moto2-quatar-winners

von in Rennsport mit 860 Views

Furioser Moto2 Start in Quatar – Ergebnisse

Das erste Rennen in Quatar der neuen Moto2 Klasse hatte actionreich begonnen, leider mit Pech aus deutscher Sicht: Alex de Angelis (RSM Team Scot) brachte Stefan Bradl (Viessmann Kiefer Racing) zum Sturz bevor die erste Runde überhaupt gefahren war. Alex Debon (Aeroport de Castelló-Ajo) und Toni Elias (Gresini Racing Moto2) kämpften somit um die Spitzenposition, in welcher nach den Trainingszeiten auch Bradl mitgefahren wäre. Nach der Hälfte des Rennens attackierte Technomag-CIP Fahrer Tomizawa und brachte sich näher an die Spitze heran. Seine bisher beste Platzierung war ein zehnter Platz im 250cc Rennen von Valencia 2009. Er setzte die Führenden Elias, Jules Cluzel (Forward Racing) und Debon immer mehr unter Druck und überholte diese schließlich. Seinen Vorsprung konnte der junge Japaner immer weiter ausbauen und behielt diesen bis zur Zielflagge.

Tomizawa ist damit der erste Gewinner der neuen Moto2 Klasse, was auch Honda als Motorenlieferant freuen dürfte, einen Japaner auf dem obersten Podest gesehen zu haben. Elias, nach eigenen Angaben nur zu 0% fit und Rücken durch das Fahrerlager humpelnd, beendete das Rennen mit Rang. Eine beachtliche Leistung in Anbetracht der körperlichen Beeinträchtigung.

Nicht ins Ziel gekommen waren Axel Pons (Tenerife 40 Pons), Yonny Hernandez (Blusens-STX), Vladimir Leonov (Vector Kiefer Racing) und Anthony West (MZ Racing).

Insgesamt ein spannendes Rennen, welches seine Feuertaufe bestens bestanden hat. Ein großes, bunt gemischtes Starterfeld wird auch die nächsten Rennen äußerst spannend werden lassen. Richtig prickelnd wird es dann spätestens  auf engeren Rennstrecken wie dem Sachsenring, also > die letzten Karten rechtzeitig vorbestellen!

Furioser Moto2 Start in Quatar - Ergebnisse

Ergebnisse Moto2 Rennen Quatar

Pos. Position Num. Fahrer Nation Team Motorrad Km/h Time/Gap
1 25 48 Shoya TOMIZAWA JPN Technomag-CIP Suter 156.7 41’11.768
2 20 6 Alex DEBON SPA Aeroport de Castello – Ajo FTR 156.4 +4.656
3 16 16 Jules CLUZEL FRA Forward Racing Suter 156.4 +4.789
4 13 24 Toni ELIAS SPA Gresini Racing Moto2 Moriwaki 156.3 +6.978
5 11 44 Roberto ROLFO ITA Italtrans S.T.R. Suter 156.3 +7.178
6 10 75 Mattia PASINI ITA JIR Moto2 Motobi 156.0 +11.804
7 9 12 Thomas LUTHI SWI Interwetten Moriwaki Moto2 Moriwaki 156.0 +11.861
8 8 3 Simone CORSI ITA JIR Moto2 Motobi 155.9 +12.346
9 7 2 Gabor TALMACSI HUN Fimmco Speed Up Speed Up 155.8 +13.821
10 6 40 Sergio GADEA SPA Tenerife 40 Pons Pons Kalex 155.4 +20.189
11 5 77 Dominique AEGERTER SWI Technomag-CIP Suter 155.4 +21.289
12 4 25 Alex BALDOLINI ITA Caretta Technology Race Dept I.C.P. 155.4 +21.360
13 3 10 Fonsi NIETO SPA Holiday Gym G22 Moriwaki 155.3 +21.835
14 2 17 Karel ABRAHAM CZE Cardion AB Motoracing RSV 155.3 +21.973
15 1 52 Lukas PESEK CZE Matteoni CP Racing Moriwaki 155.1 +26.265
16 63 Mike DI MEGLIO FRA Mapfre Aspar Team RSV 155.1 +26.265
17 14 Ratthapark WILAIROT THA Thai Honda PTT Singha SAG Bimota 155.0 +26.599
18 9 Kenny NOYES USA Jack & Jones by A.Banderas Promoharris 154.6 +33.833
19 29 Andrea IANNONE ITA Fimmco Speed Up Speed Up 154.6 +33.895
20 71 Claudio CORTI ITA Forward Racing Suter 154.2 +40.992
21 41 Arne TODE GER Racing Team Germany Suter 154.0 +43.119
22 55 Hector FAUBEL SPA Marc VDS Racing Team Suter 154.0 +43.249
23 45 Scott REDDING GBR Marc VDS Racing Team Suter 153.9 +45.397
24 53 Valentin DEBISE FRA WTR San Marino Team ADV 153.8 +46.472
25 96 Anthony DELHALLE FRA Qatar Endurance Racing Team BQR-Moto2 153.5 +51.157
26 61 Vladimir IVANOV UKR Gresini Racing Moto2 Moriwaki 153.3 +54.252
27 59 Niccolo CANEPA ITA RSM Team Scot Force GP210 153.3 +54.631
28 39 Robertino PIETRI VEN Italtrans S.T.R. Suter 152.0 +1’15.976
29 76 Bernat MARTINEZ SPA Maquinza-SAG Team Bimota 152.0 +1’16.222
30 88 Yannick GUERRA SPA Holiday Gym G22 Moriwaki 151.8 +1’20.651
31 95 Mashel AL NAIMI QAT Blusens-STX BQR-Moto2 151.8 +1’20.719
32 5 Joan OLIVE SPA Jack & Jones by A.Banderas Promoharris 150.5 +1’41.990
Nicht qualifiziert / Sturz
8 Anthony WEST AUS MZ Racing Team MZ-RE Honda 153.0 12 Laps
72 Yuki TAKAHASHI JPN Tech 3 Racing Tech 3 155.8 13 Laps
21 Vladimir LEONOV RUS Vector Kiefer Racing Suter 152.5 13 Laps
68 Yonny HERNANDEZ COL Blusens-STX BQR-Moto2 152.8 17 Laps
80 Axel PONS SPA Tenerife 40 Pons Pons Kalex 150.6 17 Laps
35 Raffaele DE ROSA ITA Tech 3 Racing Tech 3 151.8 18 Laps
15 Alex DE ANGELIS RSM RSM Team Scot Force GP210 0 Lap
60 Julian SIMON SPA Mapfre Aspar Team RSV 0 Lap
65 Stefan BRADL GER Viessmann Kiefer Racing Suter 0 Lap

Quelle & Bild:motogp.com