Maikel_Melero

von in Rennsport mit 1962 Views

Freestyle Motocross Serie startet in neue Weltmeiste​rschaftssa​ison

Am 19. Februar 2011 erfährt die ruhige Winterzeit ein jähes Ende, wenn 12 Freestyle Motocross Athleten in Turin ihre Motorräder anschmeißen und mit einer unglaublichen Trickschlacht die neue NIGHT of the JUMPs Saison einläuten. Nach einer fünfjährigen Pause kehrt die größte FMX Serie weltweit damit zurück nach Italien. Den angemessenen „Playground“ für den Auftakt in die FIM Freestyle MX World Championship 2011 liefert die Turiner Palasport Olimpico Arena.

Freestyle Motocross Serie startet in neue Weltmeiste​rschaftssa​isonIm elften Jahr ihres Bestehens wird die NIGHT of the JUMPs das härteste und beste Fahrerfeld aller Zeiten präsentieren. Mit dem aktuellen Weltmeister Libor Podmol (CZE), Vize Brice Izzo (FRA) und Jose Miralles (ESP) geht die Top 3 aus der vorangegangen Saison an den Start. Sie können sich aber nicht auf den Erfolgen des letzten Jahres ausruhen, sondern müssen sich gleich mit den härtesten Backflip-Kombinationen gegen die neuen Herausforderer behaupten. Doch die jungen Wilden um David Rinaldo (FRA) und Maikel Melero (ESP) haben über den Winter hart gearbeitet und werden die drei NIGHT of the JUMPs Platzhirsche mit einem wahren Trickfeuerwerk befeuern.

Die italienischen Freestyle-Fahnen werden von Massimo Bianconcini und Vanni Odera hoch gehalten. Sie werden alles rausholen, um vor heimischer Kulisse den Einzug ins Finale zu schaffen. Das wollen die erfahrenen FMX-Fahrer um Fabian Bauersachs (GER) und Javier Villegas (CHI) mit aller Macht verhindern. Auch das tschechische Red Bull FMX Wunderkind Petr Pilat kehrt nach der Verletzung mit seinen verrückten Flipkombinationen zurück auf den Track. Doch der Weg ins Finale wird unweigerlich nur über Remi Bizouard führen. Der zweimalige Weltmeister aus Frankreich ist nach seiner Verletzungspause aus dem letzten Jahr wieder voll hergestellt und brennt auf neue Siege.

Freestyle Motocross Serie startet in neue Weltmeiste​rschaftssa​isonAuch bei den Sideshows ist Höchstspannung garantiert. Im Highest Air Wettbewerb werden die Sportler versuchen, den Weltrekord von 11,00 Metern (Alastair Sayer 2010) zu überspringen. Erstmalig erleben die Italiener auch den mit riesigem Erfolg neu eingeführten Race-and-Style-Contest, wobei zwei Fahrer um Geschwindigkeit und Tricks gegeneinander kämpfen.

Freestyle Motocross Serie startet in neue Weltmeiste​rschaftssa​ison2001 war die Geburtsstunde der NIGHT of the JUMPs. Innerhalb von 11 Jahren hat sich die Serie als Sportainment-Tour zu dem sportlichen Maß aller Dinge im Freestyle Motocross entwickelt. Nur bei der NIGHT of the JUMPs werden Welt- und Europameister gekrönt. Hier werden die Helden des Freestyle Motocrosses geboren und zu Superstars gemacht, die im Anschluss weltweit gefeiert werden und in die Sportgeschichtsbücher Einzug erhalten. Auch 2011 werden neue Giganten der NIGHT of the JUMPs emporsteigen. Wer das sein wird, erleben die Besucher im Palasport Olimpico hautnah.

NIGHT of the JUMPs / FIM Freestyle MX World Championship:

Runde 1 – 19. Februar 2011

Palasport Olimpico, Turin / Italien

Fahrerfeld:

  • Libor Podmol (CZE)
  • Brice Izzo (FRA)
  • Jose Miralles (ESP)
  • Remi Bizouard (FRA)
  • Massimo Bianconcini (ITA)
  • Fabian Bauersachs (GER)
  • Petr Pilat (CZE)
  • David Rinaldo (FRA)
  • Javier Villegas (CHI)
  • Maikel Melero (ESP)
  • Vanni Odera (ITA)
  • +1 weiterer Fahrer

Quelle & Bilder: Berlinièros PR