Sellmer, Hein, Manthey

von in Rennsport mit 627 Views

2011 Start der FMX Europameisterschaft

In der vergangenen Woche unterzeichneten die European Motorcycle Union (UEM) und die Berliner SportPlus GmbH (Vermarkter der NIGHT of the JUMPs) einen Vertrag zur Ausrichtung einer Europameisterschaftsserie im Freestyle Motocross. Die Serie soll 2011 erstmalig stattfinden, wird aber schon dieses Jahr als European Cup mit den NIGHT of the JUMPs in Graz und Mannheim eingeführt.

„Ziel ist es ab 2011 jungen FMX Athleten aus den nationalen Meisterschaften eine internationale Plattform zu bieten, in der sie sich mit Stars der FIM Freestyle MX World Championship messen können,“ erklärt Marko Manthey (NIGHT of the JUMPs). „Wir wollen die NIGHT of the JUMPs wieder offener für junge Fahrer machen und liefern ihnen mit der EM eine Chance sich für die NIGHT of the JUMPs zu qualifizieren“. Das dieses Prinzip funktioniert und Talente fördert, haben in der Vergangenheit heutige Stars wie Andre Villa, Mathieu Rebeaud, Libor Podmol oder Remi Bizouard bewiesen. Diese sind zu Beginn ihrer sportlichen Karriere durch die Qualifikation der NIGHT of the JUMPs gegangen.

Ab 2011 soll die NIGHT of the JUMPs – UEM European Freestyle MX Championship – so der offizielle Titel der Serie, in mindestens drei bis fünf Städten in Europa stattfinden. Interessierte Städte können sich ab sofort bei der IFMXF (info@ifmxf.com) melden, die die organisatorische und sportliche Umsetzung übernommen hat.

2011 Start der FMX Europameisterschaft

Quelle & Bild: IFMXF