Honda VFR 1200 Fireblade Konzept

honda_vfr_fireblade_concept_by_bsd

Aus dem Sportler CBR die VFR Fireblade machen? Jahrelange CBR-Fans werden grübeln über die Fotomontage von BSD Design. Einige Vorteile würde dieses Konzept trotzdem mit sich bringen: verringerte Produktionskosten durch die gemeinsame Nutzung des neuen 1200er V4 Triebwerks als Beispiel. Demnach müßte der aktuelle Reihenvierzylinder wegfallen. Das muß nicht so schlecht sein, wenn dadurch die Preise konstant bleiben oder die Fireblade sogar etwas günstiger angeboten werden könnte.

An der Verkleidung mit der markanten Front lässt sich das aktuelle CBR-Design klar erkennen.  Danach überwiegen aber so langsam die VFR-Einflüsse und spätestens beim Motor trennt sich wohl der eingefleischte Reihenmotor-Fan vom Konzept VFR1200 Fireblade. Ob dieses Motorrad wohl eine Zukunft hätte neben dem Sporttourer VFR1200F, sowie seinen bisher zwei Schwestermodellen?

honda_vfr_fireblade_concept_by_bsd

1 Antwort

  1. Rainer vom golfplatz sagt:

    Das wäre genau mein Motorrad;-)
    Ich bin eingefleischter V4-Fan, fahre mehrere RC24 (88/’89) eine RC30 und eine SC63. Bin gerade mit einer 2012er Fireblade am liebäugeln, weil mir die RC30 als „Mopped“ zu schade zum Fahren ist.
    Eine sportliche V4 1200 mit max. 240Kg würde ich sofort kaufen und ich wette, die kommt noch;-)