekte ist der OPOC Zweitaktmotor.

OPOC steht für „Opposed Piston“ und „Opposed Cylinder“. Der Motor verfügt über 2 Zylinder mit 4(!) Kolben. Der Anblick dieses Motors verwirrt also zuerst, wenn man gängige Vierzylinder-Viertakt-Motoren gewöhnt ist. Höhere Kobengeschwindigkeiten sollen mit dieser Anordnung erreicht werden, bei der im Kopf je 1 Kolben und auf der Kurbelwelle 1 weiterer Kolben pro Zylinder in Bewegung versetzt werden. Sogar ein elektronischer Turbolader mit Overboost-System kommt zum Einsatz!

Jetzt könnte sich der Motorradfahrermit Hang zu zwei Takten natürlich auch sehr gut ein Motorrad mit diesem Motor vorstellen. Aber ob dergleichen in absehbarer kommen wird, bleibt reine Spekulation. Schade eigentlich.

Bill Gates investiert in Zweitaktmotor

Quelle & Bild: thekneeslider